Über der Mitte und über dem Süden scheint heute nach Nebelauflösung häufig die Sonne und es bleibt trocken. Nach Norden nimmt die Bewölkung zu und etwa nördlich der Linie Bielefeld- Berlin ist geringfügiger Niederschlag möglich - bei +0/+6 Grad wird das meist in Form von Sprühregen und seltener in Form von Schneegriesel sein. Südlich der Mittelgebirge bleiben die Temperaturen mit -5/0 Grad verbreitet im Dauerfrostbereich. Längere Zeit neblig-trüb bleiben kann es etwa südlich der Donaulinie.

Über dem Nordosten kann in der Nacht auf Sonntag bei Temperaturen zwischen -2/0 Grad noch gelegentlich etwas Sprühregen oder Schneegriesel niedergehen, sonst bleibt es trocken und nach Süden klart der Himmel zunächst verbreitet auf, später verdichten sich aber die Nebelfelder zunehmend. Die Tiefstwerte erreichen -7/-3 Grad und können über Schnee und bei klarem Himmel auf bis -12 Grad absinken. Tagsüber bleibt es über dem Norden die meiste Zeit über stark bewölkt, wobei der Niederschlag aufhört und es dort trocken bleiben kann. Nach Süden nehmen nach teils zäher Nebelauflösung die Sonnenstunden zu, wobei sich vor allem entlang der Alpen der Nebel auch wieder den ganzen Tag halten kann. Die Temperaturen steigen über dem Norden und Westen auf -1/+3 Grad, sonst sind zumeist -4/+1 Grad - bei Dauernebel auch nur -5 Grad möglich.

Von Montag bis einschließlich Mittwoch ändert sich beim Wetter nicht viel. So bleibt es nördlich der Mittelgebirge häufig stark bewölkt und nach Nordosten hin ist mit zeitweiligen - leichten und wenig ergiebigen - Niederschlägen zu rechnen. Bei Tageswerten zwischen -1/+3 Grad wird das häufiger in Form von Nieselregen und seltener in Form von gefr. Nieselregen oder Schneegriesel sein. Vor allem in den Nächten ist dort mit erhöhter Glättegefahr zu rechnen. Nach Süden hin kommt es ganz darauf an, ob sich die zäher werdenden Nebel- und Hochnebelfelder auflösen können und die Sonne zum Vorschein kommen kann- wahrscheinlicher ist das ab Höhenlagen von ca. 500 Meter. Es bleibt aber südlich der Mittelgebirge die meiste Zeit über trocken und die Temperaturen steigen auf -5/0 Grad. In den Nächten ist generell mit Frost zwischen -5/-0 Grad und über Schnee und bei Aufklaren bis -12/-7 Grad zu rechnen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter und gegen 17:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend zum Wetter Februar 2017.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!