Skip to main content

Wetter im Mai 2014 - Wettervorhersage vom 7. Mai

| M. Hoffmann
In den kommenden Tagen "rauschen" in regelmäßigen Abständen Niederschlagsfelder über Deutschland hinweg und sorgen für einen wechselhaften und mäßig warmen Witterungscharakter. So ist es heute zunächst vielfach stark bewölkt und mit einigen Regenschauern unterschiedlichster Intensität ist zu rechnen - kurze Gewitter sind dabei nicht auszuschließen (Gewitterradar). Zum Nachmittag zeigen sich vermehrt auch sonnige Wolkenlücken, wobei das Schauerrisiko besonders über der Westhälfte hoch bleibt. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer - auf +14/+18 Grad und können im Osten bis +20 Grad erreichen. Am Donnerstag lockert die Bewölkung im Süden und Osten die Bewölkung kurzzeitig auf und es bleibt etwa südlich der Mainlinie weitgehend trocken. Nördlich der Mainlinie ziehen zum Nachmittag her von Westen die nächsten, teils kräftigen Regenschauer auf, die sich im Verlauf des Abends und in der Nacht auf Freitag auch auf den Süden und Osten ausweiten können. Die Temperaturen steigen im Süden und Osten auf +15/+19 Grad, örtlich auch auf bis +21 Grad und im Nordwesten auf +12/+15 Grad. Am Freitag bleibt das Schauer- und Gewitterrisiko hoch, wobei im Osten auch teils längere sonnige Abschnitte nicht auszuschließen sind (Niederschlagsanimation | Wolkenfilm). Die Temperaturen verändern sich kaum und bleiben im Nordwesten mit +12/+15 Grad etwas kühler als mit +15/+19 Grad im restlichen Deutschland, im Osten können mit Sonnenschein auch bis +22 Grad erreicht werden. Am Samstag bleibt es voraussichtlich im Norden stark bis wechselnd bewölkt und mit etwas Niederschlag ist zu rechnen, während es zum heutigen Stand südlich der Mittelgebirge trocken bleiben kann. Die Temperaturen gleichen sich wieder etwas an und können verbreitet auf +15/+19 Grad ansteigen. In der Nacht auf Sonntag kündigt sich im Westen der nächste Tiefausläufer mit teils kräftigen Regen an. Bis zu den Nachmittagsstunden des Sonntags hat die Niederschlagsfront auch den Osten und Südosten erreicht, so dass die Temperaturen dort nochmals auf +15/+20 Grad ansteigen können. Mit einsetzenden Regen können die Temperaturen jedoch rasch auf +13/+17 Grad zurück gehen. Über den gesamten Zeitraum kommt der stark bis mäßige Wind aus westlichen bis südwestlichen Richtungen und kann in Böen über exponierten Lagen auch stürmisch sein. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)