Nach teils eisiger Nacht von bis zu -7 Grad im Süden bleibt es heute teils wechselnd bewölkt mit sonnigen Auflockerungen und örtlich sind bei Temperaturen zwischen -3/+3 Grad kurze Schneeschauer bis in tiefere Lagen möglich. Nördlich der Mittelgebirge ist es meist stark bewölkt mit zeitweilig leichten Niederschlag, der Anfangs durchaus noch als Schnee niedergehen kann, im Tagesverlauf aber bei +1/+7 Grad bis auf 1.000 Meter in Regen übergehen wird. Am Donnerstag kommt die Niederschlagsfront langsam und unter Abschwächung weiter nach Süden voran und erreicht zum Nachmittag die Alpen. Da eine entsprechende Durchmischung der Luftschichten nicht zu erwarten ist, können die Niederschläge bei Temperaturen zwischen -3/+2 Grad bis in tiefere Lagen als Schnee niedergehen. Viel ist mit 0-3 cm aber nicht zu erwarten. Im Nordosten bläst der Wind noch frisch bis mäßig und kommt mit Windgeschwindigkeiten von 40-80 km/h aus nordwestlichen Richtungen, sonst bleibt es nördlich der Mittelgebirge bei gelegentlichen Schauern und Auflockerungen mit +3/+9 Grad relativ mild. Am Freitag verdichtet sich die Bewölkung von Nordwesten rasch und nachfolgend setzt Regen ein, der bis zum Abend eine Linie Schwarzwald - Dresden erreicht haben sollte. Die Temperaturen steigen im Norden bei stark bis mäßigen Wind auf +3/+7 Grad und im Süden auf +1/+5 Grad. Besonders im Süden gibt es eine kritische Phase mit einsetzendem Niederschlag - in der Nacht auf Samstag können die Temperaturen knapp unter den Gefrierpunkt absinken, so dass sowohl Schneefall, als auch gefrierender Regen oder Eisregen möglich ist. Am Samstag gelangt Deutschland auf die kühle Rückseite des über die Ostsee abziehenden Tiefdrucksystems, so dass die Tageswerte mit verbreitet 0/+5 Grad, im Nordwesten auch bis +7 Grad etwas zurückgehen werden. Dazu gibt es nördlich der Mittelgebirge zahlreiche Schauer, welche zumeist in flüssiger Form niedergehen werden. Die Temperaturen sinken in den Nächten im Süden auf 0/-6 Grad, örtlich auch bis -10 Grad ab, während es im Norden mit 0/+5 Grad überwiegend frostfrei bleiben sollte. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Dezember 2013.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen