Im Schwerpunkt etwa südlich einer Linie Köln - Dresden sind heute verbreitet Schauer und Gewitter zu erwarten, welche örtlich erneut Unwetterpotential erreichen können, während nördlich der Linie nur noch gelegentliche Schauer und Gewitter erwartet werden können (Gewitterradar | Unwetterwarnungen | Warnlagenbericht). Etwa südlich der beschriebenen Linie steigen die Temperaturen auf +18/+23 Grad, örtlich bis +25 Grad, während nördlich davon verbreitet +20/+25 Grad, örtlich bis +27 Grad erreicht werden können.

Am Montag verlagert sich die Schauer- und Gewitterneigung mehr und mehr in Richtung Südwesten, so dass etwa westlich der Linie Bremen - Dresden noch mit Schauern und Gewittern zu rechnen ist, welche östlich der Linie weiter nachlassen und es dort schon verbreitet trocken bleiben kann. Die Temperaturen steigen allgemein auf +20/+25 Grad und können über dem Westen und Nordwesten auf bis +23/+27 Grad ansteigen.

Der Dienstag zeigt sich über dem Osten und Norden vielfach sonnig, während etwa über den Gebieten südlich der Donau und über dem Westen die Neigung zu Schauern und Gewittern hoch bleibt - örtliches Unwetterpotential ist dabei nicht auszuschließen. Mit einem schwachen Wind aus östlichen Richtungen können die Temperaturen verbreitet auf +20/+25 Grad und über dem Westen und Nordwesten auf +23/+27 Grad ansteigen.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag dreht der Wind auf nördliche Richtungen und sorgt für eine erhöhte Neigung zu Schauern, welche örtlich auch mit Gewittern einhergehen und ihren Schwerpunkt etwa südlich einer Linie Köln - Berlin haben können. Der Wind führt etwas frischere Temperaturen heran, so dass die Temperaturen von Mittwoch mit +20/+25 Grad, örtlich bis +27 Grad bis zum Freitag auf +16/+21 Grad, örtlich bis +23 Grad zurückgehen können. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2016.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen