Skip to main content

Wetter März 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Der Tag beginnt heute vielerorts nach teils zäher Nebel-, bzw. Hochnebelauflösung noch mit Sonnenschein, bevor im Tagesverlauf von Westen her die Bewölkung zunehmen kann. Es bleibt aber - abgesehen von einer lokalen Schauerneigung im Südwesten - noch vielerorts trocken. Erst ab den späten Abendstunden, bzw. in der Nacht auf Mittwoch kann die Niederschlags- wahrscheinlichkeit im Westen und Nordwesten etwas ansteigen. Die Temperaturen steigen bei stärkerer Bewölkung auf +7/+11 Grad und können etwa südlich der Linie Saarbrücken - Usedom mit entsprechender Sonnenscheindauer auf +11/+16 Grad ansteigen. Am Mittwoch kommt es über Deutschland zu einer markanten Temperaturgrenze, bei der im Westen mit einer zunehmend nördlichen Strömung kühlere Luftmassen nach Süden, während über der Osthälfte mit einer südlichen Strömung warme Luftmassen nach Norden geführt werden können. So steigen im Westen und Süden die Temperaturen bei einer leichten, aber durchaus länger andauernden Niederschlagstätigkeit auf +6/+11 Grad, während etwa östlich einer Linie Mannheim - Bremen und nördlich der Donau die Temperaturen auf +14/+19 Grad ansteigen können. Insbesondere der Grenzverlauf der Temperaturen ist zum heutigen Stand noch als variabel zu bezeichnen und hängt noch von der exakten Tiefdruckposition ab. Verschiebungen der Luftmassengrenze und der damit zusammenhängenden Niederschlagstätigkeit in die eine oder andere Richtung sind also noch möglich. Am Donnerstag zieht die Luftmassengrenze nach Osten ab, so dass auch in den östlichen Landesteilen die Niederschlagsaktivität ansteigt und die Temperaturen in ganz Deutschland mit +6/+11 Grad wieder einheitlichere Werte annehmen können. Am Freitag und Samstag bleibt bei starker bis wechselnder Bewölkung voraussichtlich die Niederschlagswahrscheinlichkeit hoch - je nach Simulation sind insbesondere am Samstag auch kräftigere Niederschläge im Süden nicht auszuschließen. Die Temperaturen verändern sich kaum und pendeln - je nach Niederschlagsaktivität, bzw. kurzer Sonnenscheindauer - zwischen +5/+11 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Im Süden und Nordosten gibt es teils zähe hochnebelartige Bewölkung, sonst kann im Tagesverlauf immer öfter die Sonne zum Vorschein kommen und es bleibt bei Temperaturen zwischen +8/+13 Grad überwiegend trocken. Am Dienstag ziehen von Westen her stärkere Wolkenfelder auf, so dass tagsüber von West nach Ost es zu einem Wechselspiel aus Sonne, Wolken und im Westen und Südweste...
| M. Hoffmann
Über den nördlichen Landesteilen kommt im Tagesverlauf mehr und mehr die Sonne zum Vorschein während es anfangs im Süden noch vielfach stark bewölkt bleiben kann - aber auch dort kann sich zum späten Nachmittag die Sonne des Öfteren zeigen. Die letzten Niederschläge ziehen nach Süden hin ab und es bleibt bei Temperaturen zwischen +4/+7 Grad im Norden und +7/+11 Grad im Süden...
| M. Hoffmann
Im Süden ist es heute zu Beginn noch vielfach sonnig, bevor im Tagesverlauf - wie im Norden - dichte Wolkenfelder aufziehen und nachfolgend etwas Niederschlags mit sich führen können. Bis zum Abend sind im Norden und am Alpenrand 2-12 l/m² an Niederschlag zu erwarten, während in einem breiten Streifen südlich der Mittelgebirge nur wenig Niederschlag simuliert wird. Die Temp...
| M. Hoffmann
Passend zur partiellen Sonnenfinsternis, deren Höhepunkt zwischen 10:35/10:47 Uhr erreicht sein wird, scheint heute vielerorts die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel. Lediglich im Westen, Norden und Südosten können eintrübende Wolkenfelder, bzw. Nebelfelder vorhanden sein (Wolkenradar). Im Tagesverlauf nimmt ganz im Norden die Bewölkung zu und ab den späten Abendstunden...
| M. Hoffmann
Ein kleinräumiges Höhentief zieht heute im Tagesverlauf über Frankreich hinweg und streift dabei die westlichen Landesteile. So ist es im Westen und Südwesten heute oft stark bis wechselnd bewölkt örtlich ist geringer Niederschlag bei Temperaturen zwischen +7/+11 Grad nicht auszuschließen. Sonst scheint bei Temperaturen zwischen +10/+15 Grad verbreitet die Sonne und örtlich ...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)