Zum heutigen Stand können sich die milden Temperaturen aus den letzten Februar Tagen auch noch im März 2012 halten. Verbreitet gibt es bei leichter bis wechselnder Bewölkung Sonnenschein und Temperaturen zwischen +13/+16 Grad, örtlich sind auch bis +19 Grad möglich - die ersten Frühlingsgefühle könnten da sicherlich bei dem einen oder anderen geweckt werden. Diese äußerst warme Phase Anfang März ist einer Großwetterlage mit Hochdruckzentrum Mitteleuropa zu verdanken. Ihren Höhenpunkt erreicht die Wärme um den 3. März, anschließend wird es zum heutigen Stand wieder kühler, da das Hochdrucksystem seinen Schwerpunkt weiter verlagert. Es gibt bei den Wettermodellen noch unterschiedliche Simulationen zu der weiteren Wetterentwicklung (europäisches Wettermodell mit der Option auf kalte Ost-Wetterlage, amerikanisches Wettermodell) - am wahrscheinlichsten ist auch heute eine nasskalte Variante mit Temperaturen zwischen +3/+7 Grad bis zum 10. März.
Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!

Ende Februar gibt es die ersten frühlingshaften Temperaturen und zum heutigen Stand bleiben diese auch noch am 1./2. März 2012 erhalten. Anschließend gehen die Temperaturen wieder auf Werte zwischen +10/+5 Grad zurück. Der Grund für diese relativ milde Temperaturen ist eine Hochdruckdominanz bis etwa zum 5. März. Das Hochdruckgebiet verlagert seinen Schwerpunkt in der Simulation bei beiden Wettermodellen in Richtung Skandinavien. Je nach Konstellation der Tiefdrucksysteme um das Hoch herum kann es nasskaltes Wetter mit Werten zwischen +3/+7 Grad oder auch nochmals kalte Luft aus dem Osten geben, wie es das europäische Wettermodell derzeitig bevorzugt. Betrachtet man die Kontrollläufe, so bleibt der Trend bei relativ mildem Wetter bis zum 4. März und nasskaltem Wetter ab dem 5. März. Das Langfristmodell zeigt in seiner heutigen Wetterprognose weiterhin die Tendenz zu einem leicht zu warmen März 2012.
Ende Februar werden schon Frühlings-Temperaturen erwartet, allerdings können diese sich nicht bis in den März 2012 hinein halten. Weiterhin wird für die ersten März Tage eine Hochdruckvariante simuliert, welche im weiteren Verlauf zu einer nasskalten Trogvariante kippen kann. Die Wahrscheinlichkeit für Tageshöchsttemperaturen zwischen +3/+7 Grad Anfang März liegt auch heute relativ hoch. Ein nachhaltiger Wintereinbruch ist auch heute nicht in Sicht, wohl aber durchaus nochmals Schneefall bis in Lagen um 500 Meter herab. Das Langfristmodell simuliert in seiner heutigen Wetterprognose eine Tendenz für leicht zu warmes Wetter im März.
Bereits in den letzten Februar Tagen werden zweistellige Temperaturwerte erwartet. Der Wettertrend geht zum heutigen Stand klar in Richtung Hochdruckdominiertes Wetter im ersten März Drittel. Je nachdem, wie sich das Hochdruckgebiet verhält, kann es sehr mild oder nasskalt werden, wobei der Trend ganz klar in Richtung mildes Wetter geht. Gerne möchten wir heute die zwei möglichen Wetterszenarien für die ersten März Tage durchspielen. Zum einen ist es sehr wahrscheinlich, dass sich von den Azoren her eine Hochdruckbrücke bis nach Skandinavien aufbaut, somit bei viel Sonnenschein relativ milde Temperaturen zwischen +3/+10 Grad. Die zweite Variante ist eine Abkoppelung des Hochdrucksystems bei Skandinavien/England zu einem eigenständigen Hochdrucksystem, somit droht nochmals eine Trogwetterlage über Mitteleuropa mit Tageswerten zwischen +1/+5 Grad. Betrachtet man die Kontrollläufe, so ist trockenes Hochdruckwetter mit Temperaturen zwischen +3/+8 Grad Anfang März mit 70% sehr wahrscheinlich.
Es gibt auch heute zwei unterschiedliche Ansätze beim Wetter im März, wobei der Wettertrend mehr und mehr zu Temperaturen zwischen +5/+12 Grad in den ersten März Tagen geht. Der Grund dafür liegt in den letzten Februar Tagen - hier soll sich zum heutigen Stand ein Hochdruckgebiet über Mitteleuropa ausbreiten und das Wetter noch in den März hinein beeinflussen. Auch die Kontrollläufe zeigen mehrheitlich relativ trockenes und mildes Wetter im ersten Märzdrittel. In den letzten Tagen wurden wir immer wieder gefragt, ob der Winter nochmal im März vorbeischaut - mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 60% kann das zum heutigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden.