Skip to main content

Wetter Juni 2023 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage Juni: Ein Höhentief kann etwas Regen bringen

| M. Hoffmann

Mit Temperaturen von +30 Grad und mehr startet die Woche hochsommerlich warm. Bis zur Wochenmitte dehnt sich von Osten ein Kaltlufttropfen nach Deutschland aus und sorgt für einen moderaten Temperaturrückgang. Über den östlichen Landesteilen ist auch mit etwas Regen zu rechnen.

Eine wechselhafte Wetterentwicklung Anfang März

Am 12. und 13. Juni (Mo. und Di.) ziehen immer wieder kleinere Wolkenfelder über Deutschland hinweg und sorgen für etwas Schatten. Sonst scheint verbreitet die Sonne ungehemmt auf Deutschland herab und mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Die Temperaturen erreichen am Montag über den westlichen Landesteilen noch örtlich bis +30 Grad und gehen bis Dienstag auf +24 bis +28 Grad und örtlich auf bis +22 Grad zurück. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen.

Wolkenaufzug

Aus östlichen Richtungen ziehen am 14. Juni (Mi.) dichtere Wolkenfelder auf und trüben den Sonnenschein östlich einer Linie von Hamburg und dem Bayerischen Wald ein. Im Laufe des Nachmittags und in den Abendstunden sind über Teile von Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, sowie dem nördlichen Brandenburg ein paar gewittrige Schauer möglich. Viel an Niederschlag ist nicht zu erwarten. Über dem restlichen Deutschland setzt sich die Sonne durch und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen bei einem schwachen Wind aus nordöstlichen Richtungen +22 bis +26 Grad und über dem Westen und Südwesten können bis +28 Grad möglich sein.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetteraussichten Juni: Ein Kaltlufttropfen nähert sich Deutschland

| M. Hoffmann
Sommerwetter. Mit viel Sonnenschein ist vom 11. bis 13. Juni (So., Mo. und Di.) über Deutschland zu rechnen. Regional können hohe Wolkenfelder den Sonnenschein gelegentlich eintrüben. Mit Schauern oder Gewitter ist aber nur ganz vereinzelt zu rechnen. Verbreitet bleibt es trocken und sonnig. Der Wind kommt zunächst noch schwach bis mäßig, dreht aber bis Dienstag auf nordöstliche Richtungen und führt zum Wochenstart frischere Luftmassen nach Deutschland. Die Temperaturen er...

Wetter: Zunächst hochsommerlich - dann ein Höhentief

| M. Hoffmann
Quellwolken schießen heute östlich einer Linie von Hamburg und der Zugspitze hoch und sorgen zum Nachmittag für vermehrte Schauer und Gewitter (Gewitterradar), welche regional kräftiger ausfallen können. Die Schauer aber sind regionaler Art und so bleibt es - wie über der Westhälfte - trocken. Die Temperaturen erreichen mit +24 bis +28 Grad und örtlich hochsommerlich heiße +32 Grad. In Schauernähe kühlt es kurzzeitig auf bis +18 Grad ab. (Hoch)S...

Wetteraussichten: Sommerliches bis hochsommerliches Wetter und zur Wochenmitte ein Kaltlufttropfen?

| M. Hoffmann
Schauer und örtliche Gewitter spielen heute in der ersten Tageshälfte über dem Südosten von Bayern noch eine Rolle, die sich zum Nachmittag mit zunehmendem Sonnenschein auflösen, oder sich weiter über die Alpen zurückziehen (Gewitterradar). Sonst zeigt sich verbreitet die Sonne, welche nur gelegentlich von Wolkenfeldern eingetrübt werden kann. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen und kann gelegentlich böig auffrischen. Die Temperature...

Wettervorhersage: Der Sommer über Deutschland

| M. Hoffmann
Südlich einer Linie von Köln und Dresden schießen heute vermehrt Quellwolken hoch und sorgen zum Nachmittag vermehrt für Schauer und Gewitter, welche regional kräftiger und örtlich unwetterartig ausfallen können (Gewitterradar). Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und ein verbreitet sonniger Juni-Tag ist zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen und kann in Gewitternähe stark böig bis stürmisch auffrischen. Die Temperaturen küh...

Wetter: Zunehmend schwül mit ansteigender Gewitterneigung

| M. Hoffmann
Innerhalb eines Bereiches von Köln / Hannover und Berlin / Bayerischer Wald, zeigt sich der Himmel heute von Wolken durchsetzt und mit gelegentlichen Schauer und Gewittern kann gerechnet werden. Lokal können die Gewitter durch Hebungsvorgänge entlang der Mittelgebirge kräftiger ausfallen und für unwetterartige Wetterereignisse sorgen (Gewitterradar). Weiter nach Süden und Norden lockert die Bewölkung auf und ein verbreitet sonniger und trockener Juni-Tag kann erwartet werd...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)