Wetter März 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 01.03.2021 - Graupelschauer nicht ausgeschlossen

Das Wetter im März startet abwechslungsreich
Das Wetter im März startet abwechslungsreich

Die März-Woche verspricht Abwechslung und wandelt sich vom Frühling mit Schnee- und Graupelschauer zu einem nasskalten und windigen Wettercharakter.

Frühmorgendliche Nebelfelder können sich heute über dem Osten und entlang der Küstenregionen von Nord- und Ostsee länger behaupten, lösen sich im Tagesverlauf aber allmählich auf und es kommt - wie über dem Rest von Deutschland - verbreitet die Sonne zum Vorschein. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach und örtlich böig auffrischend aus unterschiedlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen +8 bis +12 Grad und örtlich bis +14 Grad. An diesem Wettercharakter ändert sich am 2. März (Di.) nichts.

Ein paar Wolken

Hochdruckdominiert verläuft das Wetter am 3. März (Mi.), doch im Gegensatz zum Vortag ziehen zum Nachmittag über dem Westen ein paar Wolken auf und trüben den Sonnenschein zum späten Nachmittag ein. Es bleibt bei einem schwachen Wind aus südlichen Richtungen trocken und die Temperaturen pendeln sich auf frühlingshaft milde +12 bis +16 Grad ein.

Weiterlesen: Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 01.03.2021 - Graupelschauer nicht ausgeschlossen

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 28.02.2021 - Aus Frühling wird nasskalt

Nasskaltes Wetter zum Wochenausklang
Nasskaltes Wetter zum Wochenausklang

Das Wetter wird in der kommenden März-Woche über Deutschland wieder abwechslungsreicher und unter bestimmten Voraussetzungen wird man zum Wochenausklang ein paar Schneeflocken zu Gesicht bekommen können.

Über Teile von Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Sachsen können sich noch frühmorgendliche Nebelfelder halten, die sich aber spätestens zum Nachmittag aufgelöst haben sollten. Nachfolgend scheint - wie über dem Rest von Deutschland - verbreitet die Sonne von einem nahezu wolkenlosem Himmel. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen und mit einem böigen Wind aus unterschiedlichen Richtungen erreichen die Temperaturen +7 bis +12 Grad. Örtlich sind bis +14 Grad möglich. Daran ändert sich auch am 1. März (Mo.) nichts.

Ein paar Wolken

Nach frühmorgendlicher Nebelauflösung scheint am 2. März (Di.) verbreitet die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Zum Nachmittag ziehen über dem Süden und Südwesten hohe Schleierwolken auf und verdichten sich zum Abend, doch mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen milde +10 bis +15 Grad.

Weiterlesen: Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 28.02.2021 - Aus Frühling wird nasskalt

Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 27.02.2021 - Wetterwechsel zur Wochenmitte

Das Wetter beginnt im März 2021 mit viel Sonnenschein und frühlingshaft milden Werten
Das Wetter beginnt im März 2021 mit viel Sonnenschein und frühlingshaft milden Werten

Kühler ist es geworden und mancherorts gab es etwas Niederschlag, doch das ändert sich im März. Der Sonnenschein überwiegt - zunächst, bevor sich nach der Wochenmitte das Wetter über Deutschland umstellt.

Starke Bewölkung hält sich heute mit einem Gemisch aus Nebel und Hochnebel östlich einer Linie von Hamburg und dem Bayerischen Wald. Aber auch über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern können sich noch Wolken vom Vortag halten, sonst scheint verbreitet die Sonne von einem nahezu wolkenlosem Himmel. Der Wind frischt aus nördlichen Richtungen kommend böig auf und die Temperaturen erreichen +6 bis +12 Grad. Über den Gebieten mit Nebel bleibt es mit +3 bis +6 Grad kühler.

Sonniger Start in den März

Nebelfelder können sich am Sonntag noch über Teile von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen halten, lösen sich aber zum 1. März (Mo.) auf. Über dem Rest von Deutschland scheint verbreitet die Sonne von einem nahezu blauen Himmel. Der Wind kommt böig aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +8 bis +12 Grad. Über dem Westen sind örtlich bis +14 Grad möglich.

Weiterlesen: Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 27.02.2021 - Wetterwechsel zur Wochenmitte

Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 26.02.2021 - Spürbar kühler, doch der Frühling ist nicht weit entfernt

Der März beginnt kühler, doch überwiegt der Sonnenschein
Der März beginnt kühler, doch überwiegt der Sonnenschein

Spürbar frischer wird das Wochenende verlaufen, doch nach einem schwachen Frontendurchgang setzt sich erneut hoher Luftdruck über Deutschland durch und prägt das Wetter in den ersten März-Tagen.

Über dem Norden und dem Süden beginnt der Tag sonnig. Dazwischen hält sich starke Bewölkung und in einem breiten Streifen entlang einer Linie vom Saarland und Sachsen ist etwas Niederschlag zu erwarten. Zum Nachmittag erreicht das Wolkenfeld die Alpen und sorgt dort für ein paar Regentropfen. Nördlich der Linie vom Saarland und Berlin scheint zum Nachmittag bereits wieder die Sonne. Der Wind dreht auf nördliche Richtungen und frischt phasenweise böig auf. Die Temperaturen erreichen über dem Süden nochmals bis +15 Grad, gehen aber nördlich von Baden-Württemberg und Bayern auf +8 bis +12 Grad zurück.

Sonnenschein, Wolken und dichter Nebel

Ein Hochdrucksystem dominiert das Wetter am kommenden Wochenende. Im Schwerpunkt der Küstenregionen von Nord- und Ostsee, sowie über den östlichen Bundesländern und entlang der Mittelgebirge können sich teils zähe und dichte Nebelfelder halten. Regional sind auch Niesel- oder Sprühregen, sowie Nebelnässe nicht auszuschließen, sonst scheint von einem verbreitet blauen Himmel die Sonne den ganzen Tag über. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +6 bis +11 Grad und bei Nebel bleibt es mit +4 bis +8 Grad kühler.

Weiterlesen: Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 26.02.2021 - Spürbar kühler, doch der Frühling ist nicht...


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,2 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +0,4 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +3,3 +0,6 -0,7 207,7 l/m² - zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns