Wetter Mai 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im Mai 2015 - Wettervorhersage vom 25. Mai

  • M. Hoffmann
Bei wechselnder, vielfach auch starker Bewölkung verlagern sich im Tagesverlauf relativ kühle Luftmassen von Nord nach Süd und stoßen ab den Nachmittagsstunden auf relativ warme Luftmassen im Süden. In Folge daraus nimmt die Intensität der Schauer und die Gewitterwahrscheinlichkeit von Nord nach Süd zu. Die Temperaturen steigen im Nordwesten auf kühlere +12/+15 Grad und können etwa südlich einer Linie Saarbrücken - Usedom auf +15/+20 Grad, örtlich bis +23 Grad ansteigen. In der Nacht auf Dienstag ist im Süden mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, welche sich tagsüber mehr und mehr auf eine Linie etwa südlich der Donau zurückziehen können und nachfolgen noch für gelegentliche Schauer sorgen können. Die Temperaturen kühlen sich in ganz Deutschland etwas ab und erreichen zumeist Werte zwischen +11/+15 Grad, über dem Südosten sind auch bis +18 Grad möglich. Am Mittwoch bleibt es zunächst vielfach stark bewölkt und mit gelegentlichen - leichten - Niederschlägen ist zu rechnen, bevor zum Nachmittag die Bewölkung von Westen her auflockern und die Sonne zeitweilig zum Vorschein kommen kann. Entsprechend unterschiedlich verteilen sich die Temperaturen mit +15/+19 Grad im Westen und +11/+15 Grad im Osten. Am Donnerstag dreht der Wind auf südwestliche Richtungen und kündigt einen weiteren Tiefdruckausläufer an, welcher voraussichtlich den Nordwesten von Deutschland mit unbeständigen Wetter beeinflussen kann, sonst kann es bei einem Mix aus Sonne und Wolken weitgehend trocken bleiben. Die Temperaturen steigen etwas an und können im Westen +13/+16 Grad, sonst +15/+20 Grad, örtlich bis +22 Grad erreichen. Am Freitag und zum kommenden Wochenende positioniert sich im Bereich zwischen England, Skandinavien und Island ein Tiefdrucksystem, welches auf seiner Vorderseite aus südwestlichen bis westlichen Richtungen milde und feuchte Luftmassen nach Deutschland führen kann. In Folge daraus ist mit einer höheren Niederschlagsaktivität zu rechnen, wobei die Temperaturen von Freitag mit +15/+18 Grad im Nordwesten und +19/+23 Grad im Südosten bis zum Sonntag bei einer nachlassenden Niederschlagsneigung auf +20/+25 Grad, örtlich bis +27 Grad ansteigen können. Ob das im Detail so einritt, leibt zum heutigen Stand noch abzuwarten, da es darauf ankommen wird wie sich das Tief zwischen Island, England, und Skandinavien entwickeln und letztlich positionieren wird. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Juni.

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter im Mai 2015 - Wettervorhersage vom 24. Mai

  • M. Hoffmann
Etwa nördlich der Mittelgebirge bleibt es heute bei einem Mix aus Sonne und Wolken weitestgehend trocken und die Temperaturen steigen auf +15/+19 Grad. Über den Gebieten südlich der Mittelgebirge nimmt die Bewölkung zu und vereinzelte, zum Nachmittag zahlreicher auftretende Schauer sind bei Temperaturen zwischen +15/+20 Grad, im Osten und Südosten örtlich bis +23 Grad zu erwarten. Am Pfingstmontag dreht der Wind auf nordwestliche Richtungen und führt mit einen Tiefdruckausläufer kühlere Luftmassen nach Deutschland, welche im Tagesverlauf über den südlichen Landesteilen auf feucht-warme Temperaturen stoßen können. In Folge daraus ist im Norden mit gelegentlichen Schauern zu rechnen, welche im Süden teils kräftiger auftreten und mit Gewittern einhergehen können. Die Temperaturen steigen im Norden auf +11/+15 Grad und können etwa südlich einer Linie Saarbrücken - Usedom auf +15/+20 Grad, örtlich bis +23 Grad ansteigen. In der Nacht auf Dienstag ist südlich der Mittelgebirge mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, welche sich im Tagesverlauf an die Alpen zurückziehen und dort im Schwerpunkt im Süden und Südosten erneut für kräftigere und länger anhaltende Niederschläge sorgen kann. Die Temperaturen sind mit Werten zwischen +9/+15 Grad deutlich frischer als in den Tagen zuvor, lediglich im äußersten Westen, Osten und Südosten können auch bis +17 Grad erwartet werden. In der Niederschlagsprognose bis einschließlich Dienstagabend liegt der Niederschlagsschwerpunkt mit 1-15 l/m² von Nord nach Süd ansteigend südlich der Mittelgebirge, wobei im Stau der Alpen auch 15-30 l/m² simuliert werden. Am Mittwoch sorgt der nördliche Wind mit +11/+16 Grad noch für frische Temperaturen und einen leicht unbeständigen Wettercharakter, dass sollte sich nach den gängigsten Varianten der Wettermodelle bis zum Wochenende hin ändern. Zwar bleibt es überwiegend unbeständig und mit gelegentlichen Niederschlägen ist zu rechnen, die Temperaturen können sich jedoch langsam aber stetig bis zum Samstag wieder der +20 Grad Marke nähern. Ob sich der Sommer zum Start in den Juni durchsetzen kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in der nächsten Wetterprognose zum Wetter Juni.

Wetter Mai 2015 - Wettervorhersage vom 23. Mai

  • M. Hoffmann
Unbeständig und relativ mild verläuft das Wetter über Pfingsten, erst zum Pfingstmontag kündigt sich mit Winddrehung auf Nordwest ein neuerlicher Wetterumschwung an. Dabei werden mit einem Tiefdrucksystem kühlere Luftmassen nach Deutschland transportiert, welche sich am Dienstag und Mittwoch noch mit leicht wechselhaften Wetter bemerkbar machen können. Insbesondere für den Dienstag werden mit +8/+14 Grad recht frische Tageswerte simuliert, welche zum Mittwoch - mit etwas mehr Sonnenschein - auf +11/+15 Grad im Norden und +14/+18 Grad im Süden ansteigen können. Ist damit die relativ kühle Wetterphase beendet? Geht es nach den gängigsten Simulationen der Wettermodelle, so kann diese Frage mit höherer Wahrscheinlichkeit mit ja beantwortet werden, denn nach beiden Wettermodellen zeigt sich im Bereich zwischen Island und England der Aufbau von tiefen Luftdruck, welcher sich vor Mitteleuropa positioniert und sich nach Süden ausweiteten kann. So dreht die Strömung über Deutschland - je nach Wettermodell - vorderseitig auf Süd- bis Südwest und es können deutlich wärmere, aber auch feuchtere Luftmassen nach Deutschland geführt werden. Wie warm? Das sog. Temperaturspektrums der Kontrollläufe simuliert den positiven Temperaturtrend mehrheitlich. So liegen die simulierten Werte bspw. am 26. Mai zwischen +10/+15 Grad (Mittelwert: +13/+15 Grad) und am 31. Mai zwischen +13/+26 Grad (Mittelwert: +18 Grad im Norden, sonst +20 Grad). Ob das der Auftakt für sommerliche Wetterverhältnisse ist, klären wir gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Sommer.

Wetter Mai 2015 - Wetterprognose vom 22. Mai

  • M. Hoffmann
Mit dem Blick auf das Pfingstwetter zeigt sich eine komplexe Wetterlage, welche im gradientenschwachen Zustand für Niederschläge - vor allem über den südöstlichen Landesteilen - sorgen kann. Komprimiert zusammengefasst zeigt sich das Wetter an Pfingsten leicht unbeständig bei mäßig milden bis milden Temperaturen, welche in etwa den Jahreszeit-typischen Temperaturwerten entsprechen. Im Zeitraum zwischen dem 26./31. Mai kann die Wetterentwicklung noch in zwei Richtungen gehen, welche sich zwischen unbeständig kühl/mäßig mild und leicht unbeständig mild/warm unterscheiden kann. Im Detail wird es darauf ankommen, wie sich die Hochdrucksysteme über den Azoren und dem westl. Russland gegenüber der Tiefdruckrinne Neufundland, Island/England, Skandinavien verhalten wird. Driften die Hochdrucksysteme zu weit auseinander, so dreht die Strömung über Mitteleuropa auf West bis Nordwest, so dass es in Folge daraus zu weiteren Niederschlägen und relativ kühlen Temperaturen kommen kann. Bleiben die Hochdrucksysteme "näher" beieinander, so kann die Hochdruckverbindung (Hochdruckrücken/Brücke) z.T. über Mitteleuropa verlaufen. Welche Variante ist wahrscheinlicher? Das amerikanische Wettermodell tendiert zu einer verhaltenen Variante, bei der ein Hochdruckkeil des Azorenhochs weite Teile von Deutschland beeinflussen kann, dieser kann sich jedoch am 28./31. Mai abschwächen, so dass der Einfluss von Tiefdrucksystemen aus Nordwesten größer wird und mit unbeständigem Wetter bei zurückgehenden Temperaturen eine Option darstellt. Geht es nach dem europäischen Wettermodell, so liegen die Hochdrucksysteme zu weit auseinander und auch der Hochdruckkeil des Azorenhochs liegt zu weit im Süden, so dass in Folge daraus ein Tiefdrucksystem bei Skandinavien mit deutlich wechselhafteren Wetter und relativ kühlen bis mäßig milden Temperaturen das Wetter im Zeitraum 27./31. Mai beeinflussen kann. Anders ausgedrückt favorisieren die Wettermodelle ein verhalten mildes und unbeständiges Wettermuster im Zeitraum 26./31. Mai. Die Kontrollläufe stützen dieses Szenario mehrheitlich, wobei die Temperaturen im Zeitraum 26./28. Mai eine leicht zu kühle und vom 29./31. Mai eine normalisierende Tendenz aufweisen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter Sommer.

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2018 +5,3 +1,3 +0,9 20 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +11,44 +2,03 +1,3 615 l/m²

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetter­werte für den Mai

  • Das Wetter im Mai ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter Anfang Mai
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige).
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai.

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Kontakt zu uns

Wir freuen uns über jede Rückmeldung und
Anregung zu unseren Wetterprognosen.
Sie sind satrk an der Meteorologie interessiert
und möchten gerne mitarbeiten?
Lassen Sie es uns wissen!
Kontakt zu uns