Wetter März 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 05.03.2021 - Ein Sturm zieht auf

Zunächst noch ruhiges März-Wetter, bevor es im weiteren Verlauf stürmisch wird
Zunächst noch ruhiges März-Wetter, bevor es im weiteren Verlauf stürmisch wird

Zunächst ist mit einem ruhigen, verbreitet sonnigen und trockenen März-Wetter zu rechnen, doch das ändert sich in der kommenden Woche schlagartig.

Schauerwetter ist heute über Teile von Baden-Württemberg und Bayern zu erwarten. Bei Werten von +2 bis +5 Grad und örtlich bis +7 Grad können die Schauer bis auf tiefere Lagen herab als Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen. Oberhalb etwa 600 bis 800 Meter kann der Schnee auch liegen bleiben (Schneeprognose). Weiter nach Norden lässt die Schaueraktivität nach und nördlich vom Saarland und Sachsen ist mit einem sonnigen und trockenen März-Tag zu rechnen. Der Wind kommt böig aus nördlichen Richtungen.

Verbreitet sonniges März-Wetter

Die kalten Luftmassen gelangen am 6. und 7. März (Sa. und So.) unter Hochdruckeinfluss und mit vermehrten Sonnenschein bleibt es verbreitet trocken. Nördlich der Linie von Dortmund und Berlin ziehen dichte Wolkenfelder vorüber und über den Küstenregionen der Nord- und Ostsee ist aus einer hochnebelartigen Bewölkung mit etwas Sprühregen zu rechnen. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen unter den Wolken +2 bis +6 Grad und mit Sonnenschein sind +7 bis +12 Grad möglich.

Anzeige

Mehr Sonnenschein über dem Süden

Nördlich der Linie von Köln und Dresden hält sich am 8. März (Mo.) starke Bewölkung und der eine oder andere Regentropfen kann nicht ausgeschlossen werden. Verbreitet bleibt es trocken. Weiter nach Süden und auch über dem Nordosten scheint verbreitet die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich auf +5 bis +10 Grad ein.

Sonne, Wolken und ein paar Schauer

In einem breiten Streifen entlang einer Linie von Bremen und dem Bayerischen Wald kann sich am 9. März (Di.) starke Bewölkung halten und gelegentlich sind leichte Schauer zu erwarten. Mehr Sonnenschein ist über Teile von Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg, sowie über dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus nördlichen Richtungen und die Temperaturen bewegen sich mit +6 bis +12 Grad in einem für die Jahreszeit typischen Bereich.

Wetterwarnung

Ein Sturm zieht auf

Der 10. März (Mi.) beginnt verbreitet mit Sonnenschein. Bereits zu den Vormittagsstunden verdichtet sich die Bewölkung über dem Westen und dehnt sich bis zu den Abendstunden über die östlichen Landesteile aus. Zum späten Nachmittag setzt über dem Nordwesten Regen ein, der sich in der ersten Nachthälfte bis zu einer Linie westlich von Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland ausbreiten kann. Der Wind gewinnt an Intensität und kann zu kräftigen Windböen führen. Über exponierten Lagen und den Küstenregionen ist mit schweren Sturmböen zu rechnen. Die Temperaturen steigen mit +8 bis +11 Grad und örtlich bis +13 Grad im Vergleich zu den Vortagen etwas an.

Das Wetter dümpelt in den kommenden Tagen so vor sich hin, bevor zur Wochenmitte frischer Wind aufkommt und über Deutschland stürmische Zeiten ankündigt. Wie heftig der Sturm werden und wie nachhaltig dieser den weiteren Wetterverlauf wird beeinflussen können, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Frühling und Sommer 2021.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,0 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,2 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +0,4 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +2,4 +1,3 +0,0 172 l/m² - normal

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns