Auch heute ist erneut mit Schauern und Gewittern zu rechnen, welche ihren Schwerpunkt etwa entlang eines breiten Streifens zwischen Bremen - Nürnberg - Berchtesgaden haben können, örtliches Unwetterpotential ist dabei nicht auszuschließen (Regenradar | Gewitterradar | Warnlagenbericht | Unwetterwarnungen). Die Temperaturen steigen etwa südlich einer Linie Köln - Dresden auf +17/+22 Grad und können nördlich davon auf +20/+25 Grad ansteigen.

Am Freitag bleibt es vielfach wechselnd bis stark bewölkt und mit weiteren Schauern und Gewittern ist zu rechnen, welchen ihren Schwerpunkt langsam nach Südwesten verlagern können, während etwa nördlich einer Linie Bielefeld - Dresden sich die Schauer- und Gewittertätigkeit abschwächen kann. Die Temperaturen steigen über den Gebieten etwa südlich der Mittelgebirge auf +17/+22 Grad und nördlich davon können erneut +20/+25 Grad erwartet werden.

Am Samstag ändert sich kaum etwas - die Schauer- und Gewitterneigung bleibt hoch und kann örtlich auch kräftiger ausfallen, so dass Unwetterpotential nicht auszuschließen ist. Der Schwerpunkt der Schauer- und Gewitteraktivität liegt voraussichtlich entlang der Mittelgebirge. Aber auch die Temperaturen verändern sich kaum. So sind über den Gebieten südlich der Mittelgebirge +18/+23 Grad und nördlich davon +20/+25 Grad zu erwarten, wobei örtlich auch bis +28 Grad erreicht werden können. Insgesamt ist das Temperaturempfinden als "schwül-warm" zu bezeichnen.

Am Sonntag setzen sich von Nordosten her trockenere Luftmassen durch, so dass sich die Schauer- und Gewitteraktivität auf die Gebiete südlich einer Linie Köln - Dresden verlagern kann, während nördlich davon mit weitgehend trockenem Wetter gerechnet werden kann. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +20/+25 Grad und können örtlich bis +27 Grad ansteigen.

Der wechselhafte Wettercharakter verlagert sich am Montag weiter nach Südwesten, so dass es - zum heutigen Stand - etwa nördlich einer Linie Köln - Berchtesgaden weitgehend trocken bleiben kann, bevor zum Dienstag sich die Schauer und Gewitterweiter nach Nordosten ausdehnen können und erneut verbreitet mit Schauern und Gewittern gerechnet werden kann. Die Temperaturen verändern sich mit +20/+25 Grad gegenüber den Vortagen kaum - örtlich können auch bis +27 Grad erreicht werden. Wo genau in den kommenden Tagen die Schauer und Gewitter auftreten werden ist im Detail nicht vorherzusagen - generell gilt bei dieser Wetterlage ein erhöhtes Potential für Unwetter. So empfiehlt es sich, die jeweiligen Warnlagenberichte und Unwetterwarnungen zu beachten. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer.

Anzeige