Die Sonne kann sich heute bei zunächst wechselnder Bewölkung des Öftern zeigen, bevor zum Nachmittag die Bewölkung von Nordwesten her zunehmen und nachfolgend auch zu etwas Niederschlag führen kann. Dieses Niederschlagsband kann bis zu den Abendstunden etwa eine Linie Bielefeld - Berlin erreichen. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer - auf +16/+20 Grad, bzw. auf +19/+24 Grad. In der Nacht auf Donnerstag kommt das Niederschlagsband weiter nach Süden voran und erreicht zu den Vormittagsstunden die Alpen. So lässt im Tagesverlauf über den Gebieten nördlich der Mittelgebirge die Niederschlagsneigung allmählich nach, während über dem Süden tagsüber mit zeitweiligen Niederschlägen zu rechnen ist, welche mit einsetzendem Niederschlag auch kräftiger ausfallen können. Der Wind dreht auf nordwestliche Richtungen und treibt mit dem Niederschlag etwas kühlere Luftmassen nach Deutschland, so dass die Tageswerte verbreitet auf +16/+21 Grad und mit längerem Sonnenschein auf +18/+23 Grad ansteigen können. Am Freitag bleibt der Grundcharakter unbeständig und von Nordwesten können weitere Niederschlagsfelder nach Südost ziehen. Bei überwiegend starker Bewölkung können die Temperaturen "nur" noch Werte zwischen +13/+16 Grad, örtlich bis +19 Grad erreichen. Am Samstag und Sonntag ist mit einer Fortsetzung des unbeständigen Wetterverlaufs zu rechnen und weitere Niederschlägen zu erwarten sind. Der Wind dreht auf westliche Richtungen und kann bis zum Sonntag wieder etwas wärmere Luftmassen nach Deutschland führen, so dass am Samstag +14/+18 Grad, örtlich bis +20 Grad und am Sonntag +17/+23 Grad in Aussicht gestellt werden. Zum Start in die neue Woche kann sich voraussichtlich der Wind aus westlichen Richtungen abschwächen, was zu einer weiteren Erwärmung der Luftmassen führen und die Temperaturen auf +18/+23 Grad, örtlich bis +25 Grad ansteigen lassen kann. Allerdings bleibt der Wettercharakter mit einer zunehmenden Schauer- und Gewitterneigung voraussichtlich unbeständig. Blickt man auf die Niederschlagsentwicklung bis einschließlich Sonntag, so werden verbreitet 7-15 l/m², über den Mittelgebirgen und entlang der Alpen auch bis 15-30 l/m², örtlich bis 40 l/m² simuliert. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Sommer.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!