Wetter März 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 06.03.2021 - Orkanartige Winde - zur Wochenmitte steigt das Unwetterpotential an

Ein Sturm steuert auf Deutschland zu
Ein Sturm steuert auf Deutschland zu

Ein Sturmtief nimmt Kurs auf Europa und wird Deutschland zur Wochenmitte erreichen. Unwetterartige Wetterbedingungen mit einem erhöhten Schadpotential sind zu erwarten.

Entlang des Alpenrandes und den Küstenregionen ziehen heute Wolkenfelder vorüber und können noch für den einen oder anderen Regenschauer sorgen, verbreitet bleibt es trocken. Mit viel Sonnenschein ist südlich der Linie von Münster und Berlin zu rechnen. Der Wind kommt über dem Süden schwach bis mäßig, zeitweilig auch böig aus östlichen und über dem Norden aus westlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen +4 bis +8 Grad.

Ein verbreitet sonniger März-Tag

Nördlich der Linie von Münster und Dresden, sowie über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern ziehen am 7. März (So.) Wolkenfelder vorüber, die über dem Norden mit hochnebelartiger Bewölkung noch etwas dichter sind und für einen allgemein trüben Charakter sorgen können. Hin und wieder ist ein Regentropfen nicht auszuschließen, viel an Niederschlag ist nicht zu erwarten und verbreitet bleibt es trocken. Über den dazwischenliegenden Regionen scheint die Sonne den ganzen Sonntag von einem wolkenlosen Himmel. Die Temperaturen erreichen über dem Norden +2 bis +6 Grad und über dem Süden und Südwesten sind bis +10 Grad möglich. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und kann über dem Nordosten böig auffrischen.

Anzeige

Über dem Norden leicht unbeständiges März-Wetter

Entlang eines breiten Streifens zwischen einer Linie von Bremen und Sachsen hält sich am 8. März (Mo.) starke Bewölkung und hier und da wird auch ein Regentropfen daraus hervorgehen können. Weiter nach Süden und über Teile von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin scheint die Sonne und es bleibt trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit Sonnenschein +4 bis +8 Grad und unter den Wolken bleibt es mit +2 bis +6 Grad kühler.

Sonne, Wolken und ein paar Schauer

Der Mix aus Sonne, Wolken und örtlich geringfügig ergiebigen Schauern bleibt am 9. März (Di.) erhalten. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und mit Sonnenschein können +7 bis +12 Grad und mit Bewölkung +3 bis +7 Grad erwartet werden.

Wetterwarnung

Orkanartige Winde mit erhöhtem Unwetterpotential

Am 10. März (Mi.) erreicht ein Ausläufer der atlantische Frontalzone Europa und überquert Deutschland am 11. März (Do.) von West nach Ost. Der Wind gewinnt an Intensität und kann am Mittwoch für stürmische Windböen sorgen. Über exponierten Lagen und den Küstenregionen sind schwere Sturmböen zu erwarten.

Am Donnerstag intensiviert sich der Wind weiter und kann - verbreitet - für schweren Sturm und über exponierten Lagen und den Küsten von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern für Winde in voller Orkanstärke sorgen. Es besteht an beiden Tagen ein erhöhtes Unwetterpotential. Bei starker Bewölkung kommt es immer wieder zu Niederschlag, dessen Schwerpunkt nördlich der Linie von Köln und Dresden und im Speziellen über dem Nordwesten liegen kann. Die Temperaturen erreichen milde +10 bis +15 Grad.

Dem ruhigen März-Wetter folgt zur Wochenmitte ein Sturm mit erheblichen Schadpotential nach. Da wird einiges durcheinandergewirbelt. Welche Großwetterlage nach dem Sturm hervorgehen kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Frühling und Sommer 2021.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +7,2 +0,8 -0,4 399 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns