Wetter Juli 2016 - Wettervorhersage vom 5. Juli
Am heutigen Dienstag kommt es im Schwerpunkt etwa östlich der Linie Hamburg - München und entlang der Alpen zu teils kräftigen Schauern und Gewittern, welche westlich davon meist nur regional auftreten können (Gewitterradar | Regenradar | Warnlagenbericht). Die Temperaturen steigen mit einem böigen Wind aus westlichen Richtungen über dem Nordwesten auf +16/+22 Grad, sonst sind verbreitet +20/+25 Grad zu erwarten.

Der Wind bleibt auch am Mittwoch über dem Norden in Böen noch stark bis mäßig und kann über der nordostdeutschen Küste auch stürmisch sein. Der Wind treibt wechselnde Bewölkung von West nach Ost, welche gelegentliche Schauer mit sich führen und über dem Nordosten örtlich auch kräftiger ausfallen können. Die Temperaturen gehen allgemein auf +16/+21 Grad zurück und können über dem Nordosten auch "nur" +13/+18 Grad erreichen.

Am Donnerstag lässt der Wind nach und vielfach kann die Sonne für längere Zeit zum Vorschein kommen. Geringfügiger Niederschlag ist allenfalls über dem Nordwesten zu erwarten, sonst bleibt es bei Temperaturen zwischen +20/+25 Grad überwiegend trocken und örtlich können über dem Südwesten auch bis +25/+27 Grad erreicht werden.

Der Freitag zeigt sich mit einem auflebenden Wind aus westlichen Richtungen voraussichtlich über den Gebieten nördlich der Mittelgebirge mit teils kräftigen Schauern wieder unbeständiger. Örtlich können die Schauer auch länger andauernd sein und kommen bis zum Abend bis zu einer Linie Köln - Dresden voran. Südlich davon kann es weitgehend trocken bleiben. Die Temperaturen steigen nördlich einer Linie Köln - Berlin auf +17/+23 Grad, sonst sind +20/+25 Grad zu erwarten.

Am Samstag bleibt es unbeständig, wobei die Niederschläge meist von der leichten Art sein können. So kommt es am Samstag zu einem Wechselspiel aus Sonne, Wolken und kurzen Schauern, deren Schwerpunkt entlang eines breiten Streifens zwischen Bremen und München liegen kann. Die Temperaturen steigen über dem Norden auf +17/+23 Grad, während über dem Süden +20/+25 Grad, örtlich bis +27 Grad erreicht werden können.

Am Sonntag kann voraussichtlich der Wind auf südwestliche Richtungen drehen und im Tagesverlauf wärmere, aber über dem Nordwesten auch zunehmend feuchtere Luftmassen heranführen. So ist im Tagesverlauf über dem Nordwesten mit einer zunehmenden Neigung zu Schauern und Gewittern zu rechnen, während es in den restlichen Gebieten am Sonntag weitgehend trocken bleiben kann. Die Temperaturen steigen kräftig an und erreichen verbreitet Werte zwischen +23/+28 Grad und können örtlich auch auf bis +30 Grad ansteigen. Ob das so bleibt, oder ob nach der Erwärmung wieder eine Abkühlung erfolgt, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer 2016.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen