Wetter März 2012 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im März 2012 - Wetterprognose vom 19. März

Iim Norden gibt es schon verbreitet Auflockerungen, während es im Süden noch stark bewölkt ist. Vor allem an den Alpen gibt es noch bis in den Nachmittag hinein zeitweise Niederschläge. Die Temperaturen bleiben heute mit +7/+11 Grad im frischen Bereich und in der Nacht auf Dienstag gibt es südlich der Mittelegebirge verbreitet leichten Frost zwischen 0/-2 Grad. Ab Dienstag verschwinden auch im Süden die letzten Wolken und es setzt sich wieder vermehrt Hochdruckwetter durch. Am Dienstag selbst liegen die Tageshöchstwerte noch zwischen +9/+13 Grad, steigen aber bis zum kommenden Wochenende verbreitetet auf +15/+19 Grad, örtlich auch wieder über +20 Grad. Im weiteren Verlauf sehen beide Wettermodelle größere Unsicherheiten um den 27./29. März herum, wenn das Hochdruckgebiet seinen Schwerpunkt nach Skandinavien verlagert. Gut möglich, dass Deutschland dann Ende März, Anfang April wieder wechselhaftes Wetter bekommen kann (Wahrscheinlichkeit derzeit bei rund 47%). Bis dahin aber verbreitet Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen.

Anzeige

 

 

Wetter März 2012 - Wetterprognose vom 17. März

Es ändert sich kaum etwas in der Wettervorhersage für die kommende Woche. Heute ziehen von Nordwesten her Wolken auf, welche zum Abend hin vereinzelt im Norden Regen bringen werden. Die Temperaturen erreichen noch einmal +13 Grad im Nordwesten, sonst zwischen +14 und +18 Grad, örtlich auch bis +20 Grad. In der Nacht auf Sonntag breitet sich der Regen nach Südosten hin aus und erreicht am Sonntag Nachmittag die Alpen. Die Tagestemperaturen liegen bei frischem Wind nur noch zwischen +7/+11 Grad, im Osten werden nochmals bis +16 Grad. Am Montag ist es südlich der Mittelgebirge zumeist stark bewölkt und südlich der Mainlinie regnet es zeitweise, an den Alpen auch stärker und länger anhaltend. Im Norden scheint bei wechselnder Bewölkung z.T. die Sonne. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen +6 bis +10 Grad. Von Dienstag an bessert sich das Wetter und es bleibt bis zum kommenden Wochenende niederschlagsfrei bei reichlich Sonnenschein. Die Temperaturen erreichen Anfangs Werte zwischen +19/+13 Grad, steigen im weiteren Verlauf bis zum Wochenende auf +14/+17 Grad. Auch nach der heutigen Simulation der Wettermodelle geht der Trend zu Hochdruck im letzten März Drittel.

Wetter im März 2012 - Wetterprognose vom 16. März

Die Grundtendenz beim Wetter im März 2012 ist in den Wettermodellen relativ klar strukturiert. Schönes Hochdruckwetter bis Samstag, dann kurze Eintrübung mit kühleren Temperaturen am Sonntag und Montag, bevor sich im Laufe der kommenden Woche erneut Hochdruck mit milden Temperaturen über Deutschland aufbaut. Die Temperaturen erreichen bis Samstag verbreitet +15/+19 Grad, örtlich sind auch bis +22 Grad möglich. Der Sonnenschein trübt sich im Laufe des Samstags von Nordwesten her allmählich ein, die Bewölkung verdichtet sich und in den Abendstunden beginnt es im Nordwesten zu Regnen. In der Nacht auf Sonntag zieht der Regen in Richtung Südosten. Am Sonntag und Montag ist es im Süden stark im Norden auch wechselnd bewölkt und es regnet zeitweise, im Südwesten auch länger anhaltend. Die Regenmengen liegen bis Montag Abend zwischen 4 bis 10 l/m² und im Südwesten zwischen 10 bis 25 l/m². Die Temperaturen gehen bis Montag auf Werte +5 Grad im Süden, sonst auf +11 Grad zurück. Ab Dienstag setzt sich erneut Hochdruckwetter durch, wobei Deutschland nicht mehr von den ganz warmen Temperaturen profitieren wird. Es bleibt bei Werten zwischen +12/+15 Grad trocken. Der Wettertrend zeigt, dass wohl bis Ende März 2012 Mitteleuropa unter Hochdruckeinfluss liegen wird.

Wetter im März 2012 - Wetterprognose vom 15. März

Südlich einer Linie Bremen - Nürnberg scheint schon verbreitet die Sonne von einem fast wolkenlosem Himmel. Das liegt an der veränderten Hochdruckachse, welche sich nun im östlichen Mittelmeer befindet und Deutschland in den Genuss warmer Luftmassen aus dem Südwesten kommen lässt. Im Nordosten muss man sich noch etwas gedulden, aber spätestens am Freitag kommt auch hier der Frühling an. Heute klettern die Temperaturen verbreitet auf +12/+15 Grad, im Südwesten bis auf +19 Grad. Am Freitag und Samstag ist es dann fast überall sonnig und mit +14/+17 Grad frühlingshaft warm - örtlich werden auch die +20 Grad erreicht. Bereits am Samstag verdichten sich zum späten Nachmittag die Wolken von Nordwesten her und in den Abendstunden beginnt es etwa nördlich einer Linie Köln - Usedom zu regnen. Am Sonntag wird das Wetter insgesamt wechselhafter mit zeitweiligen Regenfällen besonders in einem Streifen zwischen Mannheim - Dresden - Berlin - Köln. Mit diesem Niederschlagsband kommen auch kurzzeitig wieder kühlere Temperaturen - nördlich von Mannheim - Rostock werden nur +7/+11 Grad, südlich dieser Linie +13/+18 Grad erreicht. Der Wettertrend für die kommende Woche ist zunächst mit +7/+11 Grad kühl und im Süden noch mit vereinzelten Regenfällen, ab Dienstag setzt sich aber erneut Hochdruck durch. Zum heutigen Stand kommt Deutschland somit in eine östliche Luftströmung - somit trockenes Wetter im letzten März Drittel und mit +13/+17 Grad durchaus frühlingshaft.

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns