Wetter Februar 2023: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettertrend: Nasskalte Wetteraussichten mit optionalem Winterwetter ab den mittleren Lagen

| M. Hoffmann
Welche Richtung schlägt der Winter im Februar ein?

Dem Polarwirbel stehen mit einem Major-Warming in Stratosphärenhöhe schwere Zeiten bevor. Doch trotz - oder wegen - dieses Phänomens ist eine winterliche Wetterlage noch lange nicht gesichert.

Gelegentlich ist noch mit etwas Schneefall zu rechnen, sonst stellt sich zunächst ein gradientenschwacher Wettercharakter ein und sorgt mit Sonne, Wolken und hochnebelartiger Bewölkung für ruhiges Wetter.

Erneuter Schneefall zur Wochenmitte

Ab Mittwochnachmittag dehnt sich von Norden ein Niederschlagsfeld nach Süden aus und sorgt für zeitweiligen Niederschlag, der nach Norden mehr und mehr von Regen durchmischt sein kann, sich aber über dem Süden an den Alpen anstauen und am Donnerstag über Baden-Württemberg und Bayern für nennenswerten Schneefall sorgen kann. Die Temperaturen pendeln sich südlich einer Linie vom Saarland und Berlin auf +2 bis -2 Grad ein und können zum Freitag über dem Norden auf +4 bis +8 Grad ansteigen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Januar.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetteraussichten bis Februar: Arctic Outbreak - dem Vollwinter ein Stück näher

| M. Hoffmann
Ein Major-Warming kann bis Ende Januar für erhebliche Verwerfungen innerhalb des Polarwirbels sorgen und so für eine spannende Wetterentwicklung sorgen, bei der auch der Winter eine gewichtige Rolle spielen kann. In den kommenden Stunden zieht von Osten leichter Schneefall auf, der sich in der Nacht auf Sonntag nach Westen verlagert und Tagsüber auffächert....

Wetterprognose: Ansatz einer Zonalisierung im Februar - wie steht es um den Winter?

| M. Hoffmann
Innerhalb des Polarwirbels finden in den kommenden Tagen Umstrukturierungen statt, die den Winter bis in den Februar hinein beenden, oder auch verlängern könnten. Deutschland liegt derzeit im Einflussbereich einer gradientenschwachen Wetterlage, bei der es regional zu gelegentlichem Niederschlag kommen kann. Teilweise ist bis auf tiefere Lagen mit Schneefall...

Februar-Prognose: Zwischen Vollwinter und Milderung

| M. Hoffmann
Der Polarwirbel entsendet bis Februar einen Ableger in Richtung Skandinavien, was über Deutschland zu einer Milderung, aber auch zu einer Verschärfung der winterlichen Wetterlage führen kann. Entscheidend wird auch sein, wie sich zum Wochenende in Form einer nennenswerten Schneedecke das Kälteaggregat über Deutschland ausdehnen kann. Aktuell sorgt über dem...

Wetter-Prognose: Wintereinbruch über den mittleren Lagen - kommt der Flachlandwinter im Februar?

| M. Hoffmann
Die Großwetterlage befindet sich im Umbruch und kann unter bestimmten Voraussetzungen die winterliche Witterung bis Februar über Deutschland erhalten. Etwas Schnee rieselt in den kommenden Tagen vom Himmel und kann ab den mittleren Lagen für winterliche Wetterbedingen sorgen. Halten sich die Schneemengen noch in Grenzen, so ändert sich das zum Wochenende. ...

Wettertrend: Schneefront, Kälteaggregat und Major-Warming - der Vollwinter im Februar?

| M. Hoffmann
Spannende Tage stehen den Freunden des Winterwetters bevor. Von tiefwinterlichen Wetterereignissen mit viel Schnee, Eis und Frost, bis hin zu einer nasskalten Wetterentwicklung ist alles möglich. Zudem wird noch ein Phänomen in Stratosphärenhöhe eine gewichtige Rolle für das Wetter im Februar spielen können. Ein paar Schneeschauer sind in den kommenden Tage...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2022 +6,4 +2,4 +1,6 49,6 l/m² - zu trocken
Dezember 2022 +1,8 +0,98 -0,02 64,8 l/m² - etwas zu trocken
Gesamtjahr 2022 +10,56 +2,3 +1,23 672 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Februar

Das Wetter zeigt sich im letzten Wintermonat abwechslungsreich. Von kräftigen Schneeschauern bis hin zu frühlingshaften Temperaturen ist alles möglich.

  • Je nachdem, ob sich das Winterhoch im Januar noch halten kann, zeigt sich der Februar ebenfalls hochwinterlich mit reichlich Schnee.
  • Troglagen sind relativ häufig anzutreffen (65%)
  • Zwischen dem 15. und 24. Februar zeigt sich in vielen Fällen eine Kälteperiode (70 %)
  • Im Anschluss wird es häufiger wieder milder

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns