Bei wechselnder Bewölkung kommt es heute nur vereinzelt zu lokalen Schauern, welche örtlich ach mit Gewittern einhergehen können. Zwischen den Wolkenfeldern kommt auch des Öfteren mal die Sonne zum Vorschein, so dass die Temperaturen verbreitet auf +18/+24 Grad, örtlich bis +26 Grad und entlang der Küste auf +16/+22 Grad ansteigen können.

Am Dienstag frischt der Wind aus westlichen Richtungen über der Nordhälfte weiter auf und sorgt im Tagesverlauf etwa nördlich der Mittelgebirge und entlang der Alpen für eine erhöhte Schauer- und Gewitterneigung, welche örtlich auch kräftiger ausfallen können, sonst sind nur gelegentliche Regenschauer zu erwarten. Die Temperaturen steigen etwa westlich einer Linie Köln - Hamburg auf +17/+23 Grad, sonst sind +18/+24 Grad, örtlich bis +26 Grad zu erwarten.

Der Wind bleibt am Mittwoch über der Nordhälfte stark bis mäßig und kann seinen Schwerpunkt zum Nachmittag über den Nordosten verlagern, während er in Richtung Süden deutlich an Kraft verliert. So kommt es über Deutschland bei wechselnder Bewölkung noch zu vereinzelten - meist leichten - Schauern und die Temperaturen erreichen meist Werte, welche zwischen +15/+20 Grad und über dem Südwesten örtlich auch bis +23 Grad liegen können.

Die Sonne kommt am Donnerstag mit einem Hochdruckkeil des Öfteren zum Vorschein und es kann vielfach trocken bleiben. Der Wind schwächt sich über dem Nordosten weiter ab und kommt aus unterschiedlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen etwa nördlich einer Linie Bremen - Berlin auf +16/+22 Grad, sonst sind verbreitet +20/+25 Grad zu erwarten.

Am Freitag kann der Wind aus westlichen Richtungen wieder auffrischen und sorgt im Tagesverlauf für eine rege Schauer- und Gewitterneigung, welche örtlich kräftiger ausfallen können und ein regionales Unwetterpotential ist zum heutigen Stand nicht auszuschließen. Die Temperaturen steigen über dem Norden auf +17/+22 Grad und können sonst verbreitet +19/+24 Grad erreichen.

Am Samstag kann es entlang eines breiten Streifens zwischen Bremen und Hof noch zu leichten Schauern kommen, während in den übrigen Regionen häufiger die Sonne zum Vorschein kommen kann. Die Temperaturen steigen meist auf +19/+24 Grad und können mit entsprechender Sonnenscheindauer über dem Südwesten auch +23/+26 Grad erreichen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Sommer 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!