Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 15. November

| M. Hoffmann
Weiterhin beeinflusst ein Hochdrucksystem unser Wetter in Deutschland, was vielerorts graues und trübes Wetter zur Folge hat. Eine Ausnahme spielt heute der Nordosten und Lagen oberhalb etwa 700 Meter - hier scheint verbreitet die Sonne (Wolkenradar). Am Sonntag "schwächelt" das Hochdruckgebiet für kurze Zeit und lässt von Westen her geringfügigen Regen zu, welcher hauptsächlich westlich einer Linie Mannheim - Rostock (2-8 l/m²) niedergeht. Bereits zum Montag setzt sich wieder Hochdruck in Deutschland durch und bleibt bis zum 21. November wetterbestimmend. Die Temperaturen ändern sich mit 6/9 Grad bei starker Bewölkung, bzw. Nebel und 8/14 Grad bei Sonnenschein nur wenig - in den Nächten muss bei Temperaturen um -1/+5 Grad mit leichtem Frost gerechnet werden. Ab dem 22. November wird die Wetterküche wieder "angekurbelt" - das Hochdruckgebiet verliert zögernd seinen Einfluss auf unser Wetter und verschiebt sich zum Ende November (ab 25. November) hin in eine Position, welche in Deutschland eher nasskaltes Wetter zur Folge haben wird (Wahrscheinlichkeit bei 46%). Erste Schneeflocken Anfang Dezember sind somit nicht unwahrscheinlich geworden.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2022 +6,4 +2,4 +1,6 49,6 l/m² - zu trocken
Dezember 2022 +1,8 +0,98 -0,02 64,8 l/m² - etwas zu trocken
Gesamtjahr 2022 +10,56 +2,3 +1,23 672 l/m² - zu trocken

Wetterfakten November

Trübe Wetterstimmung im November - herrscht Hochdruck, schafft es die Sonne selten, den Nebel aufzulösen. Bei Tiefdruck gibt es bei nasskalten Temperaturen zumeist Erkältungswetter. Und dennoch hat das Wetter im November statistische Auffälligkeiten:

  • Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es zwischen dem 1. und 7. November Hochdruck
  • Zwischen dem 8. und 11. November hat sich schon des Öfteren der Winter gezeigt
  • Im zweiten Novemberdrittel beruhigt sich das Wetter zunehmend und Nebelwetter macht sich breit/div>
  • Das letzte Novemberdrittel ist häufig von Tiefdruck, kräftigen Winden und relativ milden Temperaturen geprägt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns