Starke Bewölkung lässt heute südlich der Mittelgebirge kaum Sonnenschein zu, während nördlich davon am Vormittag noch die eine oder andere sonnige Lücke möglich ist. Lang anhaltender und ergiebiger Regen ist südlich der Linie Köln - Bayerischer Wald zu erwarten, aber auch nördlich davon kann es zum Nachmittag Niederschläge geben, welche zum Abend auch den Nordosten erreichen können. Der zunächst schwache Wind kommt aus westlichen Richtungen, frischt aber zum Nachmittag auf und lässt die Temperaturen auf +7/+12 Grad ansteigen.

Am Freitag sind östlich der Linie Hamburg - Zugspitze noch gelegentliche - leichte - Niederschläge möglich, sonst kann die Bewölkung von Westen her auflockern und im Schwerpunkt über Baden-Württemberg für längere Sonnenscheindauer sorgen. Der in Böen teils frische Wind dreht im Tagesverlauf auf nordöstliche Richtungen und - je nach Sonnenscheindauer - steigen die Werte auf +5/+10 Grad, bzw. +7/+12 Grad an.

Zunehmend hoher Luftdruck sorgt am Samstag über dem Süden für gelegentlich sonnige Auflockerungen, während es über dem Norden noch häufig stark bewölkt aber trocken bleiben kann. Die Temperaturen können über dem Südwesten auf +8/+13 Grad, sonst auf +7/+11 Grad ansteigen.

Am Sonntag ist es wechselnd bewölkt und die Anzahl der Sonnenstunden kann von Nord nach Süd zunehmen. Mit Wind aus östlichen Richtungen bleibt die Niederschlagsneigung gering, kann aber zum Nachmittag über dem Südwesten und Westen ansteigen. Der teils böige Wind aus östlichen Richtungen sorgt für Temperaturen, welche über dem Nordosten Werte zwischen +5/+9 Grad und über dem Südwesten und Westen +9/+14 Grad erreichen können.

Zum Start in die neue Woche dominiert am Montag und Dienstag voraussichtlich ein Hochdrucksystem über der Ostsee das Wettergeschehen über Deutschland. Bei wechselnder Bewölkung kann häufig die Sonne zum Vorschein kommen. Der Wind kommt aus östlichen, teils nordöstlichen Richtungen und führt kühlere Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte - trotz des Sonnenscheins - nur auf +3/+8 Grad ansteigen lassen kann. In den Nächten ist mit -3/+3 Grad mit leichten Nachtfrösten zu rechnen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling und Sommer 2017.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!