Wetter Juli 2013 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter im Juli 2013 - Wettervorhersage vom 15. Juli

Das mit +22/+27 Grad - örtlich auch bis +29 Grad - sommerliche und trockene Wetter bleibt bis zum Wochenende erhalten. Der Grund hierfür ist die Rückkehr des Hochdruckgebietes mit Kerndruck über England. Ab Mittwoch baut das Hochdrucksystem seinen Einfluss bis in die Grönlandsee aus, so dass das aktive Westwindwetter auf dem Atlantik verbleibt. Ab Donnerstag gelangt der Süden in den Einfluss zunehmend feuchterer Luftmassen, so dass dort - und im Schwerpunkt südlich der Donau - das Schauer- und Gewitterrisiko steigen wird. War die Wetterentwicklung der vergangenen Tage ab Mittwoch noch unsicher, so herrscht heute weitestgehend Einigkeit darüber, dass das sommerliche Wetter noch eine Weile anhalten wird. Mehr dazu gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter im Juli 2013 - Wettervorhersage vom 14. Juli

Das aktuelle Wolkenradar zeigt von Norden her kommend den Aufzug starker Bewölkung, welche bis in die Abendstunden hinein die Alpen erreichen wird, sich aber bereits im Auflösungsprozess befindet. Niederschlag wird kaum erwartet, am wahrscheinlichsten ist das noch entlang der Linie Hamburg - Dresden der Fall, wobei es sich hier nur um ein paar Tropfen handeln sollte. Die Temperaturen steigen im Norden bei starker Bewölkung auf +17/+21 Grad, sonst werden verbreitet +22/+25 Grad, örtlich auch bis +27 Grad erwartet. Von Montag bis einschließlich Donnerstag bleibt das sommerliche Wetter in Deutschland erhalten, dabei nimmt ab Mittwoch die Schauer- und Gewitterneigung von Süden her zu. Die Temperaturen steigen am Montag allgemein auf +21/+25 Grad und erreichen bis zum Donnerstag Werte zwischen +24/+29 Grad. Spannend bleibt die weitere Wetterentwicklung über den 18. Juli hinaus - die aktuellen Simulationen der Wettermodelle zeigen ein Tiefdrucksystem über dem östlichen Skandinavien, wobei das Hoch bei England die atlantische Frontalzone abschnüren wird. Anders ausgedrückt könnten zum Start in das letzte Juli-Drittel ein paar kühle Tage bevorstehen. Mehr dazu gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.

Wetter im Juli 2013 - Wettervorhersage vom 13. Juli

Im Nordwesten zeigt sich der Himmel aktuell stark bewölkt, wobei diese sich im Laufe des Tages mehr und mehr auflockern wird und die Sonne zum Vorschein kommt (Wolkenradar). Im restlichen Deutschland gibt es mit jedem Kilometer in Richtung Süden weniger Wolken, so dass die Temperaturen im Norden auf +19/+22 Grad und im Süden auf +23/+26 Grad ansteigen können. Bereits in der Nacht auf Sonntag nimmt im Norden die Bewölkung erneut zu und kommt dabei auch bis in den Süden voran. Am sonnigsten wird es wohl im Südwesten bleiben, wo die Temperaturen auf +23/+27 Grad ansteigen können, sonst sind es verbreitet +21/+25 Grad, direkt an der Küste bei starker Bewölkung nur +16/+20 Grad. Zum heutigen Stand sollte es aber überwiegend trocken bleiben, hier und da sind ein paar Regentropfen möglich (am wahrscheinlichsten noch entlang einer Linie Hamburg - Dresden). Die neue Woche bleibt bis zum Mittwoch das überwiegend sommerliche und trockene Wetter erhalten. So steigen die Temperaturen bis zum Dienstag wieder verbreitet auf +23/+28 Grad. Das Hochdruckgebiet bleibt in der kommenden Woche relativ stabil erhalten, fängt aber zu "schwächeln" an, so dass das Wetter in der zweiten Wochenhälfte wechselhafter werden kann. Mehr dazu gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.

Wetter im Juli 2013 - Wettervorhersage vom 12. Juli

Im Norden gibt es aktuell noch starke Bewölkung, welche im Tagesverlauf östlich der Linie Hamburg - Dresden auch auflockern kann (Wolkenradar). Niederschlag wird so gut wie keiner erwartet, dafür steigen im Nordwesten die Temperaturen bei starker Bewölkung auf nur +16/+21 Grad, sonst können +21/+24 Grad, im Süden mit viel Sonnenschein auch bis +26 Grad erreicht werden. Am Samstag bleibt es trocken und bei wechselnder Bewölkung überwiegen bei +19/+22 Grad im Norden und +22/+26 Grad im Süden die sonnigen Anteile. Am Sonntag nimmt von Nordwesten her die Bewölkung zu und erreicht in den späten Nachmittagsstunden die Alpen. Dabei steigt das regionale Schauer- und Gewitterrisiko an. Die Temperaturen bleiben mit +19/+22 Grad im Norden und +22/+26 Grad im Süden gegenüber dem Samstag nahezu unverändert. Der Start in die neue Woche zeigt sich mit viel Hochdruck und Temperaturen zwischen +24/+28 Grad mit sommerlichem Wetter, wobei zur Wochenmitte im Süden das Gewitterpotential ansteigen kann. Mehr dazu gegen 12:30 Uhr in einer aktualisierten Wetterprognose zum Sommer.

Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten Juli

Statistische Wetterwerte für Juli

  • Ab der zweiten Hälfte läuft der Sommer zur Höchstform auf (Hochsommer)
  • Zumeist sind es auch die Tage zwischen dem 17. und 31. (Hundstage)
  • Das Juliwetter wird häufig durch die Siebenschläferregel beeinflusst (Großwetterlage ist bestimmend, welche sich bis 11. eingestellt hat)
  • Statistisch gesehen: Hochdruck zwischen dem 11. und 15.
  • Schlechtwetter zwischen dem 16. und 22.
  • Heiße Phase zwischen dem 23. und 31.

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns