Heute zeigt sich der Himmel bei einem leicht böigen Wind aus südwestlichen Richtungen meist stark bewölkt und mit gelegentlich leichtem Niederschlag kann gerechnet werden. Am Nachmittag sind zwischen einem breiten Streifen südlich der Mittelgebirge und nördlich der Donau auch längere sonnige Abschnitte zu erwarten. Die Temperaturen steigen auf verbreitet +7/+11 Grad und können mit entsprechender Sonnenscheindauer auf bis +13 Grad ansteigen.

Am Rosenmontag verdichtet sich von Nordwesten her rasch die Bewölkung und ab den Nachmittagsstunden setzt über dem Westen teils kräftiger Niederschlag ein, welcher sich zum Abend etwa bis zu einer Linie westlich von Hamburg - München ausweiten und in der Nacht auch die östlichen Landesteile erreichen kann. Der Wind frischt auf und kommt böig aus südlichen Richtungen, was die Temperaturen auf +8/+12 Grad ansteigen lassen kann. Etwa südlich er Linie Stuttgart - Dresden kann es tagsüber noch länger Zeit sonnig bleiben, so dass dort die Temperaturen auf bis +10/+15 Grad ansteigen können.

An Fastnacht (oder auch Faschingsdienstag) zieht ein Niederschlagsfeld von Südwesten nach Deutschland und sorgt im Schwerpunkt südlich der Mittelgebirge und über dem Westen für teils länger andauernde und ergiebige Regenfälle, welche sich im Tagesverlauf bis über den Osten ausweiten können. Kurze sonnige Momente sind am Dienstag zur Mittagszeit etwa nördlich der Mittelgebirge möglich, bevor zum Nachmittag auch dort die Bewölkung wieder zunehmen kann. Der Wind aus südlichen Richtungen bleibt böig und die Temperaturen können mit Werten zwischen +7/+11 Grad wieder leicht zurückgehen.

Am Aschermittwoch ist zwar der meteorologische Winter vorbei, doch zeigt sich mit einem auf westliche Richtungen drehenden Wind eine Abkühlung, was die Temperaturen tagsüber auf +3/+8 Grad zurückgehen lassen kann. Verantwortlich hierfür ist ein Tiefdrucksystem, welches am Mittwoch für weitere Niederschläge sorgen kann. Die Schneefallgrenze kann auf 700-1.300 Meter absinken.

Am Donnerstag und Freitag ändert sich an dem unbeständigen Wettercharakter nur wenig. Bei einem wieder auf südliche Richtungen drehenden Wind können zeitweilige Niederschläge erwartet werden, wobei am Donnerstag in den Niederschlagspausen für einige Momente auch mal die Sonne zum Vorschein kommen kann. Die Temperaturen steigen wieder etwas an und können am Freitag über dem Norden zwischen +4/+8 Grad und über dem Süden zwischen +8/+12 Grad, örtlich bis +14 Grad liegen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Frühling Sommer 2017.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!