Skip to main content

Wetter im März 2013 - Wetterprognose vom 12. März

| M. Hoffmann
Der weitere Wetterfahrplan steht mittlerweile fest. So kommt heute im Tagesverlauf die kalte Luft bis zu den Abendstunden an den Alpen an. Besonders entlang einer Linie Trier - Franfurt a.M. - Chemnitz können die Niederschläge - zumeist in Form von Schnee - auch recht intensiv ausfallen. Bis zum Abend sind entlang dieser Linie verbreitet 3-10 cm, örtlich bis 18 cm Neuschnee möglich (aktuelle Wetterwarnungen). Nördlich einer Linie Karlsruhe - Nürnberg bleiben die Temperaturen mit -5/0 Grad meist unter dem Gefrierpunkt, südlich davon können nochmals +1/+10 Grad erreicht werden. Von Mittwoch bis einschließlich Freitag lassen die Schneefälle nach, bzw. treten noch örtlich in Schauerform auf. Der Himmel zeigt sich meist wechselnd bis stark bewölkt, wobei die sonnigen Anteile zunehmen werden. Die Tagestemperaturen liegen östlich einer Linie Hamburg - Schwarzwald meist um -2/+1 Grad, westlich davon können schon bis +4 Grad erreicht werden. In den Nächten werden Temperaturen zwischen -1/-10 Grad, örtlich auch bis -15 Grad erwartet. Am kommenden Wochenende wird es dann mit hoher Wahrscheinlichkeit milder und zum Sonntag hin mit +2/+8 Grad auch regnerischer. Wie das Wetter im letzten März-Drittel werden wird, erfahren Sie in Kürze in einer aktualisierten Wettervorhersage für den Frühling.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)