Wetter Mai 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im Mai 2015 - Wettervorhersage vom 5. Mai

  • M. Hoffmann
Auf der Vorderseite eines Tiefdrucksystems bei England können heute sehr warme Luftmassen aus südlichen Richtungen nach Deutschland geführt werden. Bei wechselnder, teils auch starker Bewölkung können die Temperaturen verbreitet auf +19/+24 Grad, örtlich bis +24/+27 Grad und im Südosten - unter günstigen Bedingungen - auf bis +30 Grad ansteigen. Die Luftmassen sind aber nicht nur warm, sondern auch feucht, so dass im Tagesverlauf mit einer regen Schauer- und Gewitteraktivität zu rechnen ist. In der Nacht auf Mittwoch und auch noch im Verlauf des Vormittages können die Niederschläge entlang einer Linie Bodensee - Bay. Wald auch kräftiger und länger anhaltend ausfallen. Am Mittwoch positioniert sich das Tiefdrucksystem zwischen England und Skandinavien und kann etwas frischere Luftmassen nach Deutschland führen, so dass bei wechselnder Bewölkung und Temperaturen zwischen +12/+17 Grad im Westen und Norden und +16/+19 Grad im Südwesten und Osten immer wieder mit Schauern gerechnet werden kann, welche örtlich auch mit Gewittern einhergehen können. Am Donnerstag ändert sich kaum etwas, es bleibt bei einer hohen Schaueraktivität weitgehend wechselhaft und die Temperaturen können sich auf Werte zwischen +12/+16 Grad einpendeln. Am Freitag sorgt ein Zwischenhoch zunächst noch für eine nachlassende Niederschlagsneigung und die Sonne kann des Öfteren zum Vorschein kommen, bevor sich im Tagesverlauf von Südwesten her die Bewölkung erneut verdichten und zum Abend mit einsetzendem Niederschlag gerechnet werden kann. Das Zwischenhoch verlagert sich bis zum Abend weiter nach Osten, so dass im Verbund mit dem Tiefdrucksystem über dem Westen die Luftmassen aus südlichen Richtungen kommen und entsprechend warm sein können. So werden für den Freitag etwa südlich der Mittelgebirge Temperaturen zwischen +18/+23 Grad und nördlich davon zwischen +15/+20 Grad in Aussicht gestellt. Am Wochenende kann sich - zum heutigen Stand - der voraussichtlich unbeständige Wettercharakter behaupten und die Temperaturen können - je nach Niederschlagsintensität, bzw. Sonnenscheindauer - mit Werten zwischen +10/+15 Grad, bzw. +13/+18 Grad wieder etwas zurückgehen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling - heute mit einem detaillierterem Ausblick auf das Wetter zum Vatertag, bzw. Christi Himmelfahrt.

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter im Mai 2015 - Wettervorhersage vom 4. Mai

  • M. Hoffmann
Die letzten Regenschauer sind heute noch entlang der Alpen und im Verlauf des Vormittags über den Mittelgebirgen aktiv, sonst lässt die Niederschlagsaktivität nach und im Tagesverlauf kann bei wechselnder Bewölkung zeitweilig die Sonne zum Vorschein kommen. Mit Wind aus südwestlichen Richtungen steigen die Temperaturen im Norden auf +13/+18 Grad, sonst verbreitet auf +17/+23 Grad, örtlich auch auf bis +25 Grad an. Am Dienstag sorgt ein Tiefdruckausläufer auf seiner Zugbahn von den Azoren über Portugal bis zum Zentraltief nach England auf seiner Vorderseite für einen imposanten Warmluftschub vom nördlichen Afrika bis Deutschland. Bei einer regen Schauer- und Gewitteraktivität können die Temperaturen verbreitet auf +20/+25 Grad, örtlich bis +26/+29 Grad ansteigen und in den Simulationen werden im Süden unter "günstigen Voraussetzung" auch die +31 Grad nicht ausgeschlossen. Wie Warm es tatsächlich werden wird, hängt im Wesentlichen auch von der Niederschlagsaktivität ab. Bemerkenswert ist der Vorgang auch deshalb, da keine 24 Stunden später sich mit Frontenüberquerung die Temperaturen am Mittwoch bei einer weiterhin hohen Schauerneigung im Nordwesten, sonst eher gelegentlichen Schauern mit örtlichen Gewittern bei +14/+19 Grad weitgehend normalisieren kann. Am Donnerstag ändert sich gegenüber Mittwoch kaum etwas: gelegentliche Schauer sorgen für einen unbeständigen Wettercharakter und auch die Temperaturen verändern sich mit +13/+17 Grad nur geringfügig. Am Freitag kann sich über dem Atlantik ein neuerliches Tiefdrucksystem zwischen den Azoren und Grönland positionieren, so dass die Grundsätzlich milde bis warme und leicht wechselhafte Südwestwetterlage weiter anhalten kann. Die Temperaturen können voraussichtlich wieder etwas ansteigen und im Süden +17/+23 Grad und im Norden +12/+17 Grad erreichen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Wetter im Mai 2015 - Wettervorhersage vom 3. Mai

  • M. Hoffmann
Ein Niederschlagsband zieht heute im Tagesverlauf von Südwest/Süd nach Nord/Nordost. Die Niederschläge können sich tagsüber schauerartig verstärken und örtlich mit Gewittern einhergehen. Zum Abend erreichen die Niederschläge auch die Landesteile im Nordosten, wo sie auch noch in der Nacht auf Montag aktiv sein können. Der Wind kommt aus südlichen bis südwestlichen Richtungen und führt wärmere Luftmassen nach Deutschland, so dass die Temperaturen heute auf verbreitet +13/+18 Grad, bei länger andauerndem Regen auf +10/+14 Grad ansteigen können. Am Montag bleibt der Wind aus südwestlichen Richtungen erhalten und führt weiter warme Luftmassen nach Deutschland, so dass bei einem weitgehend trockenen Grundcharakter (eine erhöhte Niederschlagsneigung ist entlang der Alpen möglich) Temperaturen zwischen +17/+23 Grad erwartet werden können, lediglich an der Küste kann es mit +14/+18 Grad etwas kühler bleiben. Am Dienstag, bzw. in der Nacht auf Dienstag nimmt ein Tiefdrucksystem über mit Kern vor England vermehrt Einfluss auf das Wetter in Deutschland, so dass es von Westen her tagsüber unbeständiger, windiger und mit teils kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden kann. Auf der Vorderseite des Tiefdrucksystems werden sehr warme Luftmassen nach Deutschland geführt, so dass die Temperaturen auf ungewöhnlich warme +22/+26 Grad, örtlich bis auf +26/+29 Grad ansteigen können. Das Tief verlagert nach den gängigsten Simulationen der Wettermodelle im weiteren Wochenverlauf bis zum Freitag seine Position über das südliche Skandinavien, so dass Deutschland überwiegend im Übergangsbereich verbleiben kann und nicht auf die kühle Rückseite gelangt - lediglich im Norden können kurzweilig kühlere Luftmassen einfließen. Bei einer schwachen bis mäßigen Niederschlagserwartung können sich die Temperaturen im Süden auf +14/+18 Grad und im Norden auf +10/+15 Grad einpendeln. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling.

Wetter im Mai 2015 - Wettervorhersage vom 2. Mai

  • M. Hoffmann
Die anfänglichen - leichten - Niederschläge entlang des Alpenrandes lassen im Tagesverlauf langsam nach, wobei es südlich der Mainlinie länger stark und zum Nachmittag auch wechselnd bewölkt bleiben kann. Nördlich der Linie kann bei wechselnder Bewölkung des Öfteren die Sonne zu Vorschein kommen und es bleibt überwiegend trocken. Die Temperaturen steigen mit länger andauerndem Sonnenschein auf +14/+18 Grad, sonst auf verbreitet +11/+15 Grad. Ab den späten Nachmittagsstunden können sich von Südwesten her die Wolken erneut verdichten und nachfolgend Regen mit sich führen, welche in der Nacht weiter nach Nordosten vorankommen und zum Sonntagvormittag etwa eine Linie Köln - Hof erreichen können. Im Tagesverlauf ziehen die Niederschläge weiter nach Nordosten und können sich dort zum Abend auch schauerartig verstärken, bzw. auch mit Gewittern einhergehen. Mit einer Südwestströmung steigen die Temperaturen allgemein etwas an und können verbreitet Werte zwischen +13/+18 Grad, örtlich auch bis +20 Grad erreichen. Am Montag zieht das Niederschlagsfeld nach Nordosten ab und nachfolgend kann es entlang des Alpenrandes und der Ostseeküste zu gelegentlichen Niederschlägen kommen, sonst bleibt es voraussichtlich trocken. Die Temperaturen können etwa südlich der Mittelgebirge auf +17/+23 Grad und nördlich auf +14/+19 Grad ansteigen. In der simulierten Niederschlagsprognose bis einschließlich Montagabend liegt der Schwerpunkt der Niederschläge mit 10-30 l/m² etwa südlich einer Linie Frankfurt a.M. - Regensburg - in entsprechenden Staulagen sind auch bis 50 l/m² möglich, während nördlich der Linie mit 2-10 l/m² deutlich weniger Niederschläge simuliert werden. Am Dienstag und Mittwoch nimmt der Einfluss der atlantischen Frontalzone auf das Wetter über Deutschland zu, so dass mit teils kräftigen Winden (Starkwindereignisse sind zum heutigen Stand nicht auszuschließen) weitere Niederschlagsgebiete Deutschland von Südwest nach Nordost überqueren können. Auf der Vorderseite des Tiefdruckkomplexes kann es zur Advehierung sehr warmer Luftmassen aus südlichen Richtungen kommen und die Temperaturen auf +19/+25 Grad ansteigen lassen (z.T. werden bis +28 Grad simuliert), bevor es zum Mittwoch mit Überquerung des Tiefdrucksystems bei +13/+18 Grad zu einer Normalisierung der Temperaturwerte kommen kann. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling.

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2018 +5,3 +1,3 +0,9 20 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +11,44 +2,03 +1,3 615 l/m²

Wetterfakten im Mai

Statistische Wetter­werte für den Mai

  • Das Wetter im Mai ist bekannt dafür, dass es wechselhaft ist und mit zunehmend warmen Temperaturen für Wachstumswetter sorgen kann.
  • Ruhiges Wetter Anfang Mai
  • Sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter im Zeitraum zwischen dem 8. und 18. Mai (Eisheilige).
  • Warmes Hochdruckwetter zumeist zwischen dem 18. und 28. Mai.

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Kontakt zu uns

Wir freuen uns über jede Rückmeldung und
Anregung zu unseren Wetterprognosen.
Sie sind satrk an der Meteorologie interessiert
und möchten gerne mitarbeiten?
Lassen Sie es uns wissen!
Kontakt zu uns