Ein Niederschlagsband zieht heute im Tagesverlauf von Nordwest nach Südost und führt nachfolgend etwas kühlere Luft nach Deutschland. So können die Temperaturen im Südosten vor einsetzendem Niederschlag auf +17/+24 Grad, mit Niederschlag auf +12/+15 Grad und nach dem Regen wieder auf +14/+18 Grad ansteigen. Insbesondere über dem Südosten sind im Tagesverlauf teils kräftige Regenschauer mit örtlichen Gewittern wahrscheinlich und Unwetterpotential ist nicht auszuschließen (Unwetterwarnungen | Warnlagenbericht). In der Nacht auf Dienstag sind über dem Südosten weitere, teils kräftige Niederschläge zu erwarte, sonst lässt die Niederschlagstendenz im allgemeinen nach. Tagsüber nimmt der Wind über dem Nordwesten zu und kommt frisch bis stark, an der Küste in Böen auch stürmisch aus südwestlichen Richtungen und bei starker bis wechselnder Bewölkung ist etwas Niederschlag zu erwarten und auch in Richtung Südosten kann im Tagesverlauf die Schauer- und Gewitteraktivität wieder aufleben. Die Temperaturen steigen mit dem Wind aus Südwest weiter an und können verbreitet +19/+24 Grad, örtlich bis +26 Grad und über dem Nordwesten +13/+18 Grad erreichen. Am Mittwoch "drückt" der lebhafte Wind aus westlichen Richtungen weitere Wolkenfelder mit geringfügigen Niederschlag in Richtung Mittelgebirge, während es im Süden bei wechselnder Bewölkung auch vielfach sonnig bleiben kann. Entsprechend unterschiedlich verteilen sich mit +14/+18 Grad im Norden, +17/+22 Grad über der Mitte und bis +21/+26 Grad, örtlich bis +28 Grad im Süden die Temperaturen. An Fronleichnam kann sich hoher Luftdruck zwischen Deutschland und Skandinavien durchsetzen, so dass der Wind auf östliche Richtungen drehen kann. In Folge daraus zeigt sich am Donnerstag eine schwache Niederschlagsneigung, welche sich entlang der Alpen zum Nachmittag in Form von Schauern und Gewittern intensivieren kann. Mi viel Sonnenschein steigen die Temperaturen im Norden auf +17/+23 Grad, sonst sind verbreitet +20/+25 Grad, im Süden örtlich bis +28/+30 Grad zu erwarten. Am Freitag kann sich bei weiter ansteigenden Temperaturen der sommerliche Wettercharakter voraussichtlich fortsetzen, auch wenn die Schauer und Gewitteraktivität über den südlichen und westlichen Landesteilen im Tagesverlauf ansteigen kann. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer.

Anzeige