Das Wetter in den Mai startet kühl und wechselhaft, doch zeigt sich im weiteren Verlauf der Aufbau eines warmen Hochdrucksystems über Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wie warm kann es werden und wie lange kann sich das Hoch halten?

Der 1. Mai wird wohl zugleich auch der kälteste Tag der Woche werden können. Lediglich +7 bis 13 Grad sind über dem Norden zu erwarten, während es über dem Süden bis zu +15 Grad sein können. Etwa südlich der Linie von Bodensee bis nach Dresden und über weite Teile von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bleibt es die meiste Zeit über stark bewölkt und mit einer leichten Niederschlagsneigung kann dort gerechnet werden. In einem breiten Streifen dazwischen kann häufiger die Mai Sonne zum Vorschein kommen. Der Wind kommt über dem Norden stark bis mäßig, über den Küstenregionen können auch stürmische Windböen erwartet werden.

Anzeige

Schauerwetter im Mai

Ein Hochdruckkeil schiebt sich am 2. und 3. Mai langsam nach Deutschland und sorgt über dem Norden bis zum Donnerstag für zunehmenden Sonnenschein und einem überwiegend trockenen Wettercharakter. Weiter nach Süden und Osten nimmt die Neigung zu leichten Schauern zu, wobei diese örtlich auch von Gewittern begleitet werden können. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus überwiegend nördlichen Richtungen und kann in Schauernähe böig auffrischen. Die Temperaturen erreichen +13 bis +18 Grad und örtlich sind über den östlichen Regionen bis +20 Grad möglich. Hält sich für längere Zeit die starke Bewölkung, kann es mit +10 bis +14 Grad auch etwas kühler bleiben.

Leicht unbeständiges Wetter im Mai
Leicht unbeständiges Wetter im Mai

Ein Hochdrucksystem dominiert das Wetter zum kommenden Maiwochenende

Im gesamten Zeitraum vom 4. bis 6. Mai dominiert ein Hochdrucksystem über Skandinavien das Wetter über Deutschland. So ist am Freitag entlang der Alpen noch mit Schauern und Gewittern zu rechnen, bevor sich zum Mai-Wochenende ein trockener Wettercharakter über Deutschland einstellen kann. Der Wind kommt stark bis mäßig aus östlichen Richtungen und treibt warme Luftmassen nach Deutschland, was die Temperaturen von +15 bis +20 Grad bis zum 6. Mai auf +20 bis +25 Grad und örtlich auf sommerlich warme +27 Grad ansteigen lassen kann. Das sind für den Mai etwa um 3 bis 7 Grad zu warme Temperaturen.

Wie sich das Wetter zu Christi Himmelfahrt (10. Mai - Vatertag) und zum Muttertag am 13. Mai entwickeln kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wettervorhersage Sommer 2018. Gegen 20:00 Uhr erfolgt eine Aktualisierung der Wetterprognose Pfingsten 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen