Mit Wind aus westlichen Richtungen werden heute bei meist starker Bewölkung immer wieder Niederschlagsgebiete von West nach Ost über Deutschland geführt werden können, wobei im Schwerpunkt über Hessen und dem westlichen Thüringen die Regenfälle auch länger andauernd sein und kräftiger ausfallen können (Regenradar | Wetterwarnungen | Warnlagenbericht). Die Temperaturen gehen auf Werte zwischen +16/+22 Grad zurück und können über dem Osten und Nordosten auch +19/+24 Grad erreichen.

Am Montag bleibt es überwiegend stark, teils auch wechselnd bewölkt und mit weiteren - meist leichten - Niederschlägen ist zu rechnen, welche über dem Norden - etwa nördlich einer Linie Bielefeld - Nürnberg und entlang der Alpen auch kräftiger ausfallen können. Steigen die Temperaturen über dem Osten nochmals auf +17/+23 Grad, so gehen sie über den restlichen Landesteilen auf Werte zwischen +15/+20 Grad, örtlich bis auf +13 Grad zurück.

Der Dienstag beginnt, wie der Montag aufhört - unbeständig. Im Tagesverlauf nähern sich von Südwesten weitere Niederschlagsfelder, welche etwa zum Nachmittag westlich einer Linie Köln - München und zum Abend über den Gebieten nördlich der Mittelgebirge für teils kräftige Regenfälle - örtlich mit Gewitter - sorgen können. Die Temperaturen erreichen etwa südlich der Mittelgebirge meist Werte zwischen +14/+19 Grad und können nördlich davon auf +17/+23 Grad ansteigen.

Regen wird es auch am Mittwoch geben, wobei über den westlichen Landesteilen mehr an Niederschlag als über den östlichen Regionen berechnet wird, wo zeitweilig auch kurz die Sonne zum Vorschein kommen könnte. Entsprechend steigen die Temperaturen über dem Westen meist "nur" auf +13/+18 Grad, während etwa östlich der Linie Hamburg - München +18/+23 Grad zu erwarten sind.

Am Donnerstag und auch am Freitag bleibt der unbeständige Wettercharakter erhalten, wobei der Schwerpunkt der Niederschläge am Donnertag über dem Süden und am Freitag über dem Norden liegen kann - im Detail ist die Niederschlagsverteilung bis dahin noch abzuwarten, da geringfügige Verschiebungen des Tiefdrucksystems noch zu regionalen Veränderungen führen können. Die Temperaturen können mit Werten zwischen +16/+22 Grad bis zum Freitag wieder etwas ansteigen und über dem Osten auch +19/+24 Grad erreichen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2016.

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!