Wetter März 2012 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im März 2012 - Wetterprognose vom 14. März

Auch heute noch überwiegend zweigeteiltes Wetter - im Westen sonnige Lücken, im Osten noch grau und trüb mit leichtem Nieselregen. Der Grund liegt in der Position des Hochdruckgebietes, welche vor allem für den Osten noch feuchte Luft von der Nordsee her transportiert. Aktuell verschiebt das Hochdrucksystem seine Achse, so dass etwa südlich der Mittelgebirge die Sonne heute öfters zum Vorschein kommen wird. Die Temperaturen steigen mit Sonnenschein auf Werte zwischen +10/+14 Grad, sonst auf +7/+10 Grad. Am Donnerstag hat die Hochdruckachse bereits Deutschland überquert und verschiebt sich in Richtung östliches Mittelmeer. Somit kommt Deutschland in eine trockene südwest- bis südöstliche Luftströmung, was die Wolken allmählich auflöst und die Sonne zum Vorschein kommen lässt. Die Temperaturen steigen rasch auf +11 Grad im Nordosten und +15/+18 Grad im Westen und Südwesten. Bis zum Samstag verbleibt Deutschland in dieser warmen Südwestströmung und die Temperaturen erreichen verbreitet +15/+19 Grad, örtlich sind auch bis +21 Grad möglich. Am Samstag Nachmittag zieht von Nordwesten her erneute Bewölkung auf und bis in die Abendstunden beginnt es nördlich der Mittelgebirge zu Regnen, teilweise Schauerartig verstärkt. Der Sonntag zeigt sich wechselhafter und mit +7/+11 Grad etwas kühler, wobei im Südosten nochmals 13/+17 Grad erreicht werden können. Anfang der kommenden Woche gibt es im Süden noch vereinzelte Niederschläge, im weiteren Verlauf wird sich wohl erneuter Hochdruck mit relativ milden Temperaturen durchsetzen.

Anzeige

 

 

Wetter März 2012 - Wetterprognose vom 13. März

Heute noch zweigeteiltes Wetter - vor allem im Südwesten sind schon größere Lücken mit Sonnenschein erkennbar, während es östlich einer Linie Köln - Zugspitze heute noch überwiegend stark bewölkt bleibt, zeitweise ist auch leichter Nieselregen möglich. Die Temperaturen steigen in den Gebieten mit Sonnenschein auf +11/+14 Grad, sonst sind es +7/+11 Grad. Von Mittwoch an verlagert das Hochdruckgebiet von England seinen Schwerpunkt bis zum Wochenende in das östliche Mittelmeer, so dass Deutschland mehr und mehr in den Zustrom wärmerer Luftmassen aus dem Südwesten kommt. Somit lockerst die Bewölkung ab Mittwoch auf und die Sonne kommt fast überall zum Vorschein. Bis zum Samstag steigen die Temperaturen auf +15 bis +18 Grad, örtlich auch über +20 Grad. Der schwache Wind kommt zunehmend aus West- bis südwestlichen Richtungen. Von Sonntag an kündigt sich zum heutigen Stand wieder eine kurze Wetterveränderung an - von Nordwesten wird es wieder unbeständiger und kurzfristig kühler - die Temperaturen am Sonntag im Nordwesten bei etwa +10/+12 Grad, sonst noch einmal +15/+17 Grad. Anfang der kommenden Woche dann wechselhaftes Wetter mit +9/+12 Grad, im Südosten nochmals bis +16 Grad wahrscheinlich. Im weiteren Verlauf zeigt sich bei beiden Wettermodellen wieder eine Stabilisierung des Hochdruckeinflusses.

Wetter im März 2012 - Wetterprognose vom 12. März

Jeden Tag wird es bis zum Wochenende etwas freundlich und wärmer, so dass bis zum Freitag verbreitet 15 bis 19 Grad, örtlich auch über 20 Grad möglich sein sollten. Zuvor herrscht am heutigen Montag und am Dienstag auch noch im Osten überwiegend starke Bewölkung mit zeitweilig leichtem Nieselregen. Im Westen dagegen klart der Himmel schon am Montag Nachmittag auf und die Sonne kann öfters zum Vorschein kommen - wie bereits sehr schön auf dem Wolkenradar zu erkennen ist. Somit steigen die Temperaturen in den Sonnengebieten bereits heute schon auf +10/+14 Grad, während es im Osten noch bei +6/+9 Grad bleibt. Zum heutigen Stand hält sich das Frühlingswetter auch noch am Wochenende, wobei es am Sonntag auch schon stärker bewölkt sein kann. Die Temperaturen bewegen sich am Wochenende zumeist zwischen +15/+19 Grad bei südwestlichen Winden. Hier erfahren Sie, wie es mit dem Wetter im Frühling 2012 weiter geht.

Wetter März 2012 - Wetterprognose vom 11. März

In weiten Teilen von Deutschland präsentiert sich das Wetter heute grau und trübe mit zumeist leichtem Niederschlag. Die Temperaturen bewegen sich heute zwischen +7 Grad im Südosten und bis +13 Grad im Nordwesten. Auch am Montag zeigt sich der Himmel zumeist stark bewölkt mit zeitweiligen leichten Regen, bzw. Nieselregen bei steigenden Temperaturen auf +9 Grad im Südosten und +14 Grad im Nordwesten und Westen. Von Dienstag an bessert sich das Wetter von Westen her allmählich und die Sonne kommt öfters zum Vorschein. Bis zum kommenden Wochenende steigen die Temperaturen Tag für Tag etwas an und erreichen zum heutigen Stand ihr Maximum am Samstag mit verbreitet +14/+19 Grad, örtlich auch über +20 Grad. Der Grund dafür ist die Verlagerung des Hochdrucksystems nach Mitteleuropa - somit lösen sich die Wolken auf und Deutschland kommt mehr und mehr in eine warme, südwestliche Grundströmung. Das Hochdruckgebiet wird von beiden Wettermodellen in seiner Grundstruktur sehr stabil gerechnet. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Hochdruckgebiet auch noch im letzten März Drittel seinen Einfluss geltend macht, steigt von Tag zu Tag. Die Kontrollläufe sehen ebenfalls einen sehr trockenen März Abschnitt.

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns