Wetter Mai 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Mai 2019 aktuelle Wettervorhersage vom 25.04.2019 - Ein leicht unbeständiger Wettercharakter

Das Wetter wird zum Mai unbeständiger und mit einer zunehmenden Niederschlagsneigung ist zu rechnen. Doch die Niederschläge sind in Form von Schauern und örtlichen Gewittern zu erwarten. Flächendeckender und länger andauernder Niederschlag ist vorerst nicht in Sicht.

Leicht unbeständiges Maiwetter
Leicht unbeständiges Maiwetter

Der Tag beginnt verbreitet mit viel Sonnenschein, bevor zum Nachmittag über dem Westen die Bewölkung zunimmt und zum Abend über Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg für Schauer und Gewitter sorgt - örtlich auch kräftiger ausfallend. Der Wind kommt mäßig stark aus südöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen warme +20 bis +25 Grad.

Kräftige Schauer und Gewitter

Die Schauer und Gewitter dehnen sich in der Nacht auf Freitag nach Osten aus. Bis zum Nachmittag erreichen die Niederschläge eine Linie westlich von Hamburg und München und zum Nachmittag die östlichen Landesteile. Die Niederschläge können mitunter kräftig und ergiebig ausfallen - örtlich mit erhöhtem Unwetterpotential - im Schwerpunkt über Bayern. Bevor die Niederschläge einsetzen, können die Temperaturen auf +22 bis +27 Grad ansteigen, gehen nachfolgend aber auf +12 bis +17 Grad und mit Niederschlag auf +8 bis +13 Grad zurück.

Schauerwetter am Wochenende

Ein Tiefdrucksystem verlagert sich am Samstag und Sonntag von der Nordsee in Richtung Nordrhein-Westfalen, was die Schauerneigung über Deutschland weiter ansteigen lässt. Zwischendurch sind immer wieder sonnige Lücken zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und frischt zeitweilig böig auf. Die Temperaturen erreichen südlich der Linie von Köln und Dresden +7 bis +13 Grad und nördlich davon sind +14 bis +18 Grad zu erwarten.

Über dem Norden regnerisch

Zum Beginn der neuen Woche sorgen über Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg dichte Wolkenfelder für zeitweiligen Niederschlag, welche weiter nach Süden mehr und mehr in Schauer übergehen. Viel Sonnenschein ist über Baden-Württemberg, dem Saarland und Rheinland-Pfalz und zum Nachmittag auch über Schleswig-Holstein zu erwarten. Der Wind dreht auf nördliche Richtungen und lässt die Temperaturen über dem Norden auf +8 bis +13 Grad zurückgehen, während über dem Süden die Werte auf +14 bis +18 Grad ansteigen können.

Schauerwetter über dem Süden

Das Wolkenband verlagert sich am Dienstag über Baden-Württemberg und Bayern. Etwa südlich der Linie von Köln und Dresden sind zeitweilige Schauer und mit +8 bis +13 Grad kühlere Werte zu erwarten. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und verbreitet kommt bei Temperaturen von +14 bis +18 Grad die Sonne zum Vorschein. Der Wind kommt schwach aus nordöstlichen Richtungen.

Das Wetter am 1. Mai

Das Skandinavienhoch verlagert sich bis zum 1. Mai weiter nach Westen auf den Atlantik und positioniert sich zwischen Grönland, Island und England in blockierender Position. Für Deutschland hat das am Maifeiertag über dem Norden verbreitet Sonnenschein und trockenes Wetter zur Folge. Südlich der Linie von Düsseldorf und Dresden ziehen immer wieder Wolkenfelder mit ein paar Regenschauern vorüber und die Temperaturen erreichen Jahreszeit-typische +14 bis +18 Grad.

Eisheilige kündigen sich an

Im Zeitraum vom 2. bis 4. Mai festigt sich die Position des Hochdrucksystems über dem Atlantik. Somit blockiert das Hoch die atlantische Frontalzone schon frühzeitig und über der Barentssee sorgt ein Tiefdruckwirbel im Zusammenspiel mit dem Hoch für ein meridionales Strömungsmuster. Anders formuliert ist auch Anfang Mai zunächst einmal nicht von einem Ende der gestörten Zirkulation auszugehen. Nur die Positionen verändern sich.

Bis es aber soweit ist, passiert über Deutschland, Österreich und der Schweiz bis zum 4. Mai wenig. Bei wechselnder Bewölkung kommt es immer wieder zu Schauern und örtlichen Gewittern. Flächendeckender - und länger andauernder - Niederschlag ist in den ersten Mai-Tagen vorerst nicht zu erwarten. Doch muss man zum aktuellen Stand mit der Niederschlagsprognose Anfang Mai noch etwas vorsichtig sein und die Details der Positionen abwarten.

Gestörtes Zirkulationsmuster
Berechnung Großwetterlage nach dem amerikanischen Vorhersage-Modell: Gestörtes Zirkulationsmuster mit vorgezogenen Eisheiligen? © www.meteociel.fr

Zusammenfassung:

Das Hoch über Skandinavien verlagert seine Position Anfang Mai nach Westen auf den Atlantik und formiert sich gegenüber der atlantischen Frontalzone als blockierendes System. Eine normale West-Ost Wetterlage ist nicht zu erwarten. Doch verändern sich die Positionen grundlegend, was auch über Deutschland ein vorläufiges Ende der zu trockenen Wetterlage bedeutet.

Wie kalt es darüber hinaus werden kann, welche Chancen die Eisheiligen haben, wie viel Niederschlag in der ersten Mai-Dekade berechnet wird und welche Wetterprognosen die Langfristmodelle für den Sommer simulieren, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2019.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,3 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,76 +2,28 +1,53 554 l/m² - zu trocken

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetterwerte für Mai

  • Das Wetter ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter zum Beginn des Monats
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige)
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai
  • Erste Sommertage sind in der letzten Dekade häufiger

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns

Stadtwetter (beta)