Skip to main content

Wetter Januar 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Ein paar interessante Wettertage stehen bevor

Orkanartige Winde und unwetterartige Wetterereignisse. Ein Sturmtief trogt nach Weihnachten nach Süden aus und sorgt über Deutschland für ein paar turbulente Wettertage, bei der auch der Winter eine Rolle spielen kann.

Südlich der Linie vom Saarland und Berlin kommt heute häufiger die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Weiter nach Norden verdichtet sich im Tagesverlauf die Bewölkung und zum Abend beginnt es über dem Norden und Westen zu regnen. Viel wird nicht zu erwarten sein. Der Wind frischt auf und sorgt zum Nachmittag nördlich von Köln und Berlin für kräftige Windböen, die über exponierten Lagen und den Küstenregionen zu stürmischen Windböen führen können. Ab den Abendstunden und in der Nacht auf Sonntag sind über den Küsten von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern orkanartige Windböen möglich (Windprognose). Die Temperaturen erreichen über der Nordhälfte +2 bis +5 Grad und über der Südhälfte sind +0 bis +3 Grad möglich. Oberhalb etwa 500 Meter stellt sich Dauerfrost ein.

Orkanartige Winde über dem Norden

Der Wind intensiviert sich über dem Norden in der Nacht auf Sonntag weiter und erreicht zum Vormittag seinen Höhepunkt. Im Tagesverlauf schwächt sich der Wind nur langsam ab. Während der Wind nördlich der Linie vom Saarland und Sachsen einem ordentlich aus südwestlichen Richtungen ins Gesicht bläst, bekommt man über Baden-Württemberg und Bayern davon nicht allzu viel mit. Bei starker Bewölkung ist nicht mit Sonnenschein zu rechnen. Dafür aber über dem Westen mit einsetzendem Niederschlag, der sich im Tagesverlauf intensiviert und sich zum Abend westlich der Linie von Hamburg und Stuttgart nach Osten ausdehnen kann. Sonst bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen über dem Westen +3 bis +6 Grad, sonst sind +0 bis +4 Grad und über dem Süden und Südosten -2 bis +2 Grad zu erwarten. Da es in der Höhe milder wird, werden die Niederschläge zu Beginn noch als Schnee- oder Schneeregen niedergehen, dann aber rasch in die flüssige Form übergehen können. Ist der Boden gefroren, kommt gefr. Regen ins Spiel.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Was hat der Winter bis in den Januar hinein zu bieten und was macht das Sturmtief nach Weihnachten? Langweilig wird das Wetter zwischen den Jahren nicht! Oberhalb etwa 300 bis 500 Meter hat sich in der Nacht auf den ersten Weihnachtsfeiertag über einigen Regionen eine Schneedecke ausbilden können und den Traum einer weißen Weihnacht ermöglicht. Südlich der Linie vom...
| M. Hoffmann
Ein Sturmtief trogt über Weihnachten nach Süden aus und wird bis in den Januar hinein für eine spannende Wetterlage sorgen können. Die Optionen auf Winterwetter sind ab den mittleren Lagen nicht die schlechtesten. Langeweile wird aus Sicht des Wetters über Weihnachten nicht aufkommen. Dafür sorgt ein Trog, der ab Heiligabend über Deutschland nach Süden abtropft. Werde...
| M. Hoffmann
Spannender geht es nicht mehr. Ein Trog setzt sich nach Weihnachten durch und dessen Position ist entscheidend, ob sich die mittleren und höheren Lagen bis Januar tiefwinterlich präsentieren können. Zum Beginn des neuen Jahres setzt sich zudem ein weiteres Phänomen durch, was das Wetter im Januar auf den Kopf stellen könnte. Weiße Weihnachten werden mancherorts - und im s...
| M. Hoffmann
Die Wetterprognosen schwanken für den Januar zwischen nasskalten, milden und winterlichen Entwicklungen. Trotz der Unsicherheiten aber zeichnet sich für den Januar ein klarer Wettertrend ab. Kurz vor Weihnachten wird es über Deutschland frühlingshaft mild und nass. Von Montag- bis Mittwochabend ist mit wiederholten und örtlich ergiebigen Niederschlägen zu rechnen. In e...
| M. Hoffmann
Schneesturm an Weihnachten, Vollwinter zum Januar? Interessante Wetterentwicklungen tun sich in den Wetterprognosen der Vorhersage-Modelle auf. Was aber ist möglich und was wahrscheinlich? Spannend zeigt sich die Wetterprognose Weihnachten. Zwischen einem Schneesturm und einer durchgreifenden Milderung ist noch alles möglich. Aber nicht alles, was möglich ist, ist...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)