Wetter Mai 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im Juni 2015 - Wettervorhersage vom 30. Mai

  • M. Hoffmann
Der Wind aus westlichen Richtungen treibt heute im Tagesverlauf immer wieder Schauer über das Land, welche im Süden und Norden auch länger anhaltend sein können. In einem breiten Streifen zwischen den Niederschlagsgebieten kann zeitweilig auch die Sonne für ein paar Momente zum Vorschein kommen. Die Temperaturen steigen etwa nördlich einer Linie Saarbrücken - Berlin auf +12/+15 Grad, sonst auf +14/+19 Grad, im Südosten auf bis +22 Grad. Am Sonntag dreht der Wind auf südwestliche Richtungen und führt recht warme Luftmassen nach Deutschland, so dass bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken die Temperaturen auf +17/+22 Grad, örtlich auch bis +24 Grad ansteigen können. Tagsüber bleibt es weitgehend trocken, erst zu den späten Nachmittagsstunden können sich die Wolken von Nordwesten erneut verdichten und nachfolgend - teils kräftige - Niederschläge mit sich führen. Am Montag kommt die Niederschlagslinie weiter nach Südosten voran und kann zu den Mittagsstunden den äußersten Südosten erreichen. Bevor der Niederschlag einsetzt können die Temperaturen auf +19/+24 Grad, im Südosten auf bis +26 Grad ansteigen, während die Werte mit dem Niederschlag auf +12/+15 Grad zurückgehen und nachfolgend auf +14/+18 Grad wieder ansteigen können. Bei solch einer markant verlaufenden Temperaturlinie ist Unwetterpotential nicht auszuschließen und Gewitter und Starkregenereignisse sind wahrscheinlich. Am Dienstag und Mittwoch dreht die Grundströmung mit einem massiven Tiefdruckkomplex bei England wieder auf südwestliche Richtungen - gleichzeitig setzt sich über dem östlichen Europa eine Hochdruckbrücke zwischen dem Azoren- und Kontinentalhoch durch und verhindert somit eine erneute Überquerung des Tiefdruckkomplexes. In Folge daraus kann die Niederschlagsneigung eine abnehmende (örtliche Schauer und Gewitter sind weiterhin möglich) und die Temperaturen eine ansteigende Tendenz haben. Wie warm kann es werden? Geht es nach den gängigsten Simulationen der Wettermodelle, so sind mit Werten zwischen +19/+24 Grad im Nordwesten, sonst +23/+27 Grad, örtlich bis +29 Grad durchaus sommerliche Werte zu erwarten. Ob das auch über das für viele verlängerte Wochenende (Fronleichnam) so bleibt, klären wir in einer neuen Wetterprognose zum Sommerwetter.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2018 +5,3 +1,3 +0,9 20 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +11,44 +2,03 +1,3 615 l/m²

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetter­werte für den Mai

  • Das Wetter im Mai ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter Anfang Mai
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige).
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai.

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Kontakt zu uns

Wir freuen uns über jede Rückmeldung und
Anregung zu unseren Wetterprognosen.
Sie sind satrk an der Meteorologie interessiert
und möchten gerne mitarbeiten?
Lassen Sie es uns wissen!
Kontakt zu uns