Regen ist heute etwa östlich der Linie Schwarzwald - Berlin zu erwarten, welcher sich zum Nachmittag mehr und mehr über den Südosten und Osten von Deutschland zurückziehen kann (Regenradar). Insbesondere über dem Südosten kann bis zum Abend mit ergiebigen Dauerregen gerechnet werden, so dass südlich der Linie Bodensee - Bayerischer Wald bis zum Abend 7-15 l/m², örtlich bis 20 l/m² an Niederschlag möglich sind. Über dem Nordwesten ist heute hingegen bei einem Mix aus Sonne und Wolken kaum mehr mit Niederschlägen zu rechnen (mit Ausnahme der Küstenregion). Die Temperaturen steigen auf +5/+9 Grad und können örtlich bis +11 Grad erreichen.

In der Nacht auf Sonntag kann der Himmel aufklaren und örtlich die Temperaturen bis knapp unter die 0 Grad Grenze absinken lassen. Ab der zweiten Nachthälfte nimmt die Bewölkung und der Wind über dem Westen zu und nachfolgend setzt am Vormittag Niederschlag ein, welcher bis zum Abend nördlich der Linie Köln - Rostock für Regen sorgen kann, sonst bleibt es weitgehend trocken und nach Süden kann auch die Sonne zum Vorschein kommen. Der Wind frischt weiter auf und kann nördlich der Linie Saarbrücken - Berlin in tieferen Lagen Windgeschwindigkeiten von 20-50 km/h und über exponierten Lagen und entlang der Küste der Nordsee 50-90 km/h erreichen. Der Wind dreht auf südliche Richtungen und führt mit +7/+12 Grad, örtlich bis +15 Grad mildere Luftmassen nach Deutschland.

Am Montag kann es über dem Westen und Norden noch zeitweilig kräftigen Niederschlag geben, sonst lockert die Bewölkung nach Osten und Süden mehr und mehr auf, so dass dort die Sonne des Öfteren zum Vorschein kommen kann. Die Temperaturen erreichen verbreitet sehr milde +9/+14 Grad und können über dem Süden auf bis +14/+18 Grad ansteigen.

Etwas Niederschlag ist am Dienstag voraussichtlich noch über dem äußersten Westen zu erwarten, sonst bleibt es meist trocken und die sonnigen Momente können gegenüber dem Montag weiter zunehmen, was die Temperaturen erneut auf milde +10/+15 Grad, örtlich bis +18 Grad ansteigen lässt.

Hoher Luftdruck dominiert das Wetter am Mittwoch mit einem auf östliche Richtungen drehenden Wind. So bleibt es bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken meist trocken und mit viel Sonnenschein kann gerechnet werden. Die Temperaturen bleiben mit +11/+16 Grad, örtlich bis +19 Grad im zu warmen Bereich. Ob sich das noch bis Ende November / Anfang Dezember ändern kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Winter 2016/17 und gegen 16:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend Dezember 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!