Wetter Mai 2018 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 19.05.2018 - Zu Schauern und Gewittern neigendes Maiwetter

Deutschland liegt in den kommenden Maitagen in einem gradientenschwachen Wetterumfeld feucht-warmer Luftmassen. Besonders über dem Süden ist mit teils kräftigen Schauern und Gewittern zu rechnen.

Das Wetter am Pfingstsamstag zeigt sich über dem Süden häufiger stark bewölkt und zum Nachmittag sind Schauer und Gewitter zu erwarten. In einem breiten Streifen von Hamburg, Nürnberg und München ist es ebenfalls stark bis wechselnd bewölkt, hier ist aber nur mit kurzweiligen Schauern zu rechnen. Sonst kommt häufiger die Maisonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen und kann in Schauernähe stürmisch auffrischen. Die Temperaturen erreichen +16 bis +22 Grad.

Weiterlesen: Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 19.05.2018 - Zu Schauern und Gewittern neigendes...

Anzeige

 

 

Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 18.05.2018 - Sommerlich warmes Maiwetter - zum Ende dann ein Wetterwechsel?

Hoher Luftdruck setzt sich in den kommende Tagen durch und sorgt für warme Mai-Tage. Doch ganz trocken bleiben wird es nicht und ein Wetterwechsel gewinnt zunehmend an Relevanz.

Über die Feiertage an Pfingsten 2018 dehnt sich über Skandinavien ein Hochdrucksystem aus. So wird der Wettercharakter von Süd nach Nord zunehmend trockener und auch wieder wärmer. Bis zum Pfingstmontag werden Tageswerte von +20 bis +25 Grad und örtlich gar bis +27 Grad berechnet. Hin und wieder ist über den südlichen Regionen mit Schauern und Gewittern zu rechnen, welche aber sowohl an Intensität, als auch Anzahl bis Pfingstmontag nachlassen können.

Weiterlesen: Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 18.05.2018 - Sommerlich warmes Maiwetter - zum Ende...

Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 17.05.2018 - Wetterwechsel oder sommerliches Hochdruckwetter bis Ende Mai?

Das Hochdrucksystem über Skandinavien an Pfingsten ist nahezu gesichert. Doch darüber hinaus zeigen sich bis Ende Mai zunehmende Turbulenzen in der Wetterentwicklung.

Deutschland, Österreich und die Schweiz gelangen über die Pfingstfeiertage mehr und mehr in den Einflussbereich eines Hochdrucksystems, welches sich vom 18. Mai bis Pfingstmontag über Skandinavien zu einem eigenständigen Hochdrucksystem entwickeln kann. Gleichzeitig aber liegen über der Mittelmeerregion feucht-warme Luftmassen, was die Temperaturen über Deutschland zwar ansteigen lassen kann, doch der Wettercharakter bleibt etwa südlich der Linie von Köln und Dresden wechselhaft und immer wieder kann dort mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, während über dem Norden weitgehend trockenes und auch sonniges Pfingstwetter zu erwarten ist.

Weiterlesen: Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 17.05.2018 - Wetterwechsel oder sommerliches...

Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 16.05.2018 - Unbeständiges und mäßig warmes Maiwetter

Über Pfingsten zeigt sich ein zu Schauern und Gewitter neigender Wettercharakter. Doch zeitgleich baut sich über Skandinavien ein Hochdrucksystem auf - reicht dessen Einfluss, dass Wetter über Deutschland bis Ende Mai zu dominieren?

Deutschland, Österreich und die Schweiz liegen in den kommenden Tagen bis Pfingsten 2018 in einem gradientenschwachen Wetterumfeld zweier Wettersysteme. Von den Azoren über England bis nach Skandinavien dehnt sich ein Hochdruckkeil aus und beeinflusst das Wetter über dem Norden von Deutschland.
Weiter nach Süden sind es die feucht-warmen Luftmassen eines Tiefdrucksystems über der Mittelmeerregion. Südlich der Linie von Köln und Berlin ist über Pfingsten mit vermehrten Schauern und Gewittern zu rechnen, während das Pfingstwetter über dem Norden weitgehend trocken, sonnig und auch warm ausfallen kann. Zusammenfassend ist zum aktuellen Stand ein durchwachsenes und mäßig warmes Pfingstwetter zu erwarten.

Weiterlesen: Wetter Mai 2018 aktuelle Wettervorhersage vom 16.05.2018 - Unbeständiges und mäßig warmes Maiwetter

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetterwerte für Mai

  • Das Wetter ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter zum Beginn des Monats
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige)
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai
  • Erste Sommertage sind in der letzten Dekade häufiger

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns