Wetter Juni 2015 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Juni 2015 - Wettervorhersage vom 24. Juni

  • M. Hoffmann
Von Südwesten kann heute im Tagesverlauf die Bewölkung mehr und mehr auflockern und die Sonne wird sich häufiger zeigen können. Mit jedem Kilometer in Richtung Norden nimmt die Bewölkung weiter zu und in Richtung Küste sind gelegentliche - zumeist leichte - Niederschläge nicht auszuschließen. Die Temperaturen steigen im Süden und Westen auf +18/+23 Grad, sonst auf +16/+20 Grad und mit etwas Niederschlag auf +13/+17 Grad. Am Donnerstag bleibt es vielfach wechselnd bewölkt und zum Nachmittag kann das örtliche Schauer- und Gewitterrisiko ansteigen. Die Temperaturen erreichen verbreitet Werte zwischen +20/+25 Grad und können im Westen und entlang des Rheingrabens bis auf +27 Grad ansteigen. Am Freitag zieht ein Tiefdruckausläufer über die nördlichen Landesteile mit starker Bewölkung und etwas Niederschlag hinweg, während es über dem Süden bei wechselnder Bewölkung zumeist niederschlagsfrei bleiben kann. Entsprechend unterschiedlich können sich die Temperaturen mit +17/+23 Grad im Norden, sonst +20/+25 Grad und im Westen und Südwesten örtlich bis +28 Grad verteilen. Am Samstag nimmt die Niederschlagsneigung von Westen her rasch zu und es ist mit flächendeckenden Schauern und Gewitter zu rechnen (örtliches Unwetterpotential ist zum heutigen Stand nicht auszuschließen), welche regional auch länger anhaltend sein können. Die Temperaturen steigen - je nach Sonnenscheindauer, bzw. Niederschlagsintensität - auf +20/+25 Grad, bzw. +17/+23 Grad. Am Sonntag nimmt bei Temperaturen zwischen +18/+24 Grad die Niederschlagsneigung etwa südlich der Mainlinie wieder ab, bleibt aber nördlich davon hoch. Zum Start in die neue Woche ändert sich nur wenig, so zeigt sich in den heutigen Simulationen der Wettermodelle ein weiterhin unbeständiger Wettercharakter, wobei die Temperaturen mit +17/+23 Grad nahezu unverändert bleiben. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Juli.

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter Juni 2015 - Wettervorhersage vom 23. Juni

  • M. Hoffmann
Bei überwiegend starker, teils auch wechselnder Bewölkung ist heute mit einer regen Schauerneigung zu rechnen, welche insbesondere über dem Nordosten auch kräftiger und länger anhaltend ausfallen können. Mit einem frischen Wind aus westlichen Richtungen steigen die Temperaturen auf +11/+16 Grad und mit etwas Sonnenschein auf +15/+19 Grad. Am Mittwoch breitet sich von Südwesten her ein Hochdruckkeil zunehmend nach Deutschland aus, so dass im Tagesverlauf die Wolkendecke von Süden her zunehmend auflockern kann, während etwa nördlich der Mittelgebirge der Himmel häufig stark bewölkt bleiben und mit gelegentlichen - zumeist leichten - Niederschlag gerechnet werden kann. Die Temperaturen steigen im Süden und Westen auf +17/+23 Grad und erreichen im Norden und Osten zumeist Werte zwischen +14/+19 Grad. Am Donnerstag gelingt es dem Hochdruckkeil auch zunehmend die Gebiete nördlich der Mittelgebirge zu beeinflussen, allerdings kann sich in Richtung Küste die starke bis wechselnde Bewölkung behaupten und zum Nachmittag für eine erhöhte Schauerneigung etwa nördlich der Mainline sorgen. Die Temperaturen steigen weiter an und können vielerorts Werte zwischen +19/+24 Grad, örtlich bis +24/+27 Grad erreichen. Von Freitag bis einschließlich Sonntag bleibt der wechselhafte Wettercharakter erhalten und es ist mit einer regen Niederschlagsaktivität zu rechnen, welche am Freitag zunächst noch gering, am Samstag hoch und am Sonntag mäßig einzustufen ist. Die Temperaturen können am Freitag im Westen und Süden auf warme +23/+28 Grad ansteigen, während im Norden und Osten mit +18/+23 Grad etwas kühlere Werte berechnet werden. Am Samstag und Sonntag können sich die Temperaturen - je nach Sonnenscheindauer, bzw. Niederschlagsaktivität - auf +15/+20 Grad, bzw. +19/+24 Grad einpendeln. Zum Start in die neue Woche setzt sich der unbeständige Wettercharakter voraussichtlich bis zum Dienstag fort und die Temperaturen zeigen mit Werten zwischen +20/+25 Grad am Montag, bzw. +21/+27 Grad am Dienstag ein verhaltenen positiven Trend. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Juli.

Wetter Juni 2015 - Wettervorhersage vom 22. Juni

  • M. Hoffmann
Ein Tiefdrucksystem verlagert sich vom heutigen Montag bis zum kommenden Mittwoch von der Nordsee über die Ostsee und führt relativ kühle Luftmassen nach Deutschland heran. So ist es heute vielfach stark - im Süden teils auch wechselnd - bewölkt und mit zeitweiligen Niederschlägen ist zu rechnen, welche ihren Schwerpunkt zunächst nördlich der Mittelgebirge haben und sich bis zum Abend auch zunehmend auf die südlichen Gebiete ausweiten können. Die Niederschläge können örtlich schauerartig verstärkt und mit Gewittern einhergehen. Die Temperaturen steigen - je nach Bewölkungsgrad bzw. Niederschlagsintensität - auf +11/+15 Grad, bzw. auf +15/+19 Grad und mit etwas Sonne im Süden auf bis +21 Grad. Am Dienstag bleibt es überwiegend stark, teils auch wechselnd bewölkt und mit weiteren Schauern und örtlichen Gewittern ist zu rechnen. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen +14/+18 Grad, örtlich bis +20 Grad im nur mäßig warmen Bereich. Am Mittwoch kann die Bewölkung von Süden her zunehmend auflockern, so dass die Sonne des Öfteren zum Vorschein kommen kann, während über dem Norden noch teils starke bis wechselnde Bewölkung mit gelegentlichen - zumeist leichten - Niederschlag anzutreffen ist. Die Temperaturen steigen über dem Nordosten auf relativ kühle +12/+16 Grad, sonst sind verbreitet +16/+19 Grad, im Westen und Süden auch bis +19/+22 Grad zu erwarten. Am Donnerstag zeigt sich der Grundcharakter über dem Norden mit gelegentlichem Niederschlag noch unbeständig, während von Süden her bei wechselnder Bewölkung zeitweilig die Sonne zum Vorschein kommen kann. Der Wind kommt schwach aus überwiegend westlichen Richtungen, so dass die Temperaturen im Osten auf +17/+22 Grad und im Westen auf +19/+24 Grad und örtlich bis auf +25 Grad ansteigen können. Am Freitag bleibt der Wettercharakter mit weiteren Schauern über der Osthälfte unbeständig, sonst sind bei einem Mix aus Sonne und Wolken nur gelegentliche und regional begrenzte Schauer zu erwarten. Die Temperaturen steigen noch etwas an und können verbreitet +23/+27 Grad, örtlich bis +29 Grad erreichen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Sommer.

Wetter Juni 2015 - Wettervorhersage vom 21. Juni

  • M. Hoffmann
Heute bleibt es vielfach stark, teils auch wechselnd bewölkt und mit zeitweiligen Niederschlägen ist zu rechnen, welche sich im Tagesverlauf zunehmend auf die Westhälfte konzentrieren und bis zum Abend etwa eine Linie Hamburg - Zugspitze erreichen können. Die Temperaturen steigen allgemein auf +15/+19 Grad und können mit etwas Sonnenschein auch auf bis +19/+22 Grad ansteigen. In der Nacht auf Montag erreicht das Niederschlagsband die östlichen Landesteile, so dass tagsüber mit einer regen Niederschlagsaktivität über dem Norden, zum Abend auch über dem Süden zu rechnen ist - kurze, eingelagerte Gewitter sind dabei nicht auszuschließen. Die Temperaturen steigen - je nach Bewölkungsgrad, Sonnenschein, bzw. Niederschlagsdauer - auf +10/+15 Grad, bzw. auf +16/+21 Grad. Am Dienstag befindet sich der Tiefdruckkern über der Ostsee und bei weiterhin starker bis wechselnder Bewölkung ist mit zeitweiligen, teils schauerartigen Niederschlägen zu rechnen. Die Temperaturen bleiben mit +12/+17 Grad, örtlich bis +19 Grad im - für die Jahreszeit - zu kühlen Bereich. In der Simulation der Niederschlagsprognose bis einschließlich Dienstag zeigt sich mit Niederschlagssummen zwischen 10-25 l/m² eine weitgehend homogene Verteilung der Niederschläge, wobei in entsprechenden Staulagen zwischen 30-40 l/m² und auf den jeweiligen Regenschattenseiten (Lee Effekt) mit 1-10 l/m² weniger Niederschläge zu erwarten sind. Am Mittwoch und Donnerstag verliert das Tief zunehmend seinen Einfluss auf das Wetter in Deutschland, sorgt aber noch bis Donnerstag für einen leicht unbeständigen Wettercharakter. Zeitgleich gelingt es einem Hochdrucksystem sich über der Mittelmeerregion zu positionieren und kann von Süden her zunehmend wärmere Luftmassen nach Deutschland über die Alpen führen. So können die Temperaturen von Mittwoch mit +11/+17& Grad im Nordosten bis +16/+22 Grad im Westen und Südwesten bis zum Donnerstag auf +15/+19 Grad im Norden, sonst auf +19/+23 Grad und örtlich auch bis +24/+25 Grad ansteigen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Sommer.

Das Wetter-Jahr 2019 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2019 +0,6 +1,1 +0,2 80 l/m² - zu nass
Februar 2019 +3,9 +3,5 +2,9 30 l/m² - zu trocken
März 2019 +6,6 +3,1 +2,3 75 l/m² - zu nass
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2018 +3,8 +3,0 +2,6 105 l/m² - zu nass
Gesamtjahr 2019 +10,87 +1,95 +1,28 675 l/m²

Wetterfakten im Juni

Statistische Wetter­werte für den Juni

  • Anfang Juni oftmals warmes Hochdruckwetter
  • Anschließend zwischen dem 10. und 20. Juni sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter (Schafskälte)
  • Erste - schwere - Unwetter sind in diesem Zeitraum möglich
  • Warmes Hochdruckwetter wieder ab dem 25. Juni
  • Zeitraum des Siebenschläfertages beginnt am 25. Juni

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Für unseren redaktionellen Teil suchen wir im Schwerpunkt Wetternachrichten Verstärkung! Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns