Wetter Juni 2021: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Juni - Wetterprognose vom 24.05.2021 - Die erste Hitzewelle?

| M. Hoffmann
Sommerlich warmes Juniwetter?

Springt der Sommer im Juni gleich in den Hochsommer über oder sorgt eine Erhaltungsneigung für einen Fortbestand des unterkühlten und nassen Wettercharakters? Die Prognosen gehen in eine eindeutige Richtung.

Regenwetter. In den kommenden Stunden ziehen von Westen Niederschläge auf, die sich bis zu den Abendstunden über die östlichen Landesteile ausdehnen und örtlich mit Gewitter einhergehen können (Gewitterradar). In den darauffolgenden Tagen dominiert ein Tiefdrucksystem das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz und so kommt es bei einem bis zur Wochenmitte böigen Wind immer wieder zu Schauern, die regional von Gewittern begleitet werden können. Die Temperaturen gehen auf +12 bis +16 Grad zurück und können mit entsprechender Niederschlagsintensität auf bis +10 Grad absinken.

Die zweite Wochenhälfte wird wärmer

Am durchwachsenen und unbeständigen Wettercharakter ändert sich bis in den Juni wenig. Sonne, Wolken und Schauer wechseln sich ab. Im Schwerpunkt nach Süden können die Schauer kräftiger und über Baden-Württemberg und Bayern auch länger andauernd ausfallen. Die Temperaturen erreichen außerhalb der Niederschlagsgebiete +15 bis +20 Grad und mit Sonnenschein sind bis +23 Grad möglich. Mit Regen orientieren sich die Werte zwischen dem Bereich von +10 und +15 Grad. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter Juni - Wetterprognose vom 22.05.2021: Wie startet der Sommer - Turbulent kühl oder sommerlich warm?

| M. Hoffmann
Wann kommt der Sommer? Die Vorhersage-Modelle berechnen eine Wetterlage, die das Potential sommerlicher Temperaturen zulässt, doch von einem stabilen Sommerwetter im Juni noch ein Stück entfernt sind. Turbulent. Nach dem Sturmtief an Pfingsten kommt das Wetter nicht zur Ruhe. Von Dienstag bis einschließlich Donnerstag dreht sich nach der Wetterprognose beider Vorhersa...

Wetter Juni - Wetterprognose vom 20.05.2021 - Sommerhoch oder Störimpuls?

| M. Hoffmann
Ein Sturmtief führt an Pfingsten frühlingshaft milde Luftmassen nach Deutschland. Zeit die Frage zu stellen: wie steht es um den Sommer im Juni 2021? Frühlingshaft mild. Der Sturm führt über dem Süden warme Luftmassen nach Deutschland und lässt die Temperaturen bis Pfingstmontag auf +17 bis +23 Grad ansteigen - zumindest über dem Süden und Osten. Weiter nach Norden und Os...

Wetterprognose vom 18.05.2021 - Ein Sommerhoch im Juni?

| M. Hoffmann
Sommerwetter zum Juniauftakt? Aktuell erinnert das Wetter mehr an den April, als an den Mai und bis Pfingsten ändert sich daran nur wenig. Wie sieht es aber im Juni aus - kommt die Umstellung der Großwetterlage? Windig bis stürmisch. So präsentieren sich die Tage bis und auch über Pfingsten. Verantwortlich hierfür ist ein Tief, dass sich zwischen England und Skandinavien ...

Wettertrend vom 16.05.2021 - Was muss passieren, damit sich der Sommer im Juni durchsetzen kann?

| M. Hoffmann
Wann kommt der Sommer? Die aktuelle Großwetterlage lässt einen raschen Umschwung nicht zu, doch wie sieht es im Juni aus - bleibt die kühle Nordströmung erhalten oder wandelt sich die Großwetterlage in Richtung Sommer? Pfingsten wird in diesem Jahr unbeständig und nur mäßig mild ausfallen können. Dafür sorgt ein Tiefdrucksystem, dass sich vor und über Pfingsten im Bereich...

Wettertrend vom 14.05.2021 - Sommerwetter im Juni?

| M. Hoffmann
Sommerwetter noch im Mai oder erst im Juni? Welche Wetterentwicklungen sind möglich und welches Potential steckt im ersten Sommermonat? Wann kommt der Sommer? Dies ist derzeit die an uns am häufigsten gestellte Frage und hinsichtlich der kühlen Temperaturen nicht weiter verwunderlich. Doch sollte man nicht illusorisch sein. Der Sommer hat im Mai noch nichts verloren un...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Statistische Wetterwerte für Juni

  • Zum Beginn oftmals warmes Hochdruckwetter
  • Anschließend zwischen dem 4. und 20. Juni sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter (Schafskälte - vermehrt um den 11. Juni)
  • Erste - schwere - Unwetter sind in diesem Zeitraum möglich
  • Warmes Hochdruckwetter wieder ab dem 25. Juni
  • Zeitraum des Siebenschläfertages beginnt am 25. Juni

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns