Wetter Mai 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 13.05.2019 - Der Frühling setzt sich durch

Vom Nachtfrost in den Frühsommer. Der Frühling setzt sich im Verlauf der Mai-Woche aus ungewöhnlichen Richtungen durch. Doch mit einem stabilen Wettercharakter ist nicht zu rechnen.

Der Frühling setzt sich in dieser Mai-Woche durch
Der Frühling setzt sich in dieser Mai-Woche durch

Viel Sonnenschein ist heute zu erwarten, lediglich über den östlichen und südöstlichen Regionen trüben Wolkenfelder den Sonnenschein ein und geringfügiger Niederschlag ist zu erwarten. Sonst bleibt es trocken. Der Wind kommt frisch aus nördlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen Werte von +12 bis +17 Grad.

Anzeige

Wechselnd bewölkt mit etwas Niederschlag

Hoher Luftdruck positioniert sich am 14. Mai über der Nordsee und sorgt über Deutschland für einen Mix aus Sonne und Wolken. Über Teilen von Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern ist etwas Niederschlag nicht auszuschließen. Der Wind kommt kräftig aus nordöstlichen Richtungen und die Temperaturen steigen auf bis +15 Grad über dem Nordwesten und +10 Grad über dem Südosten an.

Sonniges Mai-Wetter

Wolkenfelder ziehen am 15. Mai östlich der Linie von Rostock und München vorüber und der eine oder andere Regentropfen kann über dem äußersten Osten nicht ausgeschlossen werden. Sonst scheint verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. Der Wind kommt böig aus nordöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +8 Grad über dem Südosten und bis +18 Grad über dem Nordwesten.

Kühler Mai-Tag

Eine Wolkenfront schiebt sich am 16. Mai von Ost nach West über Deutschland hinweg. Zeitweilige Niederschläge mit Schwerpunkt entlang eines breiten Streifens von Münster und Berlin sind zu erwarten. Der Wind kommt über den Küstenregionen von Nord- und Ostsee kräftig und in Böen stürmisch aus nordöstlichen Richtungen. Weiter ins Landesinnere schwächt sich der Wind spürbar ab und dreht auf nördliche Richtungen. Die Temperaturen sind mit Werten von +10 bis +15 Grad für einen Mai weiterhin zu kühl.

Anzeige

Plötzlich Frühling

Der Wind dreht am 17. Mai auf östliche Richtungen und schwächt sich weiter ab. Das gibt den Luftmassen Zeit sich mit +15 bis +20 Grad und örtlich bis +22 Grad spürbar zu erwärmen. Bei wechselnder Bewölkung kommt es immer wieder zu Schauern, welche über dem Süden von Gewittern begleitet werden können.

Frühsommerlich warmes Waschküchenwetter

Der Wind dreht am 18. Mai auf südöstliche Richtungen und führt mit +20 bis +25 Grad warme Luftmassen nach Deutschland. Bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken nimmt zum Nachmittag etwa westlich der Linie von Hamburg und Stuttgart die Neigung zu kräftigen Schauern und Gewittern zu. Weiter nach Osten ist mit einer schwachen Schauerneigung zu rechnen und es bleibt weitgehend trocken.

Zusammenfassung:

Der Frühling entwickelt sich in dieser Woche und geht zum Wochenende in den Frühsommer über. Dabei ist zum Wochenbeginn in den Nächten örtlich noch mit Nachtfrost zu rechnen. Der unbeständige Wettercharakter hält sich im Verlauf der Woche und sorgt immer wieder für etwas Niederschlag. Der Niederschlagsschwerpunkt liegt zunächst über dem Osten und zum Wochenende - in Form von kräftigen Schauern und Gewittern - über dem Westen.

Ob es nun nachhaltiger wärmer wird, oder der nächste Kaltlufteinbruch droht, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Juni 2019.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetterwerte für Mai

  • Das Wetter ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter zum Beginn des Monats
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige)
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai
  • Erste Sommertage sind in der letzten Dekade häufiger

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns