Wetter März 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 26.März

Das eine Niederschlagsband zieht im Tagesverlauf nach Osten ab und nachfolgend kann die Bewölkung etwas auflockern bevor zu den späten Nachmittagsstunden von Westen die Bewölkung wieder zunehmen kann und mit nachfolgendem Niederschlag zu rechnen ist. Die Temperaturen steigen auf einheitliche +6/+10 Grad und können mit kurzzeitigem Sonnenschein auch darüber liegen. Am Freitag ändert sich nur wenig - es bleibt vielerorts stark bis wechselnd bewölkt und es muss bei Temperaturen zwischen +6/+10 Grad bei einem insgesamt auflebenden Wind aus westlichen Richtungen hin und wieder mit leichten Niederschlägen gerechnet werden. Am Samstag nähert sich von Westen ein Frontensystem, so dass auf dessen Vorderseite mit +8/+13 Grad relativ milde Luftmassen aus südlichen Richtungen über die Alpen nach Deutschland geführt werden können. Etwa ab den Nachmittagsstunden erreichen die ersten - teils kräftigen - Niederschlagsfelder den Westen und können sich bis zu den Abendstunden mit einem lebhaften Wind aus südwestlichen Richtungen über ganz Deutschland ausbreiten. Von Sonntag bis Dienstag stellt sich voraussichtlich eine aktiv-dynamische Westwetterlage ein, bei der in rascher Abfolge Tiefdrucksysteme von West nach Ost über Deutschland hinwegziehen können. Die Niederschläge können teils kräftig und länger andauernd ausfallen. Zum heutigen Stand bestätigt sich die zunehmende Windentwicklung der letzten Tage in den Simulationen der Wettermodelle, so dass im Zeitraum von Sonntag bis Dienstag mit Starkwindereignissen zu rechnen ist - unter Umständen sind auch Extremwindereignisse (>100 km/h) nicht auszuschließen. Die Temperaturen pendeln sich zumeist auf Werte zwischen +7/+12 Grad ein. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im April.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 25. März

Blickt man heute auf die Temperaturverteilung über Deutschland, so steht ein Tag der Gegensätze bevor. Während im Westen mit einer nördlichen Strömung gerade einmal +6/+10 Grad in Aussicht gestellt werden, so können etwa östlich der Linie Bremen - Mannheim +10/+15 Grad, örtlich auch bis +18 Grad erwarten werden. Der Grund für diese Luftmassengrenze ist ein schwachgradientiges Tiefdrucksystem über Frankreich, welches auf seiner Zugbahn in Richtung Mittelmeer für diese unterschiedlichen Temperaturen und etwas Niederschlag im Westen sorgen kann. Am Donnerstag dreht der Wind allgemein wieder auf westliche Richtungen, so dass die Luftmassengrenze keine Rolle mehr spielt und mit Temperaturen zwischen +7/+11 Grad einheitlicher Werte erwartet werden können. Das eine Niederschlagsband zieht am Donnerstag nach Osten ab und ab den späten Nachmittagsstunden rückt das nächste Tiefdrucksystem von Westen nach - zwischen beiden Niederschlagsbändern kann es auch längere Zeit trocken bleiben und auch die Sonne kann unter Umständen kurzweilig zum Vorschein kommen. Am Freitag zieht voraussichtlich ein kleinräumiges Tiefdrucksystem über die Nordsee hinweg und sorgt Tagsüber für einen auflebenden - über exponierten Lagen in Böen - auch starken Wind. Bei meist starker Bewölkung ist mit zeitweiligen, zumeist leichten Niederschlägen zu rechnen, wobei im Süden durchaus auch sonnige Momente möglich sein können. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen +6/+11 Grad nahezu unverändert. Ab dem Wochenende scheint bis zum Monatsende der Widerstand der Hochdrucksysteme über den Azoren und dem westl. Russland gebrochen, so dass die atlantische Frontalzone zunehmend das Wetter über Mitteleuropa mit einem westlich orientierten Zirkulationsmuster beeinflussen kann. In Folge daraus überqueren in rascher Abfolge Tiefdrucksysteme Deutschland von West nach Ost und sorgen bei Temperaturen zwischen +7/+12 Grad für einen abwechslungsreichen und vor allem windigen Wettercharakter. Zum heutigen Stand sind im Zeitraum 28./31. März Starkwindereignisse wahrscheinlich und Extremwindereignisse nicht unwahrscheinlich (>100 km/h). Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im April.

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 24. März

Der Tag beginnt heute vielerorts nach teils zäher Nebel-, bzw. Hochnebelauflösung noch mit Sonnenschein, bevor im Tagesverlauf von Westen her die Bewölkung zunehmen kann. Es bleibt aber - abgesehen von einer lokalen Schauerneigung im Südwesten - noch vielerorts trocken. Erst ab den späten Abendstunden, bzw. in der Nacht auf Mittwoch kann die Niederschlags- wahrscheinlichkeit im Westen und Nordwesten etwas ansteigen. Die Temperaturen steigen bei stärkerer Bewölkung auf +7/+11 Grad und können etwa südlich der Linie Saarbrücken - Usedom mit entsprechender Sonnenscheindauer auf +11/+16 Grad ansteigen. Am Mittwoch kommt es über Deutschland zu einer markanten Temperaturgrenze, bei der im Westen mit einer zunehmend nördlichen Strömung kühlere Luftmassen nach Süden, während über der Osthälfte mit einer südlichen Strömung warme Luftmassen nach Norden geführt werden können. So steigen im Westen und Süden die Temperaturen bei einer leichten, aber durchaus länger andauernden Niederschlagstätigkeit auf +6/+11 Grad, während etwa östlich einer Linie Mannheim - Bremen und nördlich der Donau die Temperaturen auf +14/+19 Grad ansteigen können. Insbesondere der Grenzverlauf der Temperaturen ist zum heutigen Stand noch als variabel zu bezeichnen und hängt noch von der exakten Tiefdruckposition ab. Verschiebungen der Luftmassengrenze und der damit zusammenhängenden Niederschlagstätigkeit in die eine oder andere Richtung sind also noch möglich. Am Donnerstag zieht die Luftmassengrenze nach Osten ab, so dass auch in den östlichen Landesteilen die Niederschlagsaktivität ansteigt und die Temperaturen in ganz Deutschland mit +6/+11 Grad wieder einheitlichere Werte annehmen können. Am Freitag und Samstag bleibt bei starker bis wechselnder Bewölkung voraussichtlich die Niederschlagswahrscheinlichkeit hoch - je nach Simulation sind insbesondere am Samstag auch kräftigere Niederschläge im Süden nicht auszuschließen. Die Temperaturen verändern sich kaum und pendeln - je nach Niederschlagsaktivität, bzw. kurzer Sonnenscheindauer - zwischen +5/+11 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 23. März

Im Süden und Nordosten gibt es teils zähe hochnebelartige Bewölkung, sonst kann im Tagesverlauf immer öfter die Sonne zum Vorschein kommen und es bleibt bei Temperaturen zwischen +8/+13 Grad überwiegend trocken. Am Dienstag ziehen von Westen her stärkere Wolkenfelder auf, so dass tagsüber von West nach Ost es zu einem Wechselspiel aus Sonne, Wolken und im Westen und Südwesten auch zu Schauern kommen kann. Die Temperaturen können mit Wind aus südwestlichen Richtungen - je nach Sonnenscheindauer - etwa südlich der Linie Saarbrücken - Usedom auf +10/+15 Grad ansteigen, während nördlich davon mit +8/+12 Grad etwas niedrigere Werte zu erwarten sind. Am Mittwoch und Donnerstag kommt es zu einem komplexen Entwicklungsvorgang, welcher im Detail sich noch verändern kann. Dabei "tropft" im gradientenschwachen Zustand ein Tiefdrucksystem von England über Frankreich und Deutschland nach Süden in Richtung Mittelmeer ab und führt auf seiner Rückseite kühlere Luftmassen nach Süden, während auf seiner Vorderseite richtig warme Luftmassen nach Norden transportiert werden können. So steigen am Mittwoch die Temperaturen verbreitet auf +10/+15 Grad und im Osten auf +15/+19 Grad an, während sich im Westen mit +5/+9 Grad schon die kühleren Luftmassen bemerkbar machen können. Zudem steigt im Tagesverlauf im Westen, Süden und Norden die Niederschlagswahrscheinlichkeit an. In der Niederschlagsprognose zeigt sich bis einschließlich Mittwochabend mit 0-2 l/m² verbreitet eine geringe Niederschlagserwartung, wobei unter Umständen im Nordwesten 4-8 l/m² Niederschlag erwartet werden können. Bereits am Donnerstag spielt bei einheitlichen Temperaturen zwischen +6/+11 Grad die Luftmassengrenze keine Rolle mehr und es kommt in ganz Deutschland bei einem mäßig wechselhaften Wettercharakter zu wiederholten Schauern, welche am Alpenrand auch länger anhaltend und ergiebiger ausfallen können. Am Freitag kann es im Süden vielfach stark, sonst wechselnd bewölkt bleiben und mit geringfügigen Niederschlägen ist zu rechnen, lediglich im Nordosten könnte voraussichtlich auch die Sonne zum Vorschein kommen. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer - auf +6/+11 Grad, bzw. auf +10/+14 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,79 +0,75 -0,48 610 l/m² - zu nass
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns