Wetter November 2012: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 19. November

| M. Hoffmann
In dieser Woche bleibt alles wie gehabt - örtlich zäher Nebel, bzw. Hochnebel, örtlich strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein (wo das der Fall sein wird, können Sie auf dem Wolkenradar sehen). Die Temperaturen erreichen bei Nebel nur 4/8 Grad, sonst können bis 11 Grad erreicht werden. In den Nächten ändert sich kaum etwas und es muss mit -1/+5 Grad weiterhin mit leichtem Nachtfrost gerechnet werden. Ab Mittwoch nehmen die Tiefdruckgebiete wieder etwas mehr Einfluss auf das Wetter in Deutschland und es muss bei starker Bewölkung mit leichtem Regen, bzw. Sprühregen gerechnet werden. In Kombination mit Nebel oder Hochnebel wahrlich ein Wetter, um es sich drinnen gemütlich zu machen. Der Polarwirbelsplit ist weiterhin in den Simulationen der Wettermodelle zum 22. November vorhanden, so dass der Wettertrend zum Ende November hin nasskalt (61%) ausfällt. Weiterhin ist auch eine Option für winterliches Wetter in Lagen oberhalb etwa 400 Meter gegeben (43%). Später mehr dazu in der Wetterprognose für den Dezember 2012.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 18. November

| M. Hoffmann
Das Wetter vom heutigen Sonntag kann man gut als Referenz für das Wetter in der kommenden Woche nehmen - örtlich etwas Regen, wechselnde bis starke Bewölkung und ab und zu ein paar Sonnenstrahlen. Der Wettertrend hin zu wechselhafteren Wetter in der kommenden Woche ist klar gegeben, auch wenn sich die Tiefdrucksysteme gegen das Hochdruckgebiet im östlichen Europa schwer tun ...

Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 17. November

| M. Hoffmann
In Etappen rücken die Tiefdrucksysteme aus dem Westen näher und bringen im letzten November Drittel überwiegend wechselhaftes Wetter. So bleibt es am heutigen Samstag meist neblig trüb, wobei örtlich die Sonne zum Vorschein kommen kann - wie man bereits auf dem Wolkenradar erkennen kann, sind das meist die Gebiete nördlich der Mittelgebirge, bzw. Lagen oberhalb etwa 500-700 ...

Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 16. November

| M. Hoffmann
Es bleibt auch heute bei dem überwiegend neblig trüben Hochdruckwetter im November. Der Wind aus dem Süden nimmt im Tagesverlauf etwas zu und kann örtlich die Hochnebeldecke aufreißen. Am Samstag ändert sich an der Hochnebelsituation kaum etwas - im Tagesverlauf wird die Hochnebeldecke im Nordwesten durch eine Wolkendecke ersetzt, welche am Sonntag westlich einer Linie Saarb...

Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 15. November

| M. Hoffmann
Weiterhin beeinflusst ein Hochdrucksystem unser Wetter in Deutschland, was vielerorts graues und trübes Wetter zur Folge hat. Eine Ausnahme spielt heute der Nordosten und Lagen oberhalb etwa 700 Meter - hier scheint verbreitet die Sonne (Wolkenradar). Am Sonntag "schwächelt" das Hochdruckgebiet für kurze Zeit und lässt von Westen her geringfügigen Regen zu, welcher hauptsäch...

Wetter im November 2012 - Wetterprognose vom 14. November

| M. Hoffmann
In einem breiten Streifen nördlich der Mittelgebirge scheint heute die Sonne, sonst ist es hochnebelartig bewölkt, bzw. neblig trüb. Die Temperaturen erreichen mit Sonnenschein Werte zwischen 9/13 Grad, sonst 5/9 Grad. Bis zum Samstag ändert sich an der Hochdrucksituation über Deutschland nur wenig - es bleibt teils sonnig, teils neblig trüb. Auch die Temperaturen ändern sic...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Wetterfakten November

Trübe Wetterstimmung im November - herrscht Hochdruck, schafft es die Sonne selten, den Nebel aufzulösen. Bei Tiefdruck gibt es bei nasskalten Temperaturen zumeist Erkältungswetter. Und dennoch hat das Wetter im November statistische Auffälligkeiten:

  • Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es zwischen dem 1. und 7. November Hochdruck
  • Zwischen dem 8. und 11. November hat sich schon des Öfteren der Winter gezeigt
  • Im zweiten Novemberdrittel beruhigt sich das Wetter zunehmend und Nebelwetter macht sich breit/div>
  • Das letzte Novemberdrittel ist häufig von Tiefdruck, kräftigen Winden und relativ milden Temperaturen geprägt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns