Wetter März 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 10. März

Ein Niederschlagsband zieht im Tagesverlauf von Nordwest nach Südost und erreicht zu den Abendstunden etwa eine Linie Schwarzwald - Dresden (Regenradar). Bevor der Niederschlag eintrifft, bzw. nach Abzug des Niederschlagbandes sind verbreitet sonnige Abschnitte zu erwarten und die Temperaturen steigen auf +8/+12 Grad, während mit dem Niederschlag "nur" +5/+10 Grad möglich sind. Am Mittwoch ziehen im Verlauf des Vormittages im Süden und Osten die restlichen Niederschläge nach Südosten ab und es bleibt dort meist noch stark, später auch wechselnd bewölkt. In den restlichen Gebieten zeigt sich hingegen des Öfteren die Sonne, wobei die Temperaturen mit dem auf nördliche Richtungen drehenden Wind und Werten zwischen +5/+9 Grad im allgemeinen eine zurückgehende Tendenz haben. Am Donnerstag zeigt sich der Himmel im Osten und Südosten noch häufiger stark bis wechselnd bewölkt, während er im Westen auflockert und die Sonne zum Vorschein kommen kann. Der Wind dreht weiter von nördliche auf östliche Richtungen, so dass die Temperaturen im Osten auf +4/+8 Grad und im Westen auf +7/+12 Grad ansteigen können. In der Niederschlagsprognose bis einschließlich Donnerstagabend zeigt sich mit Niederschlagssummen zwischen 1-7 l/m² eine recht homogene Verteilung der Niederschläge, lediglich im Stau der östlichen Mittelgebirge und der Alpen sind örtlich mit bis zu 15 l/m² mehr Niederschläge zu erwarten und oberhalb etwa 800 Meter sind auch ein paar Schneeflocken nicht auszuschließen (zu erwartende Niederschlagsformen). Am Freitag und Samstag zeigt sich das Wetter in Deutschland voraussichtlich zweigeteilt. Der Wind kommt weiterhin mäßig bis frisch aus östlichen Richtungen und treibt teils dichte Wolkenfelder über die Osthälfte, so dass geringfügiger Niederschlag nicht auszuschließen ist. Etwa westlich der Linie Hamburg - Zugspitze dominiert bei teils wechselnder Bewölkung zumeist die Sonne. Entsprechend unterschiedlich zeigt sich die Temperaturverteilung mit frischen +3/+6 Grad im Osten und +6/+10 Grad im Westen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Frühling.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 9. März

Im Norden nimmt heute die Bewölkung im Tagesverlauf zu, es bleibt aber überwiegend trocken. Mit jedem Kilometer in Richtung Süden lockert die Bewölkung auf und sonnigen Anteile sind hier dominierend. Die Temperaturen steigen im Norden - je nach Bewölkung - auf +7/+11 Grad und können im Süden +9/+12, im Südwesten auch bis +15 Grad erreichen. Am Dienstag setzt bereits in den frühen Morgenstunden im Nordwesten leichter Niederschlag ein, welcher bis zum Abend nur sehr langsam nach Süden voran kommt und bis 19:00 Uhr etwa eine Linie Schwarzwald - Dresden erreicht haben kann. Bevor der Niederschlag einsetzt ist nochmals mit sonnigem Wetter zu rechnen und die Temperaturen steigen mit dem auf nördliche Richtungen drehenden Wind auf +9/+12 Grad, während mit Regen und starker Bewölkung "nur" +5/+9 Grad zu erwarten sind. In der Nacht auf Mittwoch erreicht das Niederschlagsband die Alpen und zieht im Verlauf des Mittwochvormittag nach Südosten ab. Nachfolgend kommt es zu einem Mix aus Sonne und Wolken, wobei es im Süden noch längere Zeit stärker bewölkt bleiben kann und kurze, lokale Schauer sind bei Temperaturen zwischen +4/+9 Grad nicht gänzlich auszuschließen. Die Niederschlagsprognose simuliert bis einschließlich Mittwochabend nur geringe Niederschlagssummen zwischen 1-7 l/m². Am Donnerstag befindet sich der Hochdruckkern voraussichtlich direkt über Deutschland, so dass der Wind im Osten aus nördlichen und im Westen aus südlichen Richtungen kommen kann. So ist im Osten eine geringfügig höhere Niederschlagsneigung als im Westen gegeben und die Temperaturen können im Westen auf +7/+12 Grad und im Osten auf +4/+9 Grad ansteigen. Am Freitag positioniert sich das Hochdrucksystem über Skandinavien und der Wind dreht auf östliche Richtungen. Mit dem Wind können teils tief hängende Wolkenfelder mit etwas Niederschlag auf die östlichen und nordöstlichen Landesteile übergreifen, während sich im Westen hohe Wolkenfelder bemerkbar machen können. Die Temperaturen steigen im Osten auf +5/+9 Grad und können im Westen - je nach Sonnenscheindauer - +7/+12 Grad erreichen. In den Nächten ist örtlich mit leichten Frost zu rechnen (+2/-2 Grad). Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 8. März

Die Sonne dominiert heute - wie bereits im Süden - mit viel Sonnenschein zunehmend das Wettergeschehen im Norden. Zeitweilig kann die Sonne durch hohe Schleierwolken etwas eingetrübt werden, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +10/+15 Grad, örtlich sind im Westen und Nordwesten mit bis +15/+18 Grad auch frühlingshafte Temperaturen zu erwarten, während es im Südosten mit +7/+12 Grad etwas kühler bleiben kann. Am Montag nimmt die Bewölkung im Norden zu und es bleibt tagsüber bei Temperaturen zwischen +5/+10 Grad meist stark bewölkt und überwiegend trocken. Etwa südlich der Linie Köln - Berlin ändert sich das Wetter gegenüber Sonntag kaum: viel Sonnenschein, teils hohe Schleierwolken bei Temperaturen zwischen +10/+14 Grad. Am Dienstag überquert ein schwaches Tiefdrucksystem Deutschland von Nordwest nach Südost und erreicht mit seinem Niederschlagsfeld zu den frühen Morgenstunden den Nordwesten, zum Nachmittag eine Linie Saarbrücken - Berlin und zum Abend eine Linie Schwarzwald - Dresden. Bevor das Niederschlagsband eintrifft, scheint nochmals verbreitet die Sonne und lässt die Temperaturen auf +10/+14 Grad ansteigen, während diese mit Niederschlag auf +7/+11 Grad absinken können. Betrachtet man in der Niederschlagsprognose die simulierten Niederschlagssummen bis einschließlich Dienstagabend, so sieht man mit 0-3 l/m² nur eine schwache Niederschlagsneigung, wobei der "Schwerpunkt" der Niederschläge mit bis 4-7 l/m² voraussichtlich im Westen liegen wird. Am Mittwochvormittag ziehen die restlichen Niederschläge nach Südosten ab und nachfolgend dreht der Wind auf nördliche, später auch auf östliche Richtungen, so dass bei einem Mix aus Sonne und Wolken es weitgehend niederschlagsfrei bleibt, die Temperaturen jedoch "nur noch" auf +7/+12 Grad ansteigen können. Am Donnerstag können die sonnigen Anteile wieder zunehmen und die Temperaturen steigen im Osten auf +7/+11 Grad, während im Westen +9/+14 Grad möglich sind. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.

Wetter im März 2015 - Wettervorhersage vom 7. März

Von Süden her macht sich heute ein Hochdrucksystem mit zunehmenden Auflockerungen im Norden und im Süden mit viel Sonnenschein bemerkbar. Die Temperaturen verteilen sich noch unterschiedlich warm und erreichen verbreitet zwischen +7/+11 Grad, im Nordwesten und Westen zwischen +10/+15 Grad und im Südosten zwischen +4/+8 Grad. Am Sonntag scheint auch im Norden für längere Zeit die Sonne, allerdings zeigt sich der Himmel nicht blau, sondern wird teils von "milchig" weißen Schleierwolken überzogen sein. Die Temperaturen steigen weiter kräftig an und können im Nordwesten und Westen +12/+16 Grad, örtlich bis +15/+18 Grad erreichen und in Richtung Südosten sind mit +10/+15 Grad etwas kühlere Temperaturen zu erwarten. Am Montag zieht im Tagesverlauf im Norden bei Temperaturen zwischen +7/+11 Grad starke Bewölkung auf, es bleibt zum heutigen Stand jedoch weitgehend bei dem trockenen Wettercharakter (Wolkenradar). Im Süden ändert sich kaum etwas - bei Temperaturen zwischen +9/+15 Grad ist mit viel Sonnenschein zu rechnen. Bereits in der Nacht auf Dienstag zieht voraussichtlich von Nordwesten her eine weitere Störung mit einem Niederschlagsband nach Deutschland herein und erreicht am Dienstag bis zu den Abendstunden etwa eine Linie Schwarzwald - Dresden. Bevor der Niederschlag einsetzt können die Temperaturen mit Sonnenschein nochmals auf +10/+15 Grad, örtlich auch bis +18 Grad ansteigen, sinken jedoch nachfolgend auf +7/+12 Grad ab. Am Mittwoch positioniert sich das Hochdrucksystem weiter nach Norden und kann sich bis nach Skandinavien erstrecken. Die Hochdruckachse befindet sich in einer Nord-Süd Ausrichtung, so dass Deutschland in den Zustrom kühlerer (nicht kalter) Luftmassen kommt. So lassen die leichten Niederschläge im Osten und Südosten am Mittwoch allmählich nach und mit einer nördlichen Strömung gehen die Temperaturen auf +7/+11 Grad zurück. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einem neuen Wettertrend zum Wetter im Frühling.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns