Wetter März 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 6. März

Die letzten Schauer ziehen im Laufe des Tages nach Osten ab und nachfolgend bleibt es zunächst stark bis wechselnd bewölkt aber überwiegend trocken. Von Südwesten her lockert zum Nachmittag hin die Bewölkung etwas auf, so dass dort auch längere sonnige Abschnitte möglich sind. Die Temperaturen steigen westlich einer Linie Mannheim - Rostock auf +6/+9 Grad, mit Sonnenschein auch bis auf +8/+12 Grad, während östlich der Linie mit +3/+7 Grad etwas kühlere Werte zu erwarten sind. Am Samstag und Sonntag weitet sich ein Hochdrucksystem von Südwesten her über ganz Deutschland aus, so dass das Wochenende weitgehend trocken verlaufen kann. Vielfach scheint die Sonne von einem leicht bewölktem Himmel (Schleierwolken), wobei am Samstag der Himmel im Süden auch völlig frei von Wolken sein kann (Wolkenradar). Die Temperaturen steigen mit dem Sonnenschein kräftig an und können am Samstag im Südosten +6/+10 Grad, im Süden und Osten +8/+11 Grad und im Westen und Norden +10/+15 Grad erreichen. Am Sonntag können die Temperaturen verbreitet zwischen +10/+15 Grad erreichen, wobei im Westen auch Werte zwischen +14/+18 Grad zu erwarten sind. Zum Beginn der neuen Woche kann sich der Himmel von Nordwesten her etwas eintrüben, es bleibt aber voraussichtlich bis zum Mittwoch weitgehend trocken. Das Hochdrucksystem verlagert sich in einer Nord-Süd Achse über Deutschland, so dass auf der östlichen Seite des Hochdrucksystem etwas kühlere Luftmassen nach Deutschland transportiert werden können. Die Temperaturen können somit - zum heutigen Stand - am Montag noch auf +10/+15 Grad, im Westen auch bis auf +17 Grad ansteigen und bis zum Mittwoch auf +7/+11 Grad zurückgehen. Ob warm oder mäßig warm - im Detail ist hier die Hochdruckposition entscheidend, welche von den Wettermodellen noch unterschiedlich simuliert wird. Insbesondere in der Temperaturprognose sind noch Veränderungen zum Start in die neue Woche möglich. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 5. März

Bei vielfach starker bis wechselnder Bewölkung ziehen heute weitere Schauer über Deutschland hinweg, welche zum Nachmittag sich über der Ost- und Südhälfte konzentrieren und sich bis zum Abend an die Alpen zurückziehen können (Regenradar). Bei einem frischen Wind aus nördlichen Richtungen steigen die Temperaturen im Süden auf +1/+5 Grad, so dass dort die Schneefallgrenze zwischen 400-700 Meter schwanken kann - je nach Intensität der Schauer kann die Schneefallgrenze kurzzeitig auch darunter liegen und kurze Gewitter sind nicht gänzlich auszuschließen. In der Schneeprognose bis heute Abend können über den östlichen Mittelgebirgen und über dem Alpenvorland nochmals Neuschneemengen von 1-10 cm erwartet werden. Im Norden zeigt sich bei Temperaturen von +4/+9 Grad ein Mix aus Sonne und Wolken und die Schaueraktivität ist als gering einzustufen. Am Freitag und auch über das Wochenende macht sich von Südwesten her hoher Luftdruck bemerkbar und dominiert zunehmend das Wettergeschehen über Deutschland. Die letzten Niederschläge ziehen in der Nacht auf Samstag nach Osten ab und der Wettercharakter wird zunehmend trocken. Die Temperaturen steigen von Freitag mit noch meist nasskalten Werten zwischen +1/+5 Grad, im Südwesten mit Sonnenschein schon +6/+10 Grad, am Samstag auf +7/+11 Grad, im Westen auf +8/+14 Grad und bis zum Sonntag auf +7/+13 Grad und mit viel Sonnenschein im Westen und Norden sind +13/+17 Grad durchaus frühlingshafte Werte möglich. Der vorfrühlingshafte Wettercharakter wird voraussichtlich auch am Montag mit warmen Temperaturen und trockenem Wetter noch anhalten. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 4. März

Der frische Wind aus nördlichen Richtungen treibt im Tagesverlauf immer wieder Schauer unterschiedlichster Intensität von Nord nach Süd, so dass auch in tieferen Lagen kurze, teils mit Gewittern einhergehende Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer gerechnet werden kann. Zwischendurch ist bei wechselnder Bewölkung hin und wieder auch mit etwas Sonnenschein zu rechnen. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +3/+6 Grad und können mit etwas Sonnenschein auch bis +5/+8 Grad erreichen. Am Donnerstag verlagert sich bei wechselnder, oftmals auch starker Bewölkung die Schaueraktivität vermehrt in die Regionen südlich der Mittelgebirge, welche bei Temperaturen zwischen +1/+5 Grad vielfach als Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen können, so dass oberhalb etwa 600-700 Meter durchaus mit etwas Neuschnee gerechnet werden kann (Schneeprognose | Simulation der möglichen Niederschlagsformen). Nördlich der Mittelgebirge bleibt es bei meist wechselnder Bewölkung überwiegend trocken, wobei der eine oder andere lokale Schauer bei Temperaturen zwischen +5/+8 Grad nicht gänzlich auszuschließen ist. Am Freitag macht sich von Südwesten her ein Hochdrucksystem bemerkbar, so dass sich die Niederschlagsaktivität auf die Gebiete im Nordosten konzentriert und von Südwesten her die sonnigen Anteile zunehmen können (Wolkenradar). Mit dem Hochdrucksystem fehlt eine entsprechende Durchmischung der Luftmassen, so dass örtlich zähe Nebel- oder Hochnebelfelder sich über den Tag hinweg halten können. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer - auf +2/+6 Grad, bzw. auf +5/+9 Grad. Am Samstag und Sonntag lassen die restlichen Niederschläge über dem Osten allmählich nach und von Westen weitet sich das Hochdrucksystem weiter über Deutschland aus, so dass der Grundcharakter weitgehend trocken bleiben kann. Je nach Auflösung der teils hartnäckigen Nebelfelder kann die Sonne zum Vorschein kommen und die Temperaturen können von Samstag mit +5/+9 Grad, bzw. +9/+13 Grad bis zum Sonntag auf +5/+9 Grad, bzw. +10/+15 Grad weiter ansteigen. Ob sich der fast schon frühlingshafte Wettercharakter in der neuen Woche halten kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wettterprognose zum Frühling.

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 3. März

Während im Süden der heutige Dienstag vielfach sonnig beginnt, zeigen sich im Nordwesten schon die ersten Wolkenfelder und zum frühen Nachmittag kann dort mit einsetzendem Niederschlag gerechnet werden (Regenradar). Dieses Niederschlagsband zieht im Tagesverlauf weiter nach Süden und erreicht zu den späten Abendstunden etwa eine Linie Schwarzwald - Dresden. Die Niederschläge können örtlich auch schauerartig verstärkt und mit kurzen Gewittern einhergehen - je nach Intensität sind somit kurze Graupel-, Schnee-, oder Schneeregenschauer nicht auszuschließen (Simulation der zu erwartenden Niederschlagsformen | Gewitterradar). Die Temperaturen steigen bei einem frischen, in Böen auch starken Wind aus westlichen Richtungen auf +4/+8 Grad und mit etwas Sonnenschein sind auch +6/+11 Grad zu erwarten. Am Mittwoch bleibt der Wind stark bis mäßig und dreht im Tagesverlauf auf nördliche Richtungen. So können bei einer regen Schaueraktivität und Temperaturen zwischen +2/+7 Grad die Niederschläge erneut bis in tiefere Lagen in eine feste Form übergehen, wobei die Schneefallgrenze zumeist zwischen 500-700 Meter schwankt. Am Donnerstag ist insbesondere über den südlichen Landesteilen noch mit einer hohen Schauerwahrscheinlichkeit zu rechnen, während von Norden her die sonnigen Lücken zunehmen können. Bei Temperaturen zwischen +0/+5 Grad können im Süden etwa ab den mittleren Lagen die Niederschläge als Schnee niedergehen und in Lagen oberhalb etwa 600-700 Meter kann nochmals mit etwas Neuschnee gerechnet werden. In der Schneeprognose werden bis einschließlich Donnerstagabend in den höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge, des Schwarzwaldes, der Schwäbischen Alb Neuschneemengen zwischen 0,5-7 cm, über dem Alpenvorland und den Alpen sind auch 20-60 cm simuliert. Am Freitag und Samstag bleibt es voraussichtlich über der Osthälfte vielfach wechselhaft mit einer leicht erhöhten Niederschlagswahrscheinlichkeit, sonst sind bei einem Mix aus Sonne und Wolken kurze Schauer nicht gänzlich auszuschließen. Die Temperaturen verändern sich am Freitag mit +3/+9 Grad nur geringfügig, können am Samstag mit Sonnenschein im Westen und Südwesten über die +10 Grad Marke steigen, sonst sind verbreitet +5/+9 Grad zu erwarten. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns