Als fast schon April-typisch lässt sich das Wetter in den kommenden Tagen bis Ende Februar wohl am besten bezeichnen. Von Schneefall über Starkregen mit teils stürmischen Windböen und sehr milden Temperaturen sinken die Temperaturen zur Wochenmitte allmählich wieder ab, so dass auch in tieferen Lagen wieder mit Schnee-, Schneeregen oder Graupelschauer gerechnet werden kann (Details s. Wettervorhersage Februar und Wetterprognose Winter).

Was für Auswirkungen hat das auf das Wetter in den ersten März-Tagen? Da gibt es zwei unterschiedliche Ansätze in den Simulationen der Wettermodelle. Geht es nach dem amerikanischen Wettermodell, so bleibt der Kaltluftzustrom über dem östlichen Kanada in Richtung Neufundland erhalten und sorgt somit für eine rege Tiefdruckproduktion, welche in raschen Abständen nach Mitteleuropa entsendet werden können. In Folge daraus bleibt das Wechselspiel aus nasskalten und milderen Temperaturwerten auch in den ersten März-Tagen erhalten.

Geht es nach dem europäischen Wettermodell, so kann sich ein Hochdruckkeil des Azorenhochs über England und Skandinavien bis zum Kontinentalhoch über dem westlichen Russland erstrecken und den Trogansatz über Mitteleuropa abschnüren. Somit sorgt das Mittelmeertief im Verbund mit der Hochdruckbrücke für eine östliche Anströmung der Luftmassen, welche jedoch relativ mild sind, da Vorderseitig milde Luftmassen über das östliche Europa geführt werden können.

Und was ist wahrscheinlicher? Die Kontrollläufe stützen bereits seit mehreren Tagen eine nasskalte Temperaturentwicklung für Ende Februar und Anfang März. So liegt der Mittelwert bspw. am 1. März zwischen +2/+4 Grad und am 5. März zwischen +3/+5 Grad. Deutlicher zeigt sich diese Entwicklung anhand der Verhältnisse der Kontrollläufe von zu kalt (<-1) / normal (+0/+5) / zu warm (>+6), welche am 1. März bei 20/50/30 und am 6. März bei 10/45/45 liegen. Die Niederschlagsentwicklung ist als mäßig zu bezeichnen und deutet auf eine erhöhte Schaueraktivität hin.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!