Wetter Mai 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Mai 2021 Wettervorhersage vom 30.04.2021 - Ein Sturm zieht auf

Leicht unbeständiges und in Teilen windiges Maiwetter
Leicht unbeständiges und in Teilen windiges Maiwetter

Nennenswerter Niederschlag ist nur über dem Süden zu erwarten, sonst ist in den kommenden Tagen ein Gemisch aus Sonne, Wolken und gelegentlichen Schauer zu erwarten, bevor zum Dienstag ein Sturm aufzieht.

Anzeige

Schauerwetter. Bei überwiegend starker Bewölkung beschränken sich die sonnigen Momente auf den Westen und Nordwesten von Deutschland. Zwischendurch kommt es zu vereinzelten Schauern, die zum Nachmittag über dem Südwesten - rund um den Schwarzwald - konzentrierter in Erscheinung treten können. Verbreitet bleibt es trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad und über Teile von Bayern und dem östlichen Baden-Württemberg sind +14 bis +18 Grad möglich.

Über dem Norden Sonnenschein

Der Wind kommt am 1. Mai (Sa.) schwach aus zunächst unterschiedlichen Richtungen und dreht bis zum Abend auf nördliche Richtungen. Verbreitet ist mit starker Bewölkung vorliebzunehmen, während es über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu sonnigen Aufheiterungen kommen kann. Hin und wieder geht ein Schauer nieder, der mancherorts von einem Gewitter begleitet werden kann, großartige Niederschlagsmengen sind nicht zu erwarten - im Gegenteil - verbreitet bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen +12 bis +16 Grad und können über dem Südosten auf bis +20 Grad ansteigen.

Anzeige

Böiger Nordwind

In der Nacht auf den 2. Mai (So.) schleift eine schwache Niederschlagsfront über den Süden und Osten von Deutschland hinweg und sorgt für nennenswerten Niederschlag. Im Laufe des Tages zieht der Niederschlag nach Osten ab und von Nordwesten trocknet es ab. Nördlich der Linie vom Saarland und Berlin ist so gut wie gar kein Niederschlag zu erwarten und zum Nachmittag sind kurze sonnige Abschnitte nicht auszuschließen. Der Wind frischt stark böig aus nördlichen Richtungen kommend auf und führt mit +10 bis +15 Grad kühlere Luftmassen nach Deutschland, die über dem Süden zusammen mit dem Niederschlag für kaum mehr als +5 Grad sorgen können.

Ein Wechselspiel

Ein schwaches Zwischenhoch macht sich am 3. Mai (Mo.) über Deutschland bemerkbar. Bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken ist der eine oder andere Schauer nicht auszuschließen. Verbreitet bleibt es trocken. Zum Nachmittag verdichtet sich über dem Westen und Nordwesten die Bewölkung, doch mit Niederschlag ist bis in die erste Nachthälfte nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus südwestlichen Richtungen und frischt zum Abend über dem Westen und Nordwesten stark böig auf. Die Temperaturen erreichen +12 bis +16 Grad und mit etwas Sonnenschein sind entlang des Rheingrabens bis +18 Grad möglich.

Anzeige

Ein Sturm über Deutschland

Am 4. Mai (Di.) intensiviert sich der Wind rasch und kann über exponierten Lagen zu stürmischen Windböen führen. Über den Küstenregionen von Nord- und Ostsee sind schwere Sturmböen (Windprognose) möglich, sonst kommt der Wind kräftig aus westlichen Richtungen und triebt dichte Wolkenfelder über Deutschland hinweg. Ein Niederschlagsfeld zieht von Nordwest nach Südost und erreicht zum Nachmittag eine Linie zwischen dem Saarland und Sachsen und zum Abend den Süden von Baden-Württemberg und Bayern. Ist das Niederschlagsband durch, reißt die Bewölkung auf und zum Nachmittag sind nördlich der Linie von Köln und Berlin längere sonnige Abschnitte möglich. Die Temperaturen erreichen über dem Süden +14 bis +18 Grad und gehen nördlich der Linie von Baden-Württemberg und Sachsen auf +9 bis +13 Grad zurück.

Windiges Regenwetter

Am 5. Mai (Mi.) zieht das Sturmtief nach Osten ab und sorgt insbesondere über den Küsten von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern für stürmische Windböen. Weiter über dem Landesinneren schwächt sich der Wind aus westlichen Richtungen kommend ab, bleibt aber in seiner Struktur böig. Ganz über dem Norden und Süden von Deutschland sind sonnige Abschnitte möglich, während dazwischen viele Wolken das Himmelsbild dominieren und für zeitweiligen Niederschlag sorgen können, über der Mitte auch länger andauernd. Die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad und über dem Süden sind bis +18 Grad möglich, während die Werte bei Dauerregen kaum mehr als +10 Grad erreichen.

Ein schwacher Trog schwenkt zum Wochenende über Deutschland hinweg und kann über dem Süden für nennenswerten Niederschlag sorgen. Sonst sind es gelegentliche Schauer, die für etwas Abwechslung sorgen können, bevor es zum Dienstag der erste Sturm im Mai aufziehen kann. Wie es um den Frühsommer oder dem möglichen ersten Sommertag zu den Eisheiligen bestellt ist, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2021.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,2 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +0,4 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +3,3 +0,6 -0,7 207,7 l/m² - zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetterwerte für Mai

  • Das Wetter ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter zum Beginn des Monats
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige)
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai
  • Erste Sommertage sind in der letzten Dekade häufiger

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns