Ab dem Wochenende wird es hochsommerlich heiß werden können, bevor zum Start in die neue Woche die Schauer- und Gewitterneigung wieder ansteigen kann.

Entlang eines breiten Streifens zwischen Münster, Nürnberg und Regensburg ist am heutigen 25. Mai immer wieder mit kräftigen Schauern und Gewittern zu rechnen, welche örtlich länger andauernd und mit Unwetterpotential einhergehen können. Weiter nach Norden und Süden scheint häufiger die Maisonne und es bleibt - mal abgesehen von regionalen Schauern - meist trocken. Der Wind kommt nördlich der Linie von Köln und Dresden frisch aus östlichen und dreht unter Abschwächung nach Süden auf unterschiedliche Richtungen. Die Temperaturen steigen auf +20 bis +25 Grad, örtlich bis auf +27 Grad und können bei Schauern mit +17 bis +23 Grad auch darunter liegen.

Anzeige

Hochsommerlich heißes Wochenende im Mai 2018

Ein Hochdrucksystem über Skandinavien führt im Verbund mit einem Tiefdruckgebiet über der westlichen Mittelmeerregion sehr warme Luftmassen nach Deutschland. So beginnt sowohl der 26. wie auch 27. Mai zunächst mit viel Sonnenschein, bevor zu den Nachmittagsstunden Quellwolken aufziehen und für regionale Schauer und Gewitter sorgen können, welche sich zum Sonntagnachmittag über dem Westen weiter intensivieren können. Insgesamt jedoch lässt die Gewitterneigung gegenüber den Vortagen am Wochenende nach. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen können auf hochsommerlich warme +24 bis +28 Grad und örtlich bis +33 Grad ansteigen

Sonne und Wolken im Wechsel und zwischen durch immer wieder Schauer und Gewitter - hochsommerlich warm wird der Mai ab dem kommenden Wochenende
Sonne und Wolken im Wechsel und zwischen durch immer wieder Schauer und Gewitter - hochsommerlich warm wird der Mai ab dem kommenden Wochenende

Heiß und gewittrig in die neue Maiwoche

Im gesamten Zeitraum vom 28. bis 30. Mai ändert sich an der Großwetterlage wenig. Allerdings nimmt die Zufuhr feucht-warmer Luftmassen weiter zu, was die Schauer- und Gewitterneigung bei starker bis wechselnder Bewölkung im Mai wieder ansteigen lassen kann. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit verbreitet +24 bis +28 Grad und örtlich bis +33 Grad erneut viel zu warme Werte für einen Mai.

Gegenüber dem langjährigen Mittelwert liegen die Maitemperaturen von Samstag bis einschließlich Mittwoch etwa um 7 bis 12 Grad im deutlich zu warmen Bereich. Die aktuelle Temperaturabweichung liegt mit +2,6 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert eh schon im viel zu warmen Bereich und kumuliert man die Werte bis Ende Mai auf, so könnte der Temperaturrekord aus dem Jahre 1889 in arge Bedrängnis geraten. Sommerwetter im April und Mai, geht dem Sommer dann die Puste aus, oder dreht er nochmal richtig auf? Mehr dazu gegen 13:00 Uhr in einer Aktualisierung der Wetterprognose zum Wetter Sommer 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen