Wetter Mai 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Mai 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 20.05.2019 - Ergiebige und regional unwetterartige Niederschlagsmengen

  • M. Hoffmann

Unwetterartige Niederschläge mit örtlichen Überflutungen sind in den kommenden Tagen im Schwerpunkt über dem Süden zu erwarten. Im weiteren Verlauf bleibt das Wetter im Mai 2019 unbeständig und mit weiteren Niederschlägen ist zu rechnen.

Wetter im Mai 2019: Unwetterartige Niederschläge
Wetter im Mai 2019: Unwetterartige Niederschläge

Ein Tiefdruckgebiet liegt mit seinem Kern heute über Sachsen und sorgt über Deutschland verbreitet für starke Bewölkung und zahlreiche Schauer und Gewitter, welche am Nachmittag an Intensität hinzugewinnen und unwetterartig ausfallen können (Gewitterradar). Der Schwerpunkt der Niederschlagsaktivität liegt etwa östlich der Linie vom Saarland und Hamburg. Entlang eines breiten Streifens von Hamburg und Stuttgart können die Schauer auch in intensiven und ergiebigen Dauerregen übergehen. Mit lokalen Überflutungen ist in diesen Regionen zu rechnen (Warnlagenbericht). Der Wind kommt aus nördlichen Richtungen und lebt in Schauernähe böig auf. Die Temperaturen erreichen +15 bis +20 Grad und können über dem Osten auf +20 bis +24 Grad ansteigen, während es entlang der Alpen mit +13 bis +18 Grad kühler bleiben kann.

Unwetterartiger Niederschlag

Der Dauerregen bleibt über Nacht erhalten und konzentriert sich im Tagesverlauf vom 21. Mai über dem nördlichen Baden-Württemberg und dem südlichen Bayern, sonst ist mit einer erhöhten Schauerneigung zu rechnen, welche von Gewittern begleitet werden können. Der Wind kommt aus nördlichen Richtungen und lässt die Temperaturen über dem Westen und Süden auf +10 bis +16 Grad zurückgehen. Über dem Norden sind +15 bis +20 Grad und über dem Osten bis +25 Grad zu erwarten.

Leicht unbeständiges Mai-Wetter

Das Tiefdruckgebiet verlagert am 22. Mai seinen Schwerpunkt weiter nach Polen und verliert langsam seinen Einfluss auf das Wetter über Deutschland. Bei zunächst noch starker Bewölkung kommt es immer wieder zu zeitweiligen - meist leichten - Niederschlägen, welche sich im Tagesverlauf weiter nach Osten verlagern. Ab den Nachmittagsstunden kommt über dem Westen häufiger die Sonne zum Vorschein und es bleibt weitgehend trocken. Die Temperaturen erreichen über dem Westen +15 bis +20 Grad und über Osten +12 bis +17 Grad. Der Wind kommt böig aus nordwestlichen Richtungen.

Anzeige

Hochdruckwetter

Ein Hochdrucksystem dehnt sich am 23. Mai über Deutschland aus und sorgt bei wechselnder Bewölkung häufiger für Sonnenschein. Niederschläge sind zum Nachmittag ganz vereinzelt über dem Westen in Form von Schauern zu erwarten, sonst bleibt es trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und mit Hilfe des Sonnenscheins können die Temperaturen über dem Westen und Südwesten auf +20 bis +25 Grad und über dem Nordosten auf +14 bis +18 Grad ansteigen.

Regenwetter

Ein weiteres Tiefdrucksystem erreicht am 24. Mai Deutschland und sorgt von West nach Ost für aufkommende Niederschläge, welche zum Nachmittag auch die östlichen Landesteile erreichen. Die Niederschläge können kräftiger und auch länger andauernd ausfallen. Der Wind dreht auf westliche Richtungen und mit +14 bis +18 Grad über dem Westen und +18 bis +23 Grad über dem Osten gelangen etwas frischere Luftmassen nach Deutschland.

Unbeständig mit zeitweiligem Niederschlag

Das Tief vom Freitag sorgt auch am 25. Mai bei starker bis wechselnder Bewölkung noch für zeitweilige Niederschläge. Zum Nachmittag mehren sich über dem Norden und Westen die sonnigen Abschnitte und die Niederschläge gehen in eine Schauerform über. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen ein Spektrum von +15 bis +20 Grad.

Zusammenfassung:

Viel Niederschlag ist in dieser Woche zu erwarten. Der Mai erweist sich in manchen Regionen als Ausgleichsmonat zum viel zu trockenen April 2019 und stellt im Vergleich zum Mai 2018 das genaue Gegenteil dar. Wie lange der durchwachsene und regnerische Wettercharakter noch anhält und wie viel Niederschlag bis zum Wochenende zu erwarten ist, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +10,3 +2,23 +1,44 420 l/m² - zu trocken

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetterwerte für Mai

  • Das Wetter ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter zum Beginn des Monats
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige)
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai
  • Erste Sommertage sind in der letzten Dekade häufiger

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns