Das Wetter am heutigen Samstag beginnt zunächst mit viel Sonnenschein bevor zum Nachmittag die Schauer- und Gewitterneigung ansteigen kann - örtliches Unwetterpotential ist nicht auszuschließen (Gewitterradar | Unwetterwarnungen | Warnlagenbericht). Die Temperaturen erreichen mit Werten zwischen +29/+37 Grad, örtlich bis +37/+40 Grad ihren voraussichtlichen Höhepunkt der aktuellen Hitzeperiode, denn bereits zum Sonntag nimmt die Schauer- und Gewitteraktivität weiter zu und sorgt im Schwerpunkt etwa nördlich der Linie Saarbrücken - Berlin verbreitet für kräftige Schauer und Gewitter mit erneutem Potential für Unwetter. Die Temperaturen bleiben mit Werten zwischen +30/+35 Grad, örtlich bis +38 Grad im hoch sommerlichen Bereich und können bei einer entsprechenden Niederschlagsaktivität auf +25/+28 Grad absinken. Am Montag zeigt sich der Himmel stark bis wechselnd bewölkt und bei einer schwachen Niederschlagswahrscheinlichkeit im Süden können die Temperaturen auf +22/+27 Grad, örtlich bis +29 Grad ansteigen. Am Dienstag kann die Schauer- und Gewitteraktivität von Westen her weiter zunehmen, so dass im Tagesverlauf bei Temperaturen zwischen +26/+33 Grad mit teils kräftigen Niederschlägen zu rechnen ist, wobei örtliches Unwetterpotential durchaus gegeben sein kann. Am Mittwoch frischt der Wind weiter auf und kommt voraussichtlich böig aus westlichen Richtungen und treibt - zum heutigen Stand - weitere, zumeist leichte, Niederschlagsfelder von West nach Ost. Die Temperaturen können mit dem Wind weiter zurück gehen und im Norden und Westen Werte zwischen +19/+23 Grad und im Süden und Osten zwischen +20/+25 Grad erreichen. Im Vergleich zu den Vortagen ist das eine deutliche Abkühlung, welche sich voraussichtlich auch in den darauf folgenden Tagen noch fortsetzen kann - mehr dazu gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Sommerwetter.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!