Der Wind dreht in den kommenden Stunden von östliche auf südöstliche Richtungen und ermöglicht die Zufuhr milderer Luftmassen nach Deutschland. Gleichzeitig staut sich ein Tiefdrucksystem an den Alpen, so dass nördlich davon mit zunehmenden Aufheiterungen zu rechnen ist. Bereits am heutigen Sonntag scheint im Tagesverlauf etwa südlich der Mittelgebirge häufig die Sonne, während es nördlich davon bei einer geringen Niederschlagsneigung noch vielfach stark bis wechselnd bewölkt bleiben kann. Entsprechend unterschiedlich ist die Temperaturverteilung mit +4/+7 Grad im Norden und +7/+12 Grad im Süden. Am Montag und Dienstag nehmen die sonnigen Auflockerungen auch über der Nordhälfte zu, so dass der Wettercharakter insgesamt trockener und mit ansteigenden Temperaturen frühlings-, bzw. vorfrühlingshafter werden kann. Die Temperaturen steigen von Montag mit +10/+15 Grad - im Südwesten örtlich bis +18 Grad - bis zum Dienstag auf +11/+16 Grad und im Südwesten auf bis +21 Grad. Ob es im Südwesten tatsächlich so warm werden kann, muss zum heutigen Stand noch abgewartet werden - aber warum könnte es im Südwesten so warm werden? Das Tief auf der Alpensüdseite sorgt nördlich der Alpen für einen Föhneffekt, welcher im Südwesten mit dem Wind aus südöstlichen Richtungen verstärkt werden kann. Föhneffekt bedeutet aber auch, dass es südlich der Alpen ordentlich Niederschlag geben kann - deutlich wird das anhand der berechneten Niederschlagssummen von 50-160 l/m² bis einschließlich Dienstagabend, während über Deutschland 0-4 l/m² zu erwarten sind. Am Mittwoch ändert sich kaum etwas, es bleibt vielfach sonnig und mit Temperaturen zwischen +10/+15 Grad, örtlich bis +18 Grad vorfrühlingshaft warm, jedoch dreht der Wind im Tagesverlauf auf nördliche Richtungen. Am Donnerstag können mit frischen Wind aus nördlichen Richtungen teils dichte Wolkenfelder nach Deutschland transportiert werden, welche etwa nördlich der Mittelgebirge und im Stau der Alpen für geringfügigen Niederschlag verantwortlich sein können. Die Temperaturen gehen - je nach Sonnenscheindauer - auf Werte zwischen +4/+8 Grad, bzw. +10/+10 Grad etwas zurück. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!