Großwetterlagen haben zumeist eine sehr lange "Lebensdauer", wobei die sog. Erhaltungsneigung eine große Rolle spielt. Betrachtet man das Wetter aus dem Dezember und Januar, welche überwiegend von einer nasskalten bis milden West- bis Südwestwetterlage geprägt waren, ist es durchaus wahrscheinlich, dass sich die Wetterlage noch im Februar ändern könnte. Anders ausgedrückt gibt es für das Wetter im März 2016 eine leicht höhere Wahrscheinlichkeit für eine kältere Phase in den ersten Tagen, als eine frühe Milderung mit frühlingshaften Temperaturen (Ausgleichsverhalten).

Das Langfristmodell simuliert für das Wetter im März 2016 eine Temperaturabweichung gegenüber dem langjährigen Mittelwert von +1/+2 Grad im zu milden Bereich. Das Niederschlagsverhalten ist dabei leicht positiv ausgeprägt (zu nass). Regelmäßige Aktualisierungen der Wetterprognosen und Wettervorhersagen für das Wetter im März 2016 erfolgen an dieser Stelle ab Mitte Februar.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!