Wetter März 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter März 2020 aktuelle Wettervorhersage vom 07.03.2020 - Der nächste Sturm bringt Frühlingsluft

Unbeständig bleibt der März. Zunächst nur mäßig mild, bevor es im Verlauf der neuen Woche über manchen Regionen frühlingshaft warm werden kann. Doch nähert sich zeitgleich das nächste Starkwindereignis und erhöht das Potential unwetterartiger Wetterereignisse.

Der nächste Sturm kündigt sich an
Der nächste Sturm kündigt sich an

Ein kleines Tiefdruckzentrum zieht heute über Deutschland nach Nordosten ab. So bleibt es etwa östlich der Linie von Hamburg und München die meiste Zeit über stark bewölkt und mit gelegentlichen Schauern ist zu rechnen, die örtlich bis auf tiefere Lagen herab als Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer niedergehen können. Weiter nach Westen lässt die Schauertätigkeit nach und häufiger kommt die Sonne zum Vorschein. Der Wind kommt mäßig frisch aus nordwestlichen Richtungen und kann über den östlichen Landesteilen unangenehm stark böig auffrischen. Die Temperaturen erreichen +4 bis +8 Grad.

 

Anzeige

Unbeständiges und windiges März-Wetter

Der 8. März (So.) beginnt über dem Osten noch mit Sonnenschein, doch verdichtet sich auch dort - wie bereits über dem Westen - die Bewölkung. Zum Nachmittag beginnt es über dem Westen zu regnen, der sich bis zum Abend westlich der Linie von Berlin und Stuttgart ausdehnen kann. Der Wind frischt aus südwestlichen Richtungen kommend stark böig auf und kann über exponierten Lagen über dem Nordwesten zu stürmischen Windböen führen. Die Temperaturen erreichen milde +8 bis +12 Grad.

Der März bleibt unbeständig

Das eine Tief zieht am 9. März (Mo.) nach Osten ab und das nächste nähert sich von Westen. Dazwischen lockert die Bewölkung auf und ermöglicht ein Wechselspiel aus Sonne und gelegentlichen Schauern. Der Wind kommt in Böen stark bis mäßig aus westlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +6 bis +12 Grad.

Anzeige

Stürmisches März-Wetter

Im gesamten Zeitraum vom 10. bis 12. März (Di, Mi und Do.) verlagert sich die atlantische Frontalzone über Skandinavien und sorgt über Deutschland für eine Verdichtung der Gradienten. Infolge daraus ist an diesen Tagen mit stürmischen Windböen zu rechnen, die über dem Norden und insbesondere über den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern - sowie den exponierten Lagen - zu schweren Sturmböen führen kann.

Mit zeitweiligen Niederschlägen ist zu rechnen, die im Schwerpunkt am Dienstag örtlich länger andauernd und ergiebiger ausfallen können. Zwischendurch sind am Mittwoch und Donnerstag sonnige Lücken möglich. Der Wind führt sehr milde Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte auf +10 bis +15 Grad und über dem Süden örtlich bis auf frühlingshafte +19 Grad ansteigen lassen kann.

Auf den Punkt gebracht: Der März wird stürmischer

Das März-Wetter in der Kurzübersicht
Tag Temperaturen Niederschlag Wolken Wind
7. März
(Sa.)
+5 bis
+10 Grad
Schauerwetter Stark bis wechselnd Stark böig
8. März
(So.)
+5 bis
+10 Grad
Regen über dem Westen Stark bis wechselnd Mäßig böig
9. März
(Mo.)
+6 bis
+11 Grad
Schauerwetter Stark bis wechselnd Mäßig bis böig
10. März
(Di.)
+7 bis
+13 Grad
Regenwetter Stark Stürmisch bis schwerer Sturm
11. März
(Mi.)
+11 bis
+16 Grad
Schauerwetter Stark bis wechselnd Windig bis stürmisch
12. März
(Do.)
+12 bis
+16 Grad
Regen, Schauer Stark bis wechselnd Stürmisch bis schwerer Sturm

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Frühling und Sommer 2020.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns