Skip to main content

Wetter März 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Zunächst noch Schneeschauer, doch im weiteren Verlauf setzt sich die Sonne durch

Graupelgewitter. Das Wetter im März zeigt sich zunächst noch von seiner nasskalten und örtlich turbulenten Seite. Doch das ändert sich ab dem Wochenende nachhaltig.

Starke Bewölkung herrscht heute südlich der Linie vom Saarland und Sachsen vor. Sonnige Momente sind von kurzer Dauer und häufiger kommt es zu Schauern unterschiedlichster Intensität. Bei Temperaturen von +2 bis +6 Grad können die Schauer bis auf tiefere Lagen herab als Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen. Auch sind kurze Graupelgewitter (Gewitterradar) nicht auszuschließen. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und häufiger kommt die Sonne zum Vorschein. Verbreitet bleibt es bei Werten von +4 bis +8 Grad trocken. Der Wind kommt böig aus nordöstlichen Richtungen.

Verbreitet sonniges März-Wetter

Ein Hoch dominiert das Wetter über Deutschland am 20. März (Sa.). Die starke Bewölkung zieht sich auf eine Linie südlich der Donau zurück und gelegentlich ist noch mit Schneeschauern zu rechnen. Die Temperaturen erreichen kaum mehr als -1 bis +4 Grad. Nördlich der Donau lockert die Bewölkung auf und verbreitet ist ein sonniger und trockener März-Tag zu erwarten. Der Wind kommt böig aus nördlichen Richtungen und dreht im Tagesverlauf auf westliche Richtungen. Die Temperaturen erreichen +2 bis +6 Grad und über dem Westen bis +8 Grad.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Zunächst noch nasskalt mit Schneeschauer und Graupelgewitter, bevor sich zum Wochenende der Wettercharakter grundsätzlich verändert und die für die Jahreszeit zu kühle Witterung beendet. Etwas Sonnenschein ist heute über Teile von Baden-Württemberg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern möglich, sonst dominiert starke Bewölkung und zwischendurch ...
| M. Hoffmann
Nasskaltes und schauriges März-Wetter. Mit einer nördlichen Grundströmung werden nasskalte Luftmassen nach Deutschland geführt, die zum Wochenende ihren Tiefpunkt erreichen können. Unbeständiges März-Wetter. Bei starker bis wechselnder Bewölkung kommt es heute über ganz Deutschland zu gelegentlichen Schauern, die im Stau des Schwarzwaldes, der Alpen und des Bayerisch...
| M. Hoffmann
Nasskaltes Wetter mit Schnee- und Schneeregenschauer. Das Wetter im März 2021 bleibt unbeständig und für die Jahreszeit zu kühl. Oberhalb etwa 400 bis 600 Meter kann es nochmals winterlich werden und in den Nächten ist mit Frost zu rechnen. Sonne und Wolken wechseln sich heute ab, wobei über dem Norden die Sonne und über dem Süden die Wolken überwiegen. Zwischendurc...
| M. Hoffmann
Der Wettercharakter der kommenden Woche erinnert mehr an den Spätwinter, als an den Frühling. Ab den mittleren Lagen ist mit winterlichen Wetterbedingungen zu rechnen und in den Nächten gibt es Frost. Schauerwetter. Bei starker bis wechselnder Bewölkung kommt es heute zu wiederholten Schauern unterschiedlichster Intensität. Im Schwerpunkt südlich der Linie vom Schwar...
| M. Hoffmann
Ungemütliches und windiges März-Wetter ist in den kommenden Tagen zu erwarten. Komplettiert wird das Ganz noch durch zahlreiche Schauer, die über dem Süden auch als Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen und mancherorts noch für die Ausbildung einer Schneedecke sorgen können. Windiges März-Wetter. Der böige Wind dreht im Tagesverlauf auf nordwestliche Ri...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)