Der Mittwoch beginnt vielfach sonnig und die Temperaturen steigen verbreitet auf +25/+30 Grad und können örtlich auch auf bis +30/+34 Grad ansteigen. Erst zum Nachmittag und den frühen Abendstunden kann es im äußersten Westen und Osten die ersten Schauer und Gewitter geben (Gewitterradar).

Die Schauer und Gewitter kommen in der Nacht auf Donnerstag weiter nach Osten voran und erreichen zu den frühen Morgenstunden in etwa eine Linie westlich von Rostock - Hof - Zugspitze und sorgen tagsüber für eine rege Schauer- und Gewitterneigung, welche örtlich auch Unwetterpotential erreichen kann. Lediglich über dem äußersten Nordosten kann es am Donnerstag weitgehend trocken bleiben. Die Temperaturen steigen meist auf +24/+28 Grad und können örtlich bis +28/+32 Grad erreichen.

Am Freitag bleibt die Neigung zu teils kräftigen Schauern und Gewittern mit örtlichem Unwetterpotential hoch, während es etwa östlich der Linie Rostock - Dresden weitgehend trocken bleiben kann. Die Temperaturen bleiben mit +24/+28 Grad, örtlich bis +32 Grad auf einem unverändert hohem Niveau.

Am Samstag verlagern sich die Schauer und Gewitter zunehmend über die südlichen Landesteile, so dass der Schwerpunkt voraussichtlich südlich der Mittelgebirge liegen kann. Entlang der Alpen sind auch länger andauernde und teils kräftige Niederschläge zu erwarten - Unwetterpotential ist erneut nicht auszuschließen. Die Temperaturen gehen bei meist starker bis wechselnder Bewölkung auf +20/+25 Grad zurück und können - je nach Sonnenscheindauer und Niederschlagssituation - auch darunter bzw. darüber liegen.

Am Sonntag und Montag lässt die Schauer- und Gewitterneigung allmählich nach, so dass es am Montag wieder weitgehend trocken und sonnig sein kann. Die Temperaturen steigen am Sonntag auf +21/+27 Grad und erreichen am Montag mit +24/+28 Grad, örtlich bis +30 Grad wieder verbreitet sommerliche Werte. Spannend bleibt die Frage, ob sich in den kommenden Tage die Hochdruckbrücke halten kann, oder ob die atlantische Frontalzone das Wettergeschehen über Deutschland, Österreich und die Schweiz übernehmen kann. Mehr dazu gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer und gegen 17:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend zum Wetter August 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!