Wetter Februar 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Februar 2020 aktuelle Wettervorhersage vom 26.01.2020 - Stürmisch, nasskalt mit absinkender Schneefallgrenze bevor Anfang Februar der nächste Wetterwechsel erfolgt

Wind, Sturm und eine absinkende Schneefallgrenze. Der Wettercharakter verändert sich zum Start in die neue Woche und sind nicht nur nasser, sondern auch spürbar kühler, bevor zum Februar der nächste Wetterwechsel erfolgt.

Ein turbulenter Wetterwechsel steht bevor
Ein turbulenter Wetterwechsel steht bevor

Westlich der Linie von Hamburg und Stuttgart kommt - nach Nebelauflösung - heute häufiger die Sonne zum Vorschein. Weiter nach Osten hat die Sonne bei Dauernebel, bzw. starker Bewölkung kaum eine Chance, sich durchzusetzen. Zum Start in die neue Woche dominieren Tiefdrucksysteme das Wettergeschehen und es wird spürbar kühler.

Wetterwechsel

Ein kräftiger Wind treibt bis zur Wochenmitte Wolken- und Niederschlagsfelder über Deutschland hinweg. Die Intensität und Dauer der Niederschläge ist unterschiedlich verteilt, doch zeichnet sich südlich der Linie von Köln und dem Bayerischen Wald ein Niederschlagsschwerpunkt ab.

Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer

Die Temperaturen erreichen am Montag noch +5 bis +10 Grad, sinken aber zum Dienstag und Mittwoch südlich der Linie von Köln und Berlin auf -1 bis +5 Grad ab, während weiter nördlich +3 bis +7 Grad erreicht werden können. In den Nächsten ist südlich der Mittelgebirge wieder mit leichtem Frost zu rechnen.

Die Schneefallgrenze sinkt bis auf die mittleren Lagen ab und auch über den tieferen Lagen ist mit Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer zu rechnen. Die Frostgrenze schwankt um die 600 bis 800 Meter. Mehr dazu in der Schneeprognose.

Stürmische Winde

Der Wind frischt am Montag böig auf und gewinnt bis zur Wochenmitte weiter an Intensität. Über tieferen Lagen ist mit einem stark böigen bis stürmischen Wind zu rechnen. Über exponierten Lagen und den Küstenregionen sind schwere Sturmböen nicht auszuschließen. Mehr dazu in der aktuellen Windprognose.

Nasskaltes Wetter mit winterlichen Wettererscheinungen ab den mittleren Lagen
Wetterprognose nach dem europäischen Wettermodell: Nasskaltes Wetter mit winterlichen Wettererscheinungen ab den mittleren Lagen
© www.meteociel.fr

Der nächste Wetterumschwung folgt zum Februar

Der hohen Wetteraktivität folgt zum Februar ein Hochdruckkeil nach, der sich von südwestlichen Richtungen nach Deutschland ausdehnt und das turbulente Wetter mäßigt. Bis zum 3. Februar kommt es zu einem Wechselspiel aus Sonne, Wolken, Nebel und gelegentlich etwas Niederschlag. Zwischendurch sind am 2. und 3. Februar auch längere trockene Phasen auszumachen.

Anzeige

Außergewöhnlich warme Temperaturen

Da sich das Hoch in einer von Südwest nach Nordost verlaufenden Achse über Deutschland aufbaut, wird die Tiefdruckaktivität auf dem Atlantik weitgehend blockiert, doch entsteht im Verbund der beiden Wettersysteme eine stramme Südwestwetterlage, was die Tageswerte zum 1. Februar auf +7 bis +12 Grad und bis zum 3. Februar über dem Westen örtlich bis auf +14 Grad anstiegen lassen kann.

Der Wind kommt über dem Süden meist schwach strukturiert aus südlichen Richtungen und kann über dem Norden zeitweilig böig auffrischen.

Eine zum Start in den Februar außergewöhnlich milde Variante
Wetterprognose nach dem amerikanischen Wettermodell: Eine zum Start in den Februar außergewöhnlich milde Variante
© www.meteociel.fr

Auf den Punkt gebracht: Wetterwechsel in zwei Richtungen

Ein Auf und Ab der Temperaturen ist in den kommenden Tagen bis in den Februar hinein zu erwarten. Dabei startet die Woche recht turbulent und kann neben stürmischen Windböen und mit einem Temperaturrückgang auch für Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer bis auf tiefere Lagen herab sorgen. Anschließend beruhigt sich der Wettercharakter wieder und mit einer südlichen bis südwestlichen Grundströmung steigen die Temperaturen verbreitet an, bzw. auch über die +10 Grad Marke hinaus an.

Kurzzeitig winterliches Geplänkel mit der Chance auf eine dünne Schneedecke ab den mittleren Lagen. Anschließend zieht sich der Winter wieder zurück. Was der Winter darüber hinaus noch zu bieten hat, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Winter 2020, die heute Abend gegen 20:00 Uhr nochmals aktualisiert wird.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Februar

Statistische Wetterwerte für Februar

Das Wetter zeigt sich im letzten Wintermonat abwechslungsreich. Von kräftigen Schneeschauern bis hin zu frühlingshaften Temperaturen ist alles möglich.

  • Je nachdem, ob sich das Winterhoch im Januar noch halten kann, zeigt sich der Februar ebenfalls hochwinterlich mit reichlich Schnee.
  • Troglagen sind relativ häufig anzutreffen (65%)
  • Zwischen dem 15. und 24. Februar zeigt sich sehr häufig eine Kälteperiode (70%)
  • Im Anschluss wird es häufiger wieder milder

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns